Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
AP10ThingsToSee - Netherlands' Arjen Robben, center, goes down to win a penalty during the World Cup round of 16 soccer match between the Netherlands and Mexico at the Arena Castelao in Fortaleza, Brazil, Sunday, June 29, 2014. Netherlands won the match 2-1. (AP Photo/Wong Maye-E)

An der WM 2014 war Robben noch dabei, nach Russland fliegt er nicht. Bild: AP

Dieses Dream-Team aus gescheiterten Stars muss die WM am Fernsehen verfolgen

Die WM in Russland wird zum Stelldichein der Weltstars. Doch viele herausragende Fussballer sind an der Endrunde nach verpasster Qualifikation mit ihren Nationalteams nicht dabei.

14.11.17, 17:23 15.11.17, 05:57


Gigi Buffon

epa06327512 Italy's goalkeeper Gianluigi Buffon reacts after the FIFA World Cup 2018 qualification playoff, second leg soccer match between Italy and Sweden at the Giuseppe Meazza stadium in Milan, Italy, 13 November 2017. Sweden won 1-0 on aggregate.  EPA/DANIEL DAL ZENNARO

Bild: EPA/ANSA

Die Weltmeisterschaft in Russland hätte der krönende Abschluss einer grossartigen Karriere werden sollen. Der Rekord von sechs WM-Teilnahmen bleibt dem Torhüter Italiens nach dem Playoff-K.o. gegen Schweden aber verwehrt.

Giorgio Chiellini

epa06327559 Italy's defender Andrea Barzagli, team manager Gabriele Oriali and defender Giorgio Chiellini (R) show their dejection at the end of the FIFA World Cup 2018 qualification playoff second leg soccer match between Italy and Sweden at the Giuseppe Meazza stadium in Milan, Italy, 13 November 2017. Sweden won 1-0 on aggregate.  EPA/DANIEL DAL ZENNARO

Bild: EPA/ANSA

Nach 2010 und 2014 sollte das Turnier 2018 für Juve-Verteidiger Chiellini nicht schon wieder nach der Gruppenphase enden. Doch statt einer Reise nach Russland kann der 96-fache Internationale im Sommer jetzt einen langen Urlaub planen.

Serge Aurier

FILE - In this March 5, 2014, file photo, Ivory Coast's Serge Aurier runs with the ball during a friendly soccer match against Belgium at the King Baudouin stadium in Brussels. The Elephants had a comfortable qualification run under French coach Sabri Lamouchi, with a team filled with Europe-based talent including Manchester City's Yaya Toure. (AP Photo/Geert Vanden Wijngaert,File)

Bild: AP

Der Verteidiger von Tottenham Hotspur ist mit der Elfenbeinküste als einer der Favoriten in die afrikanische Qualifikation gegangen, scheiterte aber mit seinem Team an Marokko.

David Alaba

Austria's head coach Marcel Koller, left, shakes hand with David Alaba during of the Euro 2016 soccer qualifying group G match between Austria and Moldova in Vienna, Austria, Saturday, Sep. 5, 2015. (AP Photo/Hans Punz)

Bild: AP/AP

Die Qualifikationspleite verwehrt dem Österreicher seine erste WM-Teilnahme. Die enttäuschende EM in Frankreich bleibt für mindestens weitere zwei Jahre Alabas einziges grosses Turnier.

Alexis Sanchez

epa06175781 Chile's Alexis Sanchez reacts during the FIFA World Cup 2018 Conmebol qualifier between Chile and Paraguay at Monumental Stadium in Santiago, Chile, 31 August 2017. Paraguay defeated Chile 3-0.  EPA/ELVIS GONZALEZ

Bild: EPA/EFE

Weil Südamerikas Meister Chile in der Qualifikation scheiterte, hat sich die dritte WM-Teilnahme für Sanchez vorerst erledigt. Mit Kumpel Vidal stand er 2010 und 2014 noch jeweils im Achtelfinal, beide Male war Brasilien die Endstation.

Arturo Vidal

epa06247177 Arturo Vidal of Chile reacts during the 2018 FIFA World Cup Conmebol qualification match between Chile and Ecuador at the Monumental Stadium in Santiago, Chile, 05 October 2017.  EPA/MARIO RUIZ

Bild: EPA/EFE

Für Bayerns Mittelfeldmotor Vidal wird die Sommerpause ebenfalls unfreiwillig zu einer längeren Angelegenheit.

Miralem Pjanic

epa05235389 Bosnia Herzegovina`s  Miralem Pjanic, celebrates after his second goal during the friendly soccer match between Switzerland and Bosnia and Herzegovina at the Letzigrund stadium in Zuerich, Switzerland, Tuesday, March 29, 2016.  EPA/WALTER BIERI

Bild: EPA/KEYSTONE

2014 erfüllte sich für Bosnien-Herzegowina der Traum von einer WM-Teilnahme. Mit 27 Jahren bleiben dem Mittelfeldspieler von Juventus Turin aber weitere Chancen.

Naby Keita

epa05578559 Tunisia's Bilel Mohsni (L) in action against Guinea's Naby Keita (R) during the FIFA World Cup 2018 qualifying soccer match between Tunisia and Guinea at Mustapha Ben Jennet Stadium in Monastir, Tunisia, 09 October 2016.  EPA/MOHAMED MESSARA

Bild: EPA/EPA

Guinea war noch nie bei einer WM dabei. Für Keita, Leistungsträger in Leipzig, ist eine Turnierteilnahme wohl aussichtslos. Liverpool, das den Spielmacher im kommenden Sommer für 70 Millionen Euro holt, kann sich so zumindest auf einen ausgeruhten Profi freuen.

Arjen Robben

epa06257819 Dutch national soccer player Arjen Robben reacts after the FIFA World Cup 2018 qualifying Group A soccer match between Netherlands and Sweden, in Amsterdam, The Netherlands, 10 October 2017.  EPA/Koen van Weel

Bild: EPA/ANP

So wie bei der EM in Frankreich fehlt die Niederlande auch 2018 in Russland. Für den 33-Jährigen hat sich das Thema WM erledigt, er hat seinen Rücktritt aus dem Nationalteam bereits bekanntgegeben.

Gareth Bale

Wales' Gareth Bale appeals, during the World Cup Group D match between Wales and Austria, at the Cardiff City Stadium, in Cardiff,  Saturday Sept. 2, 2017. (David Davies/PA via AP)

Bild: AP/PA

Bei der EM in Frankreich zählten die Waliser um ihren Star Bale zu den grossen Überraschungen. Für Russland scheiterten die Briten an Serbien und Irland, Bale muss daher auf seine erste WM-Teilnahme noch warten.

Pierre-Emerick Aubameyang

Gabon's Pierre Aubameyang, looks on during the African Cup of Nations Group A soccer match against Congo in Bata, Equatorial Guinea, Wednesday, Jan. 21, 2015. (AP Photo/Themba Hadebe)

Bild: AP/AP

Ähnlich wie Naby Keita wird auch Dortmunds Topstürmer Aubameyang von einer WM-Teilnahme wohl nur träumen können. Gabun war noch nie qualifiziert und kam in der Qualifikation zu nur einem Sieg in sechs Partien. (ram/sda/apa/dpa/afp)

Wann haben grosse Nationen letztmals eine WM verpasst?

Was würde ein Kind mit acht Milliarden Franken kaufen?

Video: Angelina Graf

Warum ich, ein 22 Jahre junger Nati-Fan, jetzt den WM-Titel fordere

Wer auch immer gegen Seferovic gepfiffen hat – schaut in dieses Gesicht und schämt euch!

«Manche sollten von den nordirischen Fans lernen»: Petkovic über die Pfiffe 

Die Schweizer stehen nach dem Pfeif-Eklat hinter Seferovic – bis auf einige Ausnahmen

So schön kann ein 0:0 sein! Das sind die wichtigsten Szenen zum Remis gegen Nordirland

Nur einer ist ungenügend: Das sind die Noten für die Nati-Spieler 

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.

Abonniere unseren Daily Newsletter

7
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
7Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Rekordmeister 15.11.2017 07:58
    Highlight Wer doch eine Idee von allen Nichtqualifizierten Mannschaften ein Top23 Kader zusammenwürfeln und die darf auch zur WM ^^
    12 2 Melden
  • Ciao Sepp 14.11.2017 20:49
    Highlight Koyaanisqatsi! Buffon nicht dabei dafür Schweden ohne Ibra - ich bin ebenfalls raus. Over&Out
    23 16 Melden
    • SaveAs_DELETE 15.11.2017 16:22
      Highlight ciao Sepp
      3 0 Melden
  • KiroLakestrike 14.11.2017 17:42
    Highlight Ich hab ja nicht viel für Fussball übrig, aber finde dieses Grinserische "auslachen" der Redaktion fast schon Peinlich, das ist Was weiss ich wie vielte Beitrag, dessen Kernaussage ist "Italien ist nicht dabei" Ich denke langsam haben es auch die langsamsten verstanden. Ich finde es zeigt von Viel Schadenfreude, dass man mehr als 4 Beiträge zum Selben kernthema macht. Finde ich Schade.
    20 129 Melden
    • Adrian Eng 14.11.2017 18:08
      Highlight Das hat nichts mit Auslachen zu tun. Niemand hier hat sich gefreut, dass sie raus sind - kannst du mir glauben (bei den Holländern schon)
      93 39 Melden
    • DerRaucher 14.11.2017 19:28
      Highlight Erlebe bei Watson eher das Gegenteil. Hier wird um es überspitzt zu sagen, Italien als das Land der Länder dargestellt. Und alle haben gefälligst zu trauern. Es wird in den vielen Beiträgen eher suggeriert was an der WM nun alles fehlen wird. Für mich überwiegend die Dinge die nicht fehlen werden ;)
      45 9 Melden
    • fabsli 14.11.2017 20:14
      Highlight Italien IST das Land der Länder ;)
      31 41 Melden

Nati-Debütant Mvogo «musste leiden, aber es war für mich ein Supermatch»

Die Schweiz ist zum Siegen zurückgekehrt. Nach zuletzt zwei Niederlagen gewann die Nati in Reykjavik nach einer hektischen Schlussphase das dritte Spiel der Nations League gegen Island 2:1.

In den Schlussminuten mussten die Schweizer doch noch zittern. Alfred Finnbogason hatte in der 81. Minute mit einem herrlichen Weitschuss den starken Debütanten Yvon Mvogo bezwungen, womit die Isländer plötzlich wieder an sich glaubten.

Und nachdem die Schweizer defensiv lange überzeugt hatten, brachen sie plötzlich in Hektik aus. Fabian Schär klärte im letzten Moment auf der Linie (87.), Mvogo parierte den Schuss von Gylfi Sigurdsson glänzend (89.) und der Ex-Basler Birkir Bjarnason …

Artikel lesen