Sport

Für Shinji Kagawa und Borussia Dortmund war's eine Champions-League-Kampagne zum Vergessen. Bild: AP

So dramatisch schlecht ist die Europacup-Saison der Bundesligisten

Die Bundesliga liefert ein erschreckend schwaches halbes Jahr in den Europacups ab. Und ist im Frühjahr 2018 deshalb nur noch mit drei Teams vertreten.

08.12.17, 13:50 08.12.17, 17:35

Für die Bundesliga ist die Europacup-Saison 2017/18 bisher eine Spielzeit der Rekorde – allerdings nur in negativer Hinsicht. Borussia Dortmund als schlechtester deutscher Teilnehmer der Champions-League-Geschichte, Hertha Berlin und 1899 Hoffenheim als schlechteste Bundesligisten in der Europa-League-Historie und das kollektive Ausscheiden des deutschen Quartetts im kleinen Europacup stehen für ein dramatisch schlechtes Abschneiden.

Vor kurzem sah sich die Weltmeister-Liga noch auf dem besten Weg, die beste der Welt zu werden. Die Antwort darauf kann aus heutiger Sicht nur lauten: von wegen! Im Jahr 2018 werden nur noch drei von sieben gestarteten deutschen Teams dabei sein. In der Champions League hält Bayern München die deutsche Fahne hoch. In der Europa League sorgten nur Dortmund als historisch schwächster Absteiger vom einen in den anderen Europacup und der Meisterschafts-Zweite RB Leipzig durch Rang drei in der Königsklasse dafür, dass die Bundesliga überhaupt noch vertreten ist.

Hängende Köpfe in Leipzig: Wie für den BVB geht's nun in der Europa League weiter. Bild: EPA

Nur Bayern kann mithalten

«Man muss sich Gedanken machen», sagte Bayern-Trainer Jupp Heynckes. Für ihn kommen «viele Faktoren zusammen». So werde es für die Bundesliga-Klubs in der Spitze immer schwerer, weil etwa die englischen Vereine, die mit fünf Vertretern im Champions-League-Achtelfinale einen (positiven) Rekord aufstellten, über riesige Geldsummen verfügten: «Bayern kann da noch in etwa mithalten. Für die anderen deutschen Klubs ist das schwierig.»

Von 40 Spielen seit Beginn der Ausscheidungsspiele verloren die Bundesligisten 21 und gewannen nur elf. Alleine fünf Siege davon holten die Bayern, die beim 0:3 bei PSG aber zwischendurch auch eine Lehrstunde erhielten. Für die sie sich durch das 3:1 zum Abschluss immerhin rehabilitierten.

Katastrophale Europa-League-Bilanz

Vor allem die Bilanz in der Europa League ist geradezu desaströs. Nachdem seit der Einführung 2009 überhaupt nur drei von 26 Bundesligisten in der Vorrunde ausgeschieden waren, scheiterten diesmal alle drei. Der SC Freiburg scheiterte gar schon in der Qualifikation.

Für Florian Niederlechner und den SC Freiburg gab's schon in der EL-Quali eine Bruchlandung. Bild: EPA

Hertha Berlin und Hoffenheim sind die ersten deutschen Teams, die eine Gruppenphase als Letzter beenden. Die schon in den Playoffs zur Champions League gescheiterten Hoffenheimer stehen wegen der etwas schlechteren Tordifferenz nun als schlechtester deutscher Teilnehmer in der Historie. Bundesliga-Schlusslicht Köln unterscheidet nur eine leicht bessere Tordifferenz (7:8 statt 5:8) vom bisher schlechtesten deutschen Teilnehmer, Freiburg 2013/14.

Vorsprung auf Frankreich schmilzt

Die Gruppenphase beider Europacups beendet die Bundesliga nur als Neunter – hinter Zypern oder Österreich und gleichauf mit der Ukraine. In der Fünfjahreswertung belegt die Bundesliga weiterhin den 4. Rang, der für die kommenden Jahre vier feste Champions-League-Startplätze sichern würde. Allerdings schmilzt der Vorsprung auf den Fünften Frankreich weiter. In die Saison war die Bundesliga noch als Zweiter gegangen.

Hertha BSC: Letzter Platz in der Europa-League-Gruppe. Bild: EPA

Es waren aber nicht nur grosse Teams wie PSG, BVB-Kontrahent Real Madrid oder Köln-Gegner Arsenal, an denen die deutschen Teams scheiterten. Dortmund schaffte in zwei Spielen gegen APOEL Nikosia aus Zypern keinen Sieg (beide 1:1). Hertha Berlin verlor bei Östersund in Schweden (0:1) und Sorja Luhansk in der Ukraine (1:2), Hoffenheim bei Ludogorez Rasgrad in Bulgarien (1:2), Köln bei Borissow in Weissrussland (0:1). Freiburg war an Domzale aus Slowenien gescheitert, das eine Runde später gegen Olympique Marseille chancenlos war (1:1/0:3).

Sicher lag es auch daran, dass mancher Neuling am Start war. «Wir haben Lehrgeld gezahlt», bekannte Leipzig-Coach Ralph Hasenhüttl. «Der vierte Platz in der Bundesliga kam vielleicht auch ein, zwei Schritte zu früh», sagte sein Hoffenheimer Kollege Julian Nagelsmann. (ram/sda/dpa)

Nico und Loros Adventskalender

49s

Adventskalender - 8. Dezember

Video: watson

Die schlimmsten Fan-Tattoos

08.11.1975: Weil er betrunken ist und sich so gut fühlt, pfeift Schiedsrichter Ahlenfelder schon nach 32 Minuten zur Halbzeit 

07.05.1991: «Mach et, Otze!» Kölns Ordenewitz will sich in den Pokalfinal tricksen – aber der DFB findet den Ordene-Witz nicht komisch

04.05.2002: Der Beweis dafür, dass Leverkusen keinen Titel holen kann – und es kam noch viel schlimmer

06.04.2002: Bundesliga-Goalie Piplica fällt der Ball von einem Kirchturm auf den Kopf und von dort fliegt er ins Tor

10.12.1995: Ciri Sforza sieht im TV, wie er ohne sein Wissen transferiert wird und wie seine Mitspieler bitterböse über ihn schimpfen

23.09.1994: Mario Basler kommt auf die absurde Idee, eine Ecke direkt zu verwandeln und hat damit auch noch Erfolg

19.11.1994: Nach einer kuriosen Rote Karte und dem Last-Second-Ausgleich des KSC flippt Lothar Matthäus im Interview komplett aus

23.04.1994: Helmers Phantomtor, der berühmteste Nichttreffer der Bundesliga

19.5.2001: Vier Minuten feiert Schalke den Titel, dann trifft Andersson in Hamburg mitten ins königsblaue Herz

04.04.2009: Nie wurden die Bayern schöner gedemütigt als durch die Hacke von Grafite

18.08.1995: St.Paulis Tier im Tor «geht einer ab», wenn er in der 1. Liga Bälle halten kann

31.08.1993: Jay-Jay Okocha demütigt Oliver Kahn und drei KSC-Verteidiger mit einem Wahnsinnstanz in 11 Sekunden für die Ewigkeit

19.08.1989: Klaus «Auge» Augenthalers Weitschusstreffer wird Tor des Jahrzehnts

17.04.2004: Goalie Butt jubelt nach seinem verwandelten Penalty noch, als es in seinem Kasten klingelt

Wolfgang Wolf wird Trainer der Wölfe in Wolfsburg – hihihi!

03.01.2006: Der Bergdoktor ist da – Hanspeter Latour soll den 1. FC Köln vor dem Abstieg retten

10.03.1998: Trap hat fertig – diese dreieinhalb Minuten Kauderwelsch bleiben für die Ewigkeit

18.09.1999: Kuffour knockt Kahn aus und als Ersatzkeeper Dreher sich das Knie verdreht, werden «Tanne» Tarnat und der Kahn-Killer zu den grossen Matchwinnern

13.04.1995: Andy Möller kreiert mit der Schutzschwalbe eine neue Tierart

09.05.1998: Die grösste Bundesliga-Sensation ist perfekt: Aufsteiger Kaiserslautern darf die Meisterschale in die Höhe stemmen

20.10.2000: Christoph Daums freiwillige Haarprobe ergibt, dass er doch kein absolut reines Gewissen haben darf

20.05.2000: «Ihr werdet nie deutscher Meister» – Ballacks Eigentor in Unterhaching macht Bayer endgültig zu «Vizekusen»

Kultfigur Walter Frosch spielt mit einem Zigarettenpäckchen im Stutzen

16.05.1992: Eintracht Frankfurt verspielt den Meistertitel im letzten Moment, doch «Stepi» bleibt cool: «Lebbe geht weider»

02.04.1974: Ob den Dortmundern bei der Einweihung schon bewusst ist, dass sie einmal das geilste Fussballstadion der Welt haben werden?

29.03.1970: «Decken, decken, nicht Tischdecken, Mann decken» – so kommentiert der Moderator des «Aktuellen Sportstudio» einen Beitrag über Frauenfussball 

03.04.1999: Titan Kahn tickt komplett aus – erst knabbert er Herrlich an, dann fliegt er in Kung-Fu-Manier auf Chapuisat zu

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
11
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
11Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • zellweger_fussballgott 08.12.2017 18:31
    Highlight Also so schlimm, wie es alle darstellen, ist es nicht.
    Leipzig und Hoffenheim sind Europacup-Neulinge. Dortmund war in der Todesgruppe, in welcher Tottenham souverän aufspielte und Real die Pflicht erledigte. Köln und Freiburg schlugen sich letzte Saison über ihren Wert und konnten beide nicht daran anknüpfen weder in Meisterschaft noch im Europacup.
    Die Hertha spielte oft mit der zweiten Garde, was hald einfach nicht reicht, wenn man eine Mittelfeldmannschaft der Bundesliga ist.
    6 0 Melden
    • Amboss 08.12.2017 20:48
      Highlight Quatsch, es ist noch viel schlimmer, , da seit Jahren so. man hat es einfach nicht wahrnehmen wollen. Seit Jahren liefern nur der BVB und die Bayern. Der Rest ist international schlichtweg nicht konkurrenzfähig. Gegen wen die ausgeschieden sind... Maribor zum Beispiel...

      In den letzten Jahren war neben FCB/BVB nur 2009 oder 10 mal der HSV und Werder im Halbfinale der EL und Schalke mal im Halbfinal der CL.

      das ist insgesamt mehr als jämmerlich für angeblich eine der Besten Ligen der Welt.
      Dass diese Liga nächstes Jahr vier CL-Startplätze hat, ist schlichtweg ein Witz.
      5 3 Melden
  • John J. Collenberg 08.12.2017 17:24
    Highlight Naja, es ist noch nicht aller Tage Abend. Das war eine historisch schwache Saison bisher, aber wie gesagt nur eine. Mal schauen, wie die Entwicklung weitergeht in den nächsten Jahren.
    6 2 Melden
    • DerTaran 09.12.2017 09:42
      Highlight Ich glaube ja, die Bayern gewinnen mit Jupp das Trippel. ;)
      1 1 Melden
  • Pana 08.12.2017 15:21
    Highlight In der Europa League könnte es also zum Red Bull Derby kommen :D
    9 0 Melden
    • Ralf Meile 08.12.2017 15:33
      Highlight Derby?! Rasenballsport Leipzig hat gemäss UEFA mit Red Bull Salzburg rein gar nichts zu tun … ;-) Wäre eine herrliche Auslosung!
      36 1 Melden
    • Amboss 08.12.2017 21:15
      Highlight @Ralf: Herrliche Auslosung wäre es sicher... Wäre wohl das meistbeachtete EL-Sechtzehntelfinale aller Zeiten.

      Uns als Beobachter bleibt dann nur auf die Spielerehre zu hoffen, also darauf zu hoffen, dass es kein abgekartertes Spiel ist.

      Aber sorry: Wenn Arsenal gegen Real oder Benfica spielt, dann spielen im "Emirates Stadium" 22 Männli mit einem Trikot wo "Emirates" drauf steht. Das ist ja dasselbe. Da können wir auch nur darauf hoffen, dass nicht irgendwo im Emirat einer sagt, wen er in der nächsten Runde haben möchte...
      2 2 Melden
  • Madmessie 08.12.2017 14:23
    Highlight "In der Europa League sorgten nur Dortmund als historisch schwächster Absteiger vom einen in den anderen Europacup und der Meisterschafts-Zweite RB Leipzig durch Rang drei in der Königsklasse dafür, dass die Bundesliga überhaupt noch vertreten ist."

    Hä???
    5 13 Melden
    • Gonner 08.12.2017 14:43
      Highlight Dortmund = schlechtester Gruppendritter aller Zeiten
      RB Leipizig = Gruppendritter

      Gruppendritter der Champions League (einer der beiden Europacups) kommen in die Europa League (der andere der beiden Europacups).

      Alle anderen Deutschen die in der Europa League waren, haben sich nicht für die KO-Phase qualifiziert.

      Stimmt doch?
      25 1 Melden
    • Madmessie 08.12.2017 15:09
      Highlight Stimmt. Nur musste ich den Satz 7 mal lesen bis ich ihn sinnmässig verstand.
      17 2 Melden
    • Ketchum 09.12.2017 08:15
      Highlight "Sorgen" ist ohnehin ein dummes Modeverb im Sport, das im Wortsinn mit Sieg oder Niederlage nichts gemein hat. Dennoch sorgt in den Medien - mit SRF als Vorreiter - dauernd jemand für Tore, Überraschungen oder Schlagzeilen
      0 0 Melden

Alle sagen, moderner Fussball sei super. Ich sage: Im modernen Fussball haben sich Saumoden eingenistet, die mich laufend kotzen lassen

Gestern. Chelsea vs. PSG. Ibrahimovic foult Oscar. Rote Karte. Rudelbildung. Rudelbildung! Gefühlte 45 Minuten Rudelbildung! 

Von den Junioren bis zum Erreichen des Champions-League-Niveaus spielen Profis ungefähr eine Zillion Spiele und erleben dabei eine Zillion strittige Szenen. Und in wie vielen Fällen hat der Schiedsrichter seine Meinung geändert? Nie.

Nie.

Fucking NIE!

Meiner zweijährigen Tochter brauche ich die Dinge zwischen zwei- bis fünfmal zu sagen, bis sie es begreift. Ein Hund …

Artikel lesen