Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

DFB-Pokal, Halbfinal

Hertha Berlin – Borussia Dortmund 0:3 (0:1)

epa05269257 Dortmunds Henrikh Mkhitaryan (l-r), Shinji Kagawa, Julian Weigl, Mats Hummels and Marco Reus celebrate the 1:0 goal by Gonzalo Castro during the German DFB-Cup semi final soccer match between Hertha BSC vs Borussia Dortmund in Berlin, Germany, 20 April 2016.  EPA/Annegret Hilse ATTENTION: BLOCKING PERIOD! The DFB permits the further utilisation and publication of the pictures for mobile services (especially MMS) and for DVB-H and DMB only after the end of the match)

Erneut eine starke Teamleistung der Gelb-Schwarzen.
Bild: EPA/dpa

Nach langer Zitterphase am Ende doch souverän: Dortmund schlägt Hertha im DFB-Pokal-Halbfinale

Im deutschen Cup kommt es zum vierten Mal in den letzten acht Jahren zum Final zwischen Bayern München und Borussia Dortmund. Der BVB setzt sich auswärts gegen Hertha Berlin 3:0 durch.



Das musst du gesehen haben

Die Gäste haben die Partie zu Beginn über weite Strecken im Griff und werden nach zwanzig Minuten für ihre Bemühungen belohnt: Gonzalo Castro fällt am Strafraumrand ein Prellball für die Füsse, und der deutsche hämmert das Leder punktgenau ins Kreuz.

In der zweiten Halbzeit kommen die Berliner immer besser auf und vergeben die eine oder andere Grosschance. Die erfahrene Kontermannschaft Dortmund hat darauf aber eine Viertelstunde vor Schluss die perfekte Antwort: Shinji Kagawa zündet den Turbo und spielt Marco Reus in der Mitte perfekt frei – und schon steht es 2:0 für die Gäste.

Für die Entscheidung sorgt Mkhitaryan in der 82. Minute, nachdem Reus im Strafraum uneigennützig querlegt.

Die Borussia mit Goalie Roman Bürki steht damit zum dritten Mal in Folge und zum achten Mal in der Vereinsgeschichte im Final. 2014 (gegen die Bayern) und 2015 (gegen Wolfsburg) hatte der BVB die Endausmarchung jeweils verloren. Im diesjährigen Finale warten die Bayern. (twu/sda)

Das Telegramm

Hertha Berlin - Borussia Dortmund 0:3 (0:1)
76'233 Zuschauer.
Tore: 20. Castro 0:1. 75. Reus 0:2. 83. Mchitarjan 0:3.
Bemerkung: Hertha Berlin mit Lustenberger, ohne Stocker (Ersatz), Borussia Dortmund mit Bürki

Die längsten Trainer-Amtszeiten in den Top-Ligen

Fussball-Quiz

Jetzt mal eine ganz wichtige Frage: Welcher Ball bist du?

Link to Article

Wer war der häufigste Mitspieler in der Karriere von …?

Link to Article

Was weisst du über die Sponsoren der Premier-League-Klubs?

Link to Article

Wer war alles dabei? Bei diesen legendären WM-Aufstellungen kannst du dich beweisen 

Link to Article

Du wirst dich fühlen wie ein Clown – Teil 2 des Trikot-Quiz wird schwierig

Link to Article

Dieses knifflige Rätsel löste mein Chef in 4:14 Minuten – bitte, bitte, sei schneller!

Link to Article

Dieses logische Rätsel hat noch niemand unter 10 Minuten geschafft. Bist du der erste?

Link to Article

Erkennst du den Fussball-Klub, wenn du nur einen Teil des Logos siehst?

Link to Article

Wenn du diese Trikot-Klassiker nicht kennst, musst du oben ohne spielen

Link to Article

Fussball-Stadien, wie sie früher ausgesehen haben. Na, erkennst du sie auch alle?

Link to Article

Italienischer Fussballer oder Pastasorte? Hier kannst du deine Bissfestigkeit beweisen 

Link to Article

Huch, da fehlt doch was! Kennst du das Logo deines Lieblingsklubs ganz genau? Wir sind skeptisch ...

Link to Article

Es sind nicht alle Zitate von Zlatan: Aber zu wem gehören die herrlich arroganten Fussballer-Sprüche dann?

Link to Article

Volume II: Erkennst du den Fussball-Klub, wenn du nur einen Teil seines Logos siehst?

Link to Article

In der Disco, im Kino oder beim Fluchen – finde heraus, welcher Fussball-Star du am ehesten bist

Link to Article

Erkennst du den Fussball-Klub, wenn du nur einen Ausschnitt seines Logos siehst?

Link to Article

Vom Selfie bis zum Kokser-Fake – erkennst du die Fussball-Stars anhand ihres Jubels?

Link to Article

Achtung knifflig! Natürlich weisst du, wo Diego Benaglio, Mats Hummels oder Gerard Piqué spielen. Aber weisst du auch, bei welchem Verein sie vorher waren?

Link to Article

0, 1+8, 23, 52, 618 – weisst du, wieso Fussballer teilweise so schräge Rückennummern tragen?

Link to Article

Volume III: Erkennst du den Fussballklub, wenn du nur einen Teil seines Logos siehst?

Link to Article

Dass dieser Bub Wayne Rooney ist, hast du bestimmt erkannt. Aber wie sieht es mit anderen Fussballstars aus?

Link to Article

Achtung, noch kniffliger! Für welchen Klub haben diese 23 Fussballer denn früher gespielt?

Link to Article

Wenn du von einem Fussballer nur den Lebenslauf siehst: Weisst du, wen wir suchen?

Link to Article

11 Fragen bis zum Henkelpott: Hast du die Königsklasse, um dir den Champions-League-Titel zu holen? Aber Achtung, es ist wirklich knifflig

Link to Article
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

2
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen

Daniela Ryf und Nino Schurter sind die Schweizer Sportler des Jahres

Nino Schurter und Daniela Ryf wurden an den Credit Suisse Sports Awards in Zürich als Schweizer Sportler und Sportlerin des Jahres ausgezeichnet. Den Preis für das Team des Jahres erhielt die Schweizer Eishockey-Nationalmannschaft.

Zahlreiche Schweizer Sportler haben 2018 Ausserordentliches geleistet, deshalb präsentierte sich das Feld der Nominierten für die Sports Awards von heute hochkarätig wie selten zuvor. Mit Triathletin Daniela Ryf und Mountainbiker Nino Schurter setzten sich im Gegensatz zum Vorjahr, als Wendy Holdener und Roger Federer triumphierten, zwei Athleten durch, die eher aus Randsportarten stammen.

Die weiteren Awards in der TV-Gala gingen an Eishockey-Nationaltrainer Patrick Fischer (Trainer …

Artikel lesen
Link to Article