Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Primera Division, 24. Runde

Barcelona – Celta Vigo 6:1

Getafe – Atlético Madrid 0:1

San Sebastian – Granada 3:0

Sevilla – Las Palmas 2:0

Eibar – Levante 2:0

BARCELONA, SPAIN - FEBRUARY 14:  (L-R) Luis Suarez of FC Barcelona celebrates with his team mates Neymar and Lionel Messi of FC Barcelona after scoring his team's third goal during the La Liga match between FC Barcelona and Celta Vigo at Camp Nou on February 14, 2016 in Barcelona, Spain.  (Photo by David Ramos/Getty Images)

Wieder einmal unaufhaltsam: Barças Supersturm mit Suarez, Neymar und Messi (von links).
Bild: Getty Images Europe

Der Cruyff-Penalty ging auch schon schief, aber nicht bei Messi und Suarez – Barça siegt 6:1

Die Spitzenteams der Primera Division gewinnen. Während Atlético Madrid bloss ein Tor erzielt, läuft die Tormaschinerie von Leader Barcelona wieder mal auf Hochtouren.



Das musst du gesehen haben

Mit seinem 250. Tor im Camp Nou bringt Lionel Messi den FC Barcelona gegen Celta Vigo in Führung. Nach 27 Minuten versenkt er einen Freistoss im Gäste-Tor.

Bei der Führung bleibt es aber nicht lange. Jordi Alba tritt John Guidetti um, es gibt Penalty. Und den verwandelt «der schwedische Wayne Rooney» gleich selber zum 1:1.

abspielen

Das Foul an Guidetti …
streamable

abspielen

… und sein verwandelter Penalty.
streamable

In Vorarbeit und Vollendung schlicht Weltklasse ist der erneute Führungstreffer von Barça. Messi lobt den Ball aus dem Stand zu Luis Suarez, der volley abzieht und das 2:1 bucht.

Danach beginnt Barcelona zu zaubern. Messi setzt Neymar ein und in der Mitte drückt Luis Suarez den Ball über die Linie.

Das 4:1 fällt auf ungewöhnliche Art und Weise. Messi schiesst einen Penalty nicht direkt aufs Tor, er lanciert stattdessen Luis Suarez. Der Uru macht seinen Hattrick perfekt.

Dann ist die Reihe an Ivan Rakitic. Der eingewechselte Kroate trifft in der 84. Minute zum 5:1.

Barcelona hat immer noch nicht genug und in der 90. Minute ist das halbe Dutzend voll. Nun hat auch noch Neymar getroffen und damit der dritte Spieler des fabelhaften MSN-Angriffs.

Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben. Diese bittere Wahrheit müssen diejenigen Zuschauer zur Kenntnis nehmen, die nach 60 Sekunden noch nicht im Stadion sind. Denn sie verpassen das einzige Tor des Tages, Fernando Torres schiesst den sehr frühen Siegtreffer von Atlético Madrid bei Getafe.(ram)

(ram)

Die Telegramme

FC Barcelona – Celta Vigo 6:1 (1:1)
72'580 Zuschauer. – Tore: 28. Messi 1:0. 39. Guidetti (Foulpenalty) 1:1. 59. Suarez 2:1. 75. Suarez 3:1. 82. Suarez 4:1. 85. Rakitic 5:1. 91. Neymar 6:1.

Getafe – Atlético Madrid 0:1 (0:1)
8512 Zuschauer. – Tor: 1. Torres 0:1.

Die Tabelle

Ach ja … Fernando Torres! Spanien wird 2008 Europameister

Das könnte dich auch interessieren:

Alle gegen Trump: Demokraten treten an zum ersten TV-Duell

Link zum Artikel

Wer in Europa am meisten Dreckstrom produziert – und wie die Schweiz dasteht

Link zum Artikel

25 Bilder von Sportstars, die Ferien machen

Link zum Artikel

Mit diesen 10 Apps pimpst du dein Smartphone zum Büro für unterwegs

Link zum Artikel

Holland ist aus dem Häuschen, weil diesem Schwimmer gerade Historisches gelang

Link zum Artikel

Schneider-Ammanns Topbeamter gab vertrauliche Infos an Privatindustrie weiter

Link zum Artikel

Weshalb die Ära Erdogan jetzt schneller vorübergehen könnte, als du denkst

Link zum Artikel

Das sind die besten Rekruten der besten Armee der Welt

Link zum Artikel

9 «Ratschlag»-Klassiker, die du dir in Zukunft einfach mal sparen kannst

Link zum Artikel

Christian Wasserfallen nicht mehr FDP-Vize – wegen der Klimafrage?

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

4
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
4Alle Kommentare anzeigen

20 Erkenntnisse, die garantiert jeden Amateur-Fussballer besser machen. Ja, auch dich!

Nun ist auch für Regional-Fussballer Sommerpause. Zeit für Ferien – und wie wäre es zur Abwechslung mal mit etwas Reflexion? Da Anspruch und Wirklichkeit in der Regel ziemlich auseinanderdriften, holen wir dich hier auf den Boden der Tatsachen zurück. Das kann dich nur besser machen!

Artikel lesen
Link zum Artikel