Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Copa del Rey, Viertelfinal-Hinspiele

Athletic Bilbao – Barcelona 1:2 (0:2)

Celta Vigo – Atlético Madrid 0:0

Football Soccer - Celta Vigo v Atletico Madrid -  Spain King's Cup- Balaidos stadium, Madrid, Spain - 20/1/16 Celta Vigo's Pedro Hernandez (R) and Atletico Madrid's Augusto Fernandez in action. REUTERS/Miguel Vidal

Atlético Madrid kommt im Hinspiel bei Celta Vigo nicht über ein torloses Unentschieden raus.
Bild: MIGUEL VIDAL/REUTERS

Barcelona legt in der Copa del Rey vor – Atlético Madrid nur mit Remis bei Celta Vigo

Munir El Haddadi und Neymar erzielen die Tore zum 2:1-Hinspielsieg im Viertelfinale der Copa del Rey gegen Bilbao. Atlético Madrid tut sich gegen Celta Vigo schwer und erreicht nur ein 0:0.

20.01.16, 22:57 21.01.16, 00:34


Das musst du gesehen haben

Noch herrlicher als die Kiste zur 1:0-Führung Barcelonas gegen Bilbao durch Munir El Haddadi ist die wunderbare Vorlage des ehemaligen Baslers Ivan Rakitic. Sein Ball ist perfekt getimt, El Haddadi braucht nur noch einzuschieben.

Der Pass von Ivan Rakitic: Ein Traum jedes E-Juniors.
streamable

Nach einem Schnitzer in der Bilbao-Abwehr erhöht Neymar Mitte erste Halbzeit bereits auf 2:0, Aritz Aduriz kann kurz vor Schluss den Anschlusstreffer markieren. Im Rückspiel können die Katalanen vor heimischem Publikum antreten und das Halbfinale perfekt machen. (rst)

Erfolgreiche Trios des FC Barcelona

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Der Videobeweis kommt auch in der Super League – die Frage ist nur wann und wie

Wenn auch in den ersten vier Runden der Super League nicht schlecht gepfiffen wurde, stellt sich unvermeidbar die Frage: Wann kommt der Videobeweis in die Schweiz? Inzwischen ziehen ab dieser Saison auch Frankreich und Spanien nach.

Es ist gewiss nicht so, dass in den ersten vier Runden der neuen Super-League-Saison miserabel gepfiffen wurde. In einigen Fällen, (Penalty für GC gegen YB, Penalty für St.Gallen gegen Sion) aber, wäre man froh gewesen, hätte ein Videoassistent die Szenen noch einmal angeschaut.

Doch die videobeweisfreie Schweiz ist in nobler Gesellschaft. Die UEFA scheut sich weiter davor, in der Champions und Europa League auf die Karte Technik zu setzen, und auch die finanzstarke Premier League verzichtet noch …

Artikel lesen