Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bundesliga, 22. Runde

Leverkusen – Hertha BSC 0:2 (0:1)
Dortmund – Hamburg 2:0 (0:0)
Frankfurt – Köln 4:2 (1:0)
Hannover – Freiburg 2:1 (1:0)
Hoffenheim – Mainz 4:2 (1:1)
Bayern – Schalke 2:1 (2:1)

epa06512115 Dortmund's Manuel Akanji (L) in action against Hamburg's Filip Kostic (R) during the German Bundesliga soccer match between Borussia Dortmund and Hamburger SV in Dortmund, Germany, 10 February 2018.  EPA/FRIEDEMANN VOGEL EMBARGO CONDITIONS - ATTENTION: Due to the accreditation guidelines, the DFL only permits the publication and utilisation of up to 15 pictures per match on the internet and in online media during the match.

Manuel Akanji spielt bei seinem Startelfdebüt mit Dortmund zu Null. Bild: EPA/EPA

Embolo verliert gegen Bayern knapp – BVB gewinnt bei Akanji-Debüt zu Null

Manuel Akanji feiert mit Borussia Dortmund ein erfolgreiches Startelf-Debüt in der deutschen Bundesliga. Der Schweizer Internationale gewinnt mit dem BVB in der 22. Runde zuhause gegen Hamburg 2:0.



Das musst du gesehen haben

Nach einem Distanzschuss von Thomas Müller kann Ralf Fährmann im Schalke-Tor nur ungenügend abwehren. Robert Lewandowski ist zur Stelle und macht das 1:0.

abspielen

Video: streamable

Die Bayern verpassen es anschliessend, ein weiteres Tor nachzulegen. Und so ist es Breel Embolo, der nach einem Konter mit seiner Flanke über Umwege Franco Di Santo findet und schon steht es 1:1.

abspielen

Video: streamable

Lange dauert es nicht, bis die Bayern wieder führen. Thomas Müller wird von Arjen Robben lanciert und zieht dann aus ganz spitzem Winkel ab. Und erneut sieht Ralf Fährmann schlecht aus und muss den Schuss in der kurzen Ecke passieren lassen. Das 2:1 ist dann auch bereits der Endstand.

abspielen

Video: streamable

Borussia Dortmund fährt den zweiten Sieg in Serie ein. Zum ersten Mal mit Manuel Akanji in der Startformation gewinnt der BVB gegen Hamburg auch gleich zu Null. Für das Führungstor ist Neuzugang Michy Batshuayi verantwortlich.

abspielen

Michy Batshuayi trifft im zweiten Spiel für Dortmund zum dritten Mal. Video: streamable

Das 2:0 erzielt Mario Götze nach überragender Vorarbeit von André Schürrle.

abspielen

Video: streamable

Während Dortmund auf Kosten von Leverkusen (0:2 gegen Hertha Berlin) auf Platz 3 vorrückt, befindet sich der kriselnde Hamburger SV als 17. weiter in grosser Abstiegsgefahr. Der Bundesliga-Dino wartet seit nunmehr neun Ligaspielen auf einen Sieg.

Zu einem überraschenden Sieg kommt Hertha BSC auswärts gegen Bayer Leverkusen. Es treffen Valentino Lazaro und Salomon Kalou.

abspielen

Lazaro mit der Führung für Hertha BSC. Video: streamable

abspielen

Salomon Kalou erhöht auf 2:0. Video: streamable

Für Leverkusen sollte es einfach nicht sein, wie diese Szene eindrücklich beweist.

abspielen

Video: streamable

Der seit neun Ligaspielen unbesiegte SC Freiburg muss in Hannover wieder mal eine Niederlage einstecken. Für die beiden Tore sind Waldemar Anton und Felix Klaus zuständig. Kurz vor Schluss kann Freiburg nur noch verkürzen.

abspielen

Das 1:0 durch Waldemar Anton. Video: streamable

Zu einem 4:2 Heimsieg kommt Hoffenheim gegen Mainz. Adam Szalai und Andrej Kramaric treffen jeweils doppelt.

abspielen

Video: streamable

Weiter in der Verfolgergruppe hinter Bayern München befindet sich Eintracht Frankfurt. Das Team von Niko Kovac schlägt Schlusslicht Köln mit 4:2.

abspielen

Das 4:1 durch Wolf. Video: streamable

Die Tabelle

Bild

Die Telegramme

Bayern München - Schalke 2:1 (2:1)
75'000 Zuschauer.
Tore: 6. Lewandowski 1:0. 30. Di Santo 1:1. 36. Müller 2:1.
Bemerkung: Schalke mit Embolo.

Borussia Dortmund - Hamburger SV 2:0 (0:0)
81'360 Zuschauer. -
Tore: 49. Batshuayi 1:0. 92. Götze 2:0. -
Bemerkung: Dortmund mit Bürki und Akanji, Hamburger SV ohne Janjicic (Ersatz).

Eintracht Frankfurt - 1. FC Köln 4:2 (1:0)
47'700 Zuschauer. -
Tore: 15. Rebic 1:0. 57. Terodde 1:1. 59. Russ 2:1. 65. Falette 3:1. 67. Wolf 4:1. 74. Terodde 4:2. -
Bemerkung: Frankfurt mit Fernandes (ab 71.).

Hannover - Freiburg 2:1 (1:0)
37'800 Zuschauer. -
Tore: 28. Anton 1:0. 54. Klaus 2:0. 88. Gulde 2:1. -
Bemerkung: Hannover ohne Schwegler (verletzt), Freiburg ohne Sierro (nicht im Aufgebot).

Bayer Leverkusen - Hertha Berlin 0:2 (0:1)
25'601 Zuschauer. -
Tore: 43. Lazaro 0:1. 57. Kalou 0:2. -
Bemerkung: Hertha Berlin mit Lustenberger.

Hoffenheim - Mainz 4:2 (1:1)
24'105 Zuschauer. -
Tore: 27. Szalai 1:0. 28. Berggreen 1:1. 67. Kramaric 2:1. 74. Szalai 3:1. 80. Berggreen 3:2. 88. Kramaric 4:2. -
Bemerkung: Hoffenheim ohne Zuber (Ersatz). (sda)

Die Bundesliga im Zeitraffer – wie sich die Liga seit 1991 verändert hat

Fussball-Quiz

Jetzt mal eine ganz wichtige Frage: Welcher Ball bist du?

Link zum Artikel

Wer war der häufigste Mitspieler in der Karriere von …?

Link zum Artikel

Was weisst du über die Sponsoren der Premier-League-Klubs?

Link zum Artikel

Wer war alles dabei? Bei diesen legendären WM-Aufstellungen kannst du dich beweisen 

Link zum Artikel

Du wirst dich fühlen wie ein Clown – Teil 2 des Trikot-Quiz wird schwierig

Link zum Artikel

Dieses knifflige Rätsel löste mein Chef in 4:14 Minuten – bitte, bitte, sei schneller!

Link zum Artikel

Dieses logische Rätsel hat noch niemand unter 10 Minuten geschafft. Bist du der erste?

Link zum Artikel

Erkennst du den Fussball-Klub, wenn du nur einen Teil des Logos siehst?

Link zum Artikel

Wenn du diese Trikot-Klassiker nicht kennst, musst du oben ohne spielen

Link zum Artikel

Fussball-Stadien, wie sie früher ausgesehen haben. Na, erkennst du sie auch alle?

Link zum Artikel

Italienischer Fussballer oder Pastasorte? Hier kannst du deine Bissfestigkeit beweisen 

Link zum Artikel

Huch, da fehlt doch was! Kennst du das Logo deines Lieblingsklubs ganz genau? Wir sind skeptisch ...

Link zum Artikel

Es sind nicht alle Zitate von Zlatan: Aber zu wem gehören die herrlich arroganten Fussballer-Sprüche dann?

Link zum Artikel

Volume II: Erkennst du den Fussball-Klub, wenn du nur einen Teil seines Logos siehst?

Link zum Artikel

In der Disco, im Kino oder beim Fluchen – finde heraus, welcher Fussball-Star du am ehesten bist

Link zum Artikel

Erkennst du den Fussball-Klub, wenn du nur einen Ausschnitt seines Logos siehst?

Link zum Artikel

Vom Selfie bis zum Kokser-Fake – erkennst du die Fussball-Stars anhand ihres Jubels?

Link zum Artikel

Achtung knifflig! Natürlich weisst du, wo Diego Benaglio, Mats Hummels oder Gerard Piqué spielen. Aber weisst du auch, bei welchem Verein sie vorher waren?

Link zum Artikel

0, 1+8, 23, 52, 618 – weisst du, wieso Fussballer teilweise so schräge Rückennummern tragen?

Link zum Artikel

Volume III: Erkennst du den Fussballklub, wenn du nur einen Teil seines Logos siehst?

Link zum Artikel

Dass dieser Bub Wayne Rooney ist, hast du bestimmt erkannt. Aber wie sieht es mit anderen Fussballstars aus?

Link zum Artikel

Achtung, noch kniffliger! Für welchen Klub haben diese 23 Fussballer denn früher gespielt?

Link zum Artikel

Wenn du von einem Fussballer nur den Lebenslauf siehst: Weisst du, wen wir suchen?

Link zum Artikel

11 Fragen bis zum Henkelpott: Hast du die Königsklasse, um dir den Champions-League-Titel zu holen? Aber Achtung, es ist wirklich knifflig

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Shaqiri dank 2 Jokertoren gegen ManUnited Matchwinner ++ Messi mit Hattrick und 2 Assists

Liverpool bleibt auch nach der 17. Runde Leader der Premier League – dank Xherdan Shaqiri. Der Schweizer Internationale schiesst die «Reds» beim 3:1 gegen Manchester United mit zwei Toren zum Sieg. In der 70. Minute wechselte Jürgen Klopp Xherdan Shaqiri beim Stand von 1:1 ein, zehn Minuten später war die Partie in Anfield bei Schneeregen dank einer Doublette des Schweizer Internationalen zugunsten des Gastgebers entschieden. Anschliessend hallten Shaqiri-Sprechchöre durch die Anfield Road.

Artikel lesen
Link zum Artikel