Sport

WM-Qualifikation, 9. Runde

B: Andorra – Portugal 0:2 (0:0)
B: Schweiz – Ungarn 5:2 (3:0)
B: Färöer – Lettland 0:0

Die Schweiz schlägt Ungarn deutlich und verdient.  Bild: KEYSTONE

Dein Blick, wenn du dir die Tore und Stimmen zum Schweizer Sieg gönnst

Die Schweiz hat in Basel das vorletzte Spiel in der WM-Qualifikation gegen Ungarn 5:2 gewonnen und sich für das entscheidende Duell am Dienstag in Portugal in Stimmung gebracht. Wir haben die Tore und Stimmen zum Spiel.

07.10.17, 23:14 08.10.17, 08:11

Die Tore

18. Minute: 1:0 durch Xhaka

Video: streamable

20. Minute: 2:0 durch Frei

Video: streamable

43. Minute: 3:0 durch Zuber

Video: streamable

49. Minute: 4:0 durch Zuber

Video: streamable

59. Minute: 4:1 durch Guzmics

Video: streamable

83. Minute: 5:1 durch Lichtsteiner

Video: streamable

87. Minute: 5:2 durch Ugrai

Video: streamable

Die Stimmen

«Bis jetzt haben wir eine gute WM-Kampagne gespielt. Doch wir müssen am Boden bleiben, es braucht noch einen letzten Schritt.»

Granit Xhaka

«Ich fühle Erleichterung, dass ich zwei Tore machen konnte. Ich konnte dadurch das Vertrauen zurückgeben, welches ich gespürt habe.»

Steven Zuber

«Ich habe Vertrauen in jeden dieser Mannschaft. Die drei Neulinge haben mich voll überzeugt.»

Vladimir Petkovic

 «Steven Zuber hat ein starkes Spiel gemacht, ob er jetzt gegen Portugal spielt, da habe ich mir noch keine Gedanken gemacht. Das wird das Training zeigen.»

Vladimir Petkovic

«Portugal wird eine riesige Herausforderung. Doch für solche Partien leben wir Spieler. Wir sind parat!»

Granit Xhaka

«Wenn alles gepasst hätte, hätten wir nicht zwei Tore kassiert.»

Stephan Lichtsteiner

Das Telegramm und die Tabelle

Schweiz - Ungarn 5:2 (3:0)
St.-Jakob-Park, Basel. - 32'018 Zuschauer. - SR Tagliavento (ITA). -
Tore: 18. Xhaka 1:0. 20. Frei (Zuber) 2:0. 43. Zuber (Shaqiri) 3:0. 49. Zuber (Seferovic) 4:0. 58. Guzmics 4:1. 83. Lichtsteiner (Shaqiri) 5:1. 88. Ugrai 5:2.
Schweiz: Sommer; Lichtsteiner, Schär, Djourou, Moubandje; Freuler (85. Derdiyok), Xhaka; Shaqiri, Frei (73. Zakaria), Zuber; Seferovic (63. Embolo).
Ungarn: Gulacsi; Bese (32. Lang), Guzmics, Kadar, Korhut; Patkai, Elek (56. Markvart); Lovrencsics, Adam Nagy, Varga (69. Sallai); Ugrai.
Bemerkungen: Schweiz ohne Behrami, Gelson Fernandes und Edimilson Fernandes (alle verletzt), Ungarn ohne Dzsudzsak und Fiola (beide gesperrt) sowie Gera und Szalai (beide verletzt). Verwarnungen: 35. Ugrai (Foul). 44. Elek (Foul). (sda)

Diese Nationen haben sich für die WM 2018 qualifiziert

Betrinken und Beklagen mit Quentin

3m 2s

Betrinken und Beklagen mit Quentin

Video: watson/Quentin Aeberli, Emily Engkent

Witziges zum Fussball

Wer spielt denn da im Achtelfinal gegen wen? Die Champions League in Emojis dargestellt

Wie die lustig-frisierten Fellaini-Brüder beinahe die taktischen Pläne von Chelsea-Coach José Mourinho ruiniert hätten

Dumm und Dümmer lachen sich kaputt: Diese 7 Platzverweise sind noch dämlicher als Fàbregas' Aussetzer

Sie gleichen sich wie ein Ei dem anderen – diese 10 Fussballer haben heimliche Doppelgänger

Grösser! Besser! Mehr! Mehr! Mehr! Der Transfer-Gerüchte-Generator ist jetzt noch sexyer!

Diese 11 Amateur-Fussballer triffst du in JEDEM Trainingslager

FIFA 16 ist draussen und wir haben uns so richtig ausgetobt: «CC» wechselt sich selbst ein, Granit Xhaka ballert auf seinen Coach

Was fragst du den Autoverkäufer, wenn du keinen VW mehr willst? Diese Fussballer-Namen geben dir Antworten auf Fragen, die du gar nicht gestellt hast

Ihr glaubt nicht, was Messi, Shaqiri, Ibrahimovic und Co. für Apps auf ihren Smartphones haben

Das sind die Top 25 der schrägsten Fussballer-Songs aller Zeiten

So sehen Lichtsteiner, Behrami, Neymar und Co. das Fussballfeld wirklich

Breel Embolo ist mit seiner gewagten Frisur nicht alleine – das sind die 40 schrägsten Fussballer-Fritten

Von «New Arrogance» bis «Yugo Boss» – diese Fussballer-Parfüms sollten dringend auf den Markt

Vom parkenden Bus bis zum selbstlosen Stürmer: 7 Gründe, weshalb wir den FC Chelsea alle lieben. Nicht!

Marco Streller hat's per WhatsApp eingefädelt – Cristiano Ronaldo wechselt zum FC Basel! 

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
3
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Illuminati 08.10.2017 06:35
    Highlight Starch wie die Schweizer Nati das Spiel angegangen ist, denn ein Unentschieden gegen Ungarn hätte ja an der Ausgangslage in der Finalissima gegen Portugal nichts geändert. Und trotzdem sind sie mit Biss, Offensiver Spielfreude uns mit Spass an die Sache rangegangen. Auch nach dem schnellen Doppelschlag nach ca. 20 Minuten noch, Chapeau!
    5 1 Melden
  • häfi der Spinat 08.10.2017 00:27
    Highlight Bitte wer ist Frau Joller?
    4 0 Melden
    • LaPaillade #BringBackHansi 08.10.2017 10:26
      Highlight Eine Twitter-Userin mit dem Kürzel "fraujoller" https://twitter.com/fraujoller
      "Wortkünstlerin. Bloggerin. Wirtschaftslehrerin. Heimweh-Freaktalerin. Politisch: quadratisch. "
      2 0 Melden

Alle sagen, moderner Fussball sei super. Ich sage: Im modernen Fussball haben sich Saumoden eingenistet, die mich laufend kotzen lassen

Gestern. Chelsea vs. PSG. Ibrahimovic foult Oscar. Rote Karte. Rudelbildung. Rudelbildung! Gefühlte 45 Minuten Rudelbildung! 

Von den Junioren bis zum Erreichen des Champions-League-Niveaus spielen Profis ungefähr eine Zillion Spiele und erleben dabei eine Zillion strittige Szenen. Und in wie vielen Fällen hat der Schiedsrichter seine Meinung geändert? Nie.

Nie.

Fucking NIE!

Meiner zweijährigen Tochter brauche ich die Dinge zwischen zwei- bis fünfmal zu sagen, bis sie es begreift. Ein Hund …

Artikel lesen