Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Den FCZ-Spielern blieb gegen Apollon Limassol nur das Nachsehen.  Bild: AFP

Europa League, 1. Runde

Der FC Zürich verliert in Zypern wegen eines Eigentores, obwohl er mit einem Mann mehr spielen konnte

Der FCZ verliert bei Apollon Limassol, nachdem er in der zweiten Hälfte einen 0:2-Rückstand aufholen konnte und die letzten 10 Minuten mit einem Mann mehr spielte. Unglücksrabe Philippe Koch besiegelte die Niederlage mit einem Eigentor. Die Zürcher waren über weite Teile besser als die Zyprioten, die jedoch mit ihrer Effizienz bestachen.

18.09.14, 18:40 19.09.14, 09:50

Alle fünf Tore:

DailyMotion/Champ.

Der Ticker zum Nachlesen:

Ticker: 18.09.2014 Apollon – FCZ



Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
2
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • buco 18.09.2014 20:48
    Highlight Unsere so genannte Superleague ist halt wirklich einfach nur eine Gurkenliga.
    1 3 Melden
    • JFKeller 18.09.2014 21:29
      Highlight Züri esch halt eifach nur züri. Es get au besseri clubs i de schwiiz.
      1 2 Melden

Papa Valon tröstet Baby Neymar – und 6 weitere unheimliche Begegnungen 

Neymar hat in der Nacht nach dem Spiel gegen die Schweiz wohl noch von Valon Behrami geträumt: So intensiv wurde er vom Tessiner während des Matchs betreut.

Als Erinnerung bleiben ihnen die Schmerzen – und uns dieses ikonische Bild:

Dabei hätte alles so anders kommen können, wären die beiden nur in anderen Situationen aufeinander getroffen. (Wobei: So richtig angenehm wäre auch das für den Brasilianer nicht geworden.)

Wir haben da mal was gebastelt: 

Artikel lesen