Sport

Bild: SERGIO PEREZ/REUTERS

Er trifft und trifft und trifft

CR7-Show bei Real gegen Elche – der Portugiese trifft viermal ins Schwarze

23.09.14, 22:33 24.09.14, 10:18

Trotz eines Fehlstarts feiert Real Madrid im Heimspiel gegen den Tabellen-Dreizehnten Elche einen ungefährdeten 5:1-Sieg. Mann des Abends ist Cristiano Ronaldo mit vier Toren, zweimal trifft er dabei vom Penaltypunkt aus. 

Begonnen hatte die Partie für den portugiesischen Weltfussballer schlecht. Nach einer Viertelstunde verschuldet er einen Penalty, den Elche zur Führung nutzt.

Die «Königlichen» treten mit Keylor Navas im Tor an. Der Costa Ricaner, der seine Nationalmannschaft an der WM in Brasilien in die Viertelfinals gehext hatte, erhält von Trainer Carlo Ancelotti den Vorzug gegenüber Iker Casillas. 

Keylor Navas ersetzt gegen Elche Iker Casillas. Bild: SERGIO PEREZ/REUTERS

«San Iker», zuletzt von einem Teil der Real-Anhänger gnadenlos ausgepfiffen, muss die ganze Partie von der Ersatzbank verfolgen. Real Madrid imponiert gegenwärtig mit dem Output in der Offensive. In den letzten drei Pflichtspielen hat das Team 18 Tore erzielt! (si/cma) 

Die Highlights der Partie Real Madrid gegen Elche. DailyMotion/ourmatch

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Skandal bei PSG-Sieg – hier kickt der Schiri einen Nantes-Spieler und zeigt ihm dann Rot

Viel haben wir im Fussball schon gesehen, doch was Schiedsrichter Tony Chapron in der Partie zwischen PSG und Nantes bot, ist an Dreistigkeit kaum zu überbieten. Doch der Reihe nach.

Alles sieht in der ersten Halbzeit in Nantes nach einem weiteren lockeren PSG-Sieg aus. Nach dem Seitenwechsel tritt Nantes allerdings wie verwandelt auf. Doch das vermeintliche 1:1 gibt Schiri Chapron fälschlicherweise wegen eines Abseits nicht. Die Partie bleibt offen. 

Als kurz vor Schluss Mbappé aufs …

Artikel lesen