Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Primera Division, 15. Runde

Barcelona – La Coruna 2:2 (1:0)

Celta Vigo – Espanyol 1:0 (1:0)

Levante – Granada 1:2 (0:0)

Sevilla – Gijon 2:0 (0:0)

epa05066541 FC Barcelona's Argentinian striker Lionel Messi (L), Sergi Roberto (C) and Luis Suarez (R) react during the Spanish Liga Primera Division soccer match between FC Barcelona and Deportivo Coruna played at Camp Nou stadium, in Barcelona, Spain, 12 December 2015.  EPA/Quique Garcia

Barcelonas Star-Ensemble ist nach dem Punktverlust gegen La Coruna mächtig bedient.
Bild: EPA/EFE

Trotz Messis Geniestreich und Rakitics Hammer: Barcelona vergeigt 2:0-Führung

Der FC Barcelona gibt gegen La Coruna einen sicher geglaubten Vorsprung aus der Hand. Nun haben die Rivalen Atlético und Madrid die Chance, zu den Katalanen aufzuschliessen.



Das musst du gesehen haben

Nach dem 1:1 vor Wochenfrist scheint Barcelona gegen La Coruna auf die Siegesstrasse zurückückzukehren. Lionel Messi bringt die Katalanen im Camp Nou mit einem genialen Freistoss in Führung.

In Super-Slomotion zum Geniessen: Lionel Messi leistet beim 1:0 Massarbeit.
video: streamable

Der Ex-Basler Ivan Rakitic legt nach der Pause mit einem satten Distanzschuss noch einen drauf: 2:0.

Wumms! Ivan Rakitic erhöht in der 62. Minute humorlos auf 2:0. 
video: streamable

Doch die letzte Viertelstunde gehört La Corunas Lucas Perez. Erst trifft er in der 77. Minute nach einer fehlgeschlagenen Offside-Falle Barcelonas zum Anschluss.

Nach dem 1:2 durch Lucas Perez keimt La Corunas Hoffnung wieder auf.
video: streamable

Vier Minuten vor Schluss bedient er auch noch Alex Bragantino, der zum 2:2 einnetzt. Ein Unentschieden, dass sich für den Underdog wie ein Sieg anfühlen muss. (dux)

Da wird es still im Camp Nou: Alex Bragantino trifft zum 2:2. 
video: streamable

Die Tabelle

Bild

bild: srf

Das Telegramm

FC Barcelona - La Coruña 2:2 (1:0)
67'194 Zuschauer.
Tore: 39. Messi 1:0. 62. Rakitic 2:0. 77. Perez 2:1. 86. Bergantinos 2:2.

Messi beim FC Barcelona

Abonniere unseren Newsletter

3
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3Alle Kommentare anzeigen

«Kahn hat die Weihnachtsfeier verlassen, sagte, das Kind sei krank, und ging in die Disco»

Ottmar Hitzfeld ist gestern 70 Jahre alt geworden. Der ehemalige Schweizer Natitrainer spricht im Interview über sein Burnout, weshalb er Elber und Pizarro eine 100'000-Euro-Busse aufdrückte und warum er auf 25 Millionen aus China verzichtete.

Sie sind mit 22 Jahren als Spieler zum FC Basel gestossen. Wie kam es dazu?Ich habe in der südbadischen Auswahl gespielt, als eine Anfrage von Delémont kam. Die wollten mich unbedingt, boten mir 15'000 Franken für meine Unterschrift. Ich dachte damals, das kann doch nicht sein, dass ich Geld kriege, um Fussball zu spielen. Der nächste Gedanke war, dass ich ja den FC Basel anfragen könnte, wenn die schon Interesse haben.

Also haben Sie einfach mal angerufen?Ja, ich habe im Telefonbuch nach Helmut …

Artikel lesen
Link zum Artikel