Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Källström verlässt GC – 10 Gründe, weshalb er auf Zürich keinen Bock mehr hat

Kim Källström verlässt die Grasshoppers wegen «Motivationsschwierigkeiten». Dabei ist Zürich doch die perfekte Stadt. Naja, fast. Wir haben 10 Gründe gesammelt, weshalb der ehemalige GC-Captain die Schnauze voll haben könnte.

01.02.17, 13:49


11 Franken für einen Döner und ...

Es ist die Hölle für Velofahrer

Spätestens als Kim in dieser Woche zum dritten Mal bei Regen über nasse Tramgleise gerutscht ist und nur noch das Gesicht beim Bremsen half, hatte er genug von seinem Neujahrsvorsatz, öfters das Velo zu nehmen. 

Die Rostlaube

Nicht mal ein perfekter Himmel macht den Letzigrund zu einem halbwegs akzeptablen Fussballstadion. 

Spieler kaempfen um den Ball waehrend die Sonne hinter dem Letzigrund untergeht, im Fussballspiel der Super League zwischen dem FC Zuerich und dem Grasshopper Club Zuerich, am Sonntag, 15. Dezember 2013, im Letzigrund Stadion in Zuerich. (KEYSTONE/Steffen Schmidt)

Bild: KEYSTONE

Den Sommer besser in Schweden verbringen, denn ...

... der Obere Letten ist ab April wieder überfüllt. Und wer sich nicht gerne alle Körperhaare entfernt und sich von oben bis unten einölt, darf man auch nicht auf die coole Flussseite sitzen. Und in der Limmat schwimmt sowieso zu viel Koks, nicht gut für die Gesundheit eines 34-Jährigen.

Grossandrang in der Limmat und der Badeanstalt Oberer Letten in Zuerich am Samstag, 18. August 2012. (KEYSTONE/Walter Bieri)

Im Sommer an den Oberen Letten? Kann man machen, muss man aber nicht. Bild: KEYSTONE

Spiele in Liechtenstein

Von der Champions League in den Vaduzer Rheinpark. Auch wenn's in Vaduz mehr Zuschauer hat als bei GC-Heimspielen, nicht das, was sich Kim in der Super League vorgestellt hat.

bild: keystone/watson

Noch immer herrscht kein Respekt vor dem Rekordmeister

... noch Fragen?

Video: streamable

Niederhasli

Kim Källström, ein Mann von Welt. Er hat eineinhalb Jahre mit GC auf dem Campus in Niederhasli genug Kühe für den Rest seines Lebens gesehen. Irgendwann ist dann auch mal gut. 

Bild: KEYSTONE/watson

Die arroganten Zürcher

Zu Zürich gehören halt auch die Zürcher. Und da gibt es schon den einen oder anderen von der arroganten Sorte.

So reagieren übrigens Zürcher, wenn sie auf ihre angebliche Arroganz angesprochen werden.

Die Zürcher Damenwelt

Zürich hat wunderschöne Frauen. Wie Dominique Rinderknecht, die 2013 zur Miss Schweiz gewählt wurde. Källström juckt das kaum: «In Schweden wär sie bloss Durchschnitt.»

Dominique Rinderknecht, amtierende Miss Schweiz, am traditionellen Umzug der Zuenfte am Zuercher Sechselaeuten am Montag, 28. April 2014, in Zuerich. (KEYSTONE/Ennio Leanza)

Bild: KEYSTONE

Ob Schweden oder Schweiz, ist doch Jacke wie Hose

bild: facebook

Fussballer Memes

Witziges zum Fussball

Jetzt mal eine ganz wichtige Frage: Welcher Ball bist du?

Von «New Arrogance» bis «Yugo Boss» – diese Fussballer-Parfüms sollten dringend auf den Markt

Das sind die Top 25 der schrägsten Fussballer-Songs aller Zeiten

Diese 11 Amateur-Fussballer triffst du in JEDEM Trainingslager

Grösser! Besser! Mehr! Mehr! Mehr! Der Transfer-Gerüchte-Generator ist jetzt noch sexyer!

Der Titel für das absurd-witzigste Interview des Jahres ist bereits vergeben

Das neueste Cover von «FourFourTwo» ist ein kniffliges Rätsel – schlägst du uns?

Ciao Cristiano! Das sind die 17 schönsten italienischen Fussball-Begriffe

Breel Embolo ist mit seiner gewagten Frisur nicht alleine – das sind die 40 schrägsten Fussballer-Fritten

Ähm … wie sieht denn dieser Fussballplatz bitteschön aus?!

Top-Sportchef Ralf Meile hat in 6 Monaten aus 100 satte 250 Millionen gemacht. Und du?

So sehen Lichtsteiner, Behrami, Neymar und Co. das Fussballfeld wirklich

Sie gleichen sich wie ein Ei dem anderen – diese 10 Fussballer haben heimliche Doppelgänger

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!

Abonniere unseren Daily Newsletter

35
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
35Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Passierschein A38 02.02.2017 19:36
    Highlight "REKORDMEISCHTER!!!" Ich schmeiss mich weg! Dagegen war Carlos Varela mit seinem "Heb di Schlitte du huere Schissdräc du!" noch richtig kreativ!
    1 2 Melden
  • Jol Bear 01.02.2017 22:44
    Highlight Ach was, trotz Källström kamen nicht mehr Zuschauer, trotz Källström ist GC weit weg vom FC Basel. Wir Zürcher haben es erkannt und er hat es eingesehen und ist deswegen gegangen: Er war einfach nicht gut genug für GC, Punkt.
    5 19 Melden
    • Mia_san_mia 02.02.2017 16:32
      Highlight Also sorry... Ich verfolge die Super League nicht gross mit, aber dass er sicher gut genug für GC war, weiss ich 😊
      3 4 Melden
  • ThePower 01.02.2017 14:31
    Highlight Also wenn Zürich es tatsächlich hinkriegt, in den nächsten 20 Jahren ein Fussballstadion zu bauen, komme ich ans erste Spiel GC-YB. Zu Fuss, von Bern aus😄
    34 1 Melden
    • Janick Wetterwald 01.02.2017 15:14
      Highlight Sehr gut, wir schreiben das in unser Watson-Sport-Notizbuch und kommen gerne darauf zurück ;)
      28 0 Melden
    • Theo Retisch 01.02.2017 15:42
      Highlight find ich gut ThePower.
      Ich hoffe nur, dass YB und GC bis dann noch in der SuperLeague sind....
      15 1 Melden
    • ThePower 02.02.2017 15:06
      Highlight @ Janick Wetterwald
      Könnt ihr, bin zuversichtlich dass ich diese Wette gewinne😄

      @Denke schon. Vielleicht taucht mal einer kurz in die ChL, aber dauerhaft sehe ich schon beide Vereine oben. Haben ja beide eine gute Nachwuchsabteilung, was ein einigermassen krisensicheres Geschäft ist.
      0 0 Melden
    Weitere Antworten anzeigen
  • TheMan 01.02.2017 10:29
    Highlight Nr.8. Zürcher und Arrogant? Innerschweizer (SZ/Zug) liegt die Arroganz auf der Strasse. Dort hört man immer, Wir Schwyzer haben die Schweiz gegründet usw. Und das mit Erhobener Nase. Herunter hol t man due Leute dan mit: und wo Arbeiten die meisten Schwyzer? Genau in Züri. Ohne Züri wäre manche Innerschwiizer, Arbeitslos.
    24 57 Melden
    • Aldobaldo 01.02.2017 11:15
      Highlight Das ist aber ein sehr arroganter Kommentar für einen bescheidenen Zürcher.😂
      81 8 Melden
    • Shin Kami 01.02.2017 14:19
      Highlight Zürcher sind arrogant aber wenigstens gehen wir offen damit um
      19 9 Melden
    • Scrj1945 01.02.2017 15:46
      Highlight Ich wohne im kanton schwyz und arbeite auch da. Abber wenn ich in zürich bin, werde ich als bauer bezeichnet und hör immer wie toll die zürcher doch sind.
      10 7 Melden
  • John McClane 01.02.2017 10:23
    Highlight Bla bla bla... GC ist Scheisse... bla bla bla... GC hat keine Zuschauer... bla bla bla ... GC hat kein Stadion...
    Es langweilt nur noch. Täglich die selben Kommentare von den ach so lustigen GC Hassern.
    Hass ist ein Eingeständnis der Unterlegenheit!
    24 79 Melden
    • Posersalami 01.02.2017 13:22
      Highlight Und was an den von ihnen aufgezählten Punkten ist falsch?

      :D
      44 11 Melden
    • AJACIED 01.02.2017 13:27
      Highlight Ausser basel und St. Gallen müssen alle ruhig bleiben bei diesen ausssfen.
      10 12 Melden
    • Imfall 02.02.2017 06:10
      Highlight Taschentuch?
      7 2 Melden
    Weitere Antworten anzeigen
  • BVB1909 01.02.2017 10:05
    Highlight Hab noch einen guten Fussballer Meme:

    Egal wie viel Vaterschaftstest du machsch, de Cavani isch Edinson
    74 2 Melden
  • Duscholux 01.02.2017 09:45
    Highlight Jaja für euch Üsserschwizter hat ein "perfekter Himmel" natürlich Wolken. Blau kennt ihr doch gar nicht.
    8 37 Melden
  • Theo Retisch 01.02.2017 09:21
    Highlight so siehts aus
    80 20 Melden
  • Lueg 01.02.2017 09:18
    Highlight
    34 20 Melden
    • Mett-Koch 01.02.2017 15:12
      Highlight Däfür simmer e Institution, Rekordmeister! SuperLeague vom Rekordmeister! Was meinsch eigentlich wer du bisch?!?
      27 19 Melden
    • Scrj1945 01.02.2017 15:47
      Highlight Rekordmeister? Ja ist so. Aber das interessiert niemand weil an den letzten kann man sich nicht erinnern
      12 8 Melden
    • Mett-Koch 01.02.2017 16:21
      Highlight Hahahaha wie mein Kommentar von teils Leuten ernst genommen wird 😂 habe bloss Cabanas zitiert 😎
      36 2 Melden
    Weitere Antworten anzeigen
  • Boniek 01.02.2017 09:13
    Highlight Zu Punkt 5: Fake news! GC hat zwar so wenige Zuschauer wie noch nie, aber doch noch mehr als Vaduz.
    34 8 Melden
    • Grave 01.02.2017 12:46
      Highlight Keine fake news. -> Alternative Fakten ;)
      24 5 Melden
  • Luca Brasi 01.02.2017 08:18
    Highlight Wechselt Herr Zappella nun auch nach Schweden zu den hübschen Frauen? 😉
    36 0 Melden
    • Sandro Zappella 01.02.2017 16:01
      Highlight Klar, ich habe bereits einen Vertrag bei watsonbladet unterschrieben.
      18 0 Melden
    • Luca Brasi 01.02.2017 16:18
      Highlight Watsonbladet? Das tönt ja endlich nach seriösem Journalismus. Gratulation. ;D
      Dann hoffe ich, dass Sie sattelfest im Schwedischem sind. Die ganzen "bionde" dort oben würde das sicher freuen. ;)
      5 1 Melden
    • Sandro Zappella 01.02.2017 16:55
      Highlight So schlecht wie ich beim flirten bin, ist es wohl besser, wenn mich die Frauen nicht verstehen ;)
      9 0 Melden
    Weitere Antworten anzeigen
  • dododo 01.02.2017 07:09
    Highlight hihi...
    punkt 5
    8 16 Melden
    • Maett 01.02.2017 09:11
      Highlight @dododo: da könnte man sich zuerst über einige andere Stadien lustig machen...
      10 4 Melden
    • dododo 01.02.2017 12:03
      Highlight ach nein maett!
      ich mag das vaduzer stadion!
      fand eher den vergleich mit den gc-heimspielen noch nett...
      7 5 Melden

Genau hingehört! Das hatten sich Thorsten Fink und die GC-Fans zu sagen

Das Leben als Anhänger des einst so ruhmreichen Grasshopper Club Zürich war auch schon schöner. In der Liga mies und Vorletzter, im Cup ausgeschieden gegen das zwei Klassen tiefer spielende Nyon. Da muss der Frust raus.

Und so liess der enttäuschte und hässige GC-Anhang nach dem Schlusspfiff die Spieler und Thorsten Fink antraben. Der Trainer sprach dabei durch ein Megaphon mit den Fans. Wir haben genau hingehört:

Artikel lesen