Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Bild: shutterstock, watson

Flirt-Tipps für Russland, dann Shitstorm – Argentiniens Fussballverband entschuldigt sich

17.05.18, 12:43 17.05.18, 13:28

Der argentinische Fussballverband AFA hat sich mit einem Handbuch im Hinblick auf die Fussball-WM in Russland Ärger eingebrockt. Der Ratgeber über die «Sprache und Kultur Russlands» wartete mit sexistischen Flirt-Tipps auf.

Den fragwürdigen Praktiken, wie russische Frauen erobert werden könnten, widmete der argentinische Fussballverband ein eigenes Kapitel. Unter dem Titel «Was muss ich tun, um eine Chance bei einem russischen Mädchen zu haben?» erhielten Journalisten, Funktionäre und Trainer, die zur WM nach Russland reisen, wichtige Tipps, um mit Russinnen anzubandeln. So heisst es etwa:

«Weil russische Frauen schön sind, wollen viele Männer nur mit ihnen ins Bett. Vielleicht wollen sie das auch, aber sie sind Menschen und wollen sich auch wichtig und einzigartig fühlen.»

Zum Schluss wird gewarnt, dass manche Frauen sich nur für reiche oder gut aussehende Männer interessieren. 

«Aber keine Sorge, es gibt viele schöne Frauen in Russland und nicht alle sind für dich. Sei wählerisch.»

Nach scharfer Kritik in sozialen Netzen sammelten Verbandsmitarbeiter noch während der Schulung die Unterlagen ein und entfernten das Kapitel, wie ein teilnehmender Journalist auf Twitter berichtete.

Auch diese ARD-Journalistin konnte es nicht fassen:

Der Text sei irrtümlich zu dem Handbuch hinzugefügt worden, entschuldigte sich der Verband in einer Mitteilung. Die Aussagen spiegelten nicht die Ansichten der AFA wieder. Argentiniens Institut gegen Diskriminierung und Rassismus kritisierte die Passagen, die von einem Blog kopiert worden waren, als «diskriminierend und stigmatisierend». (abu/sda/dpa)

Wann haben die grossen Nationen letztmals eine WM verpasst?

Marco Streller hat's per WhatsApp eingefädelt – Cristiano Ronaldo wechselt zum FC Basel! 

Diese 11 Amateur-Fussballer triffst du in JEDEM Trainingslager

So sehen Lichtsteiner, Behrami, Neymar und Co. das Fussballfeld wirklich

Ihr glaubt nicht, was Messi, Shaqiri, Ibrahimovic und Co. für Apps auf ihren Smartphones haben

Was fragst du den Autoverkäufer, wenn du keinen VW mehr willst? Diese Fussballer-Namen geben dir Antworten auf Fragen, die du gar nicht gestellt hast

Vom parkenden Bus bis zum selbstlosen Stürmer: 7 Gründe, weshalb wir den FC Chelsea alle lieben. Nicht!

Dumm und Dümmer lachen sich kaputt: Diese 7 Platzverweise sind noch dämlicher als Fàbregas' Aussetzer

Das sind die Top 25 der schrägsten Fussballer-Songs aller Zeiten

Wie die lustig-frisierten Fellaini-Brüder beinahe die taktischen Pläne von Chelsea-Coach José Mourinho ruiniert hätten

Grösser! Besser! Mehr! Mehr! Mehr! Der Transfer-Gerüchte-Generator ist jetzt noch sexyer!

Sie gleichen sich wie ein Ei dem anderen – diese 10 Fussballer haben heimliche Doppelgänger

Von «New Arrogance» bis «Yugo Boss» – diese Fussballer-Parfüms sollten dringend auf den Markt

FIFA 16 ist draussen und wir haben uns so richtig ausgetobt: «CC» wechselt sich selbst ein, Granit Xhaka ballert auf seinen Coach

Breel Embolo ist mit seiner gewagten Frisur nicht alleine – das sind die 40 schrägsten Fussballer-Fritten

Wer spielt denn da im Achtelfinal gegen wen? Die Champions League in Emojis dargestellt

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
7
Um mit zu diskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
Hier gehts zu den Kommentarregeln.
7Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • AlpenMaradona 17.05.2018 19:16
    Highlight Liegen wir den sooo falsch? LOL
    4 0 Melden
    600
    Hier gehts zu den Kommentarregeln.
  • ElDiablo 17.05.2018 14:32
    Highlight Das sind Fussballer. Die sind reich, haben gute Körper und sind berühmt. Die müssen nicht flirten, die kriegen einfach, was sie wollen XD
    16 1 Melden
    600
    Hier gehts zu den Kommentarregeln.
  • Luca Brasi 17.05.2018 14:04
    Highlight Und wie soll ich jetzt mit russischen Girls anbandeln?
    Die Frage ist allgemein, da ich nicht zur WM nach Russland reisen werde...
    15 1 Melden
    • sheshe 18.05.2018 08:45
      Highlight Keine Angst, in Russland herrscht Frauenüberschuss - Die kommen ganz von selbst.

      Hab ich jedenfalls so erlebt...
      2 2 Melden
    600
    Hier gehts zu den Kommentarregeln.
  • 19th Hole 17.05.2018 13:59
    Highlight Ich sehe da nur eine treffende Beschreibung der Natur von vielen (nicht allen) russischen Frauen. Das Vorurteil zu den Golddiggern kommt ja nicht von ungefähr... mimimimi 😂
    18 5 Melden
    600
    Hier gehts zu den Kommentarregeln.
  • Nelson Muntz 17.05.2018 13:12
    Highlight Wir spannend, was für Tipps sie dann für die nächste WM in Katar haben werden.
    95 0 Melden
    600
    Hier gehts zu den Kommentarregeln.
  • Datsyuk 17.05.2018 12:45
    Highlight Dämlicher geht es nicht.😀
    16 20 Melden
    600
    Hier gehts zu den Kommentarregeln.

YB-Meister Mbabu und Sow im erweiterten WM-Aufgebot – Stocker und Steffen nicht

23 Schweizer Fussballer dürfen in einem Monat zur WM nach Russland reisen. In einem ersten Schritt hat Natitrainer Vladimir Petkovic nun 35 Mann nominiert.

Keine Überraschung bei den Goalies: Yann Sommer, Roman Bürki und Marwin Hitz gelten als gesetzt. Yvon Mvogo, Ersatzgoalie bei RB Leipzig, wird wohl aus dem 35-Mann-Kader gestrichen werden, verletzt sich keiner des Trios.

In der Abwehr gehört laut Medienberichten auch Timm Klose vom englischen Zweitligisten Norwich City zum erweiterten Kader. Hinter Fabian Schär, Manuel Akanji, Johan Djourou und Nico Elvedi dürfte er aber höchstens als Innenverteidiger Nummer 5 ins WM-Vorbereitungscamp …

Artikel lesen