Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Deutscher Pokal, Viertelfinals

Hamburg – Gladbach 1:2 (0:0)
Bayern – Schalke 3:0 (3:0)

Hamburg's Aaron Hunt, centre, vies for the ball with Moenchengladbach's Lars Stindl,foreground, during the German soccer cup quarter final match between Hamburger SV and Borussia Moenchengladbach at the Volksparkstadion in Hamburg, Germany, Wednesday, March 1, 2017. (Charisius/DPA via AP)

Lars Stindl hat den Hamburgern mit einem Tor ein Bein gestellt. Bild: AP/DPA

Bayern ohne Probleme gegen Schalke – Gladbach gewinnt in Hamburg

Borussia Mönchengladbach qualifiziert sich dank einem 2:1 beim Hamburger SV für die Cup-Halbfinals wie Bayern München mit einem 3:0 gegen Schalke.

01.03.17, 20:54 02.03.17, 07:56


Bayern-Schalke 3:0

Ohne Probleme steht auch Bayern München im Halbfinal. Der Bundesliga-Leader führte schon nach einer halben Stunde nach den Toren von Lewandowski (3./29.) und Thiago (16.) 3:0, und nahm danach Tempo aus dem Spiel.

Das 1:0 durch Lewandowski

Video: streamable

Das 2:0 durch Thiago

Video: streamable

Das 3:0 durch Lewandowski

Video: streamable

Hamburg-Gladbach 1:2

Mit zwei Penaltytoren in der ersten Viertelstunde nach der Pause entschieden die Gäste vom Niederrhein das Duell beim HSV. Sowohl Captain Lars Stindl als auch Raffael (ex FC Zürich) verwandelten ihren Versuch aus elf Metern souverän und sicherten damit den Gladbachern neben einer Prämie von 2,55 Millionen Euro auch den erstmaligen Halbfinal-Einzug seit 2012.

Football Soccer - HSV Hamburg v Borussia Moenchengladbach - German Cup (DFB Pokal) - Volkspark Stadium Hamburg, Germany - 1/3/17 - Borussia Moenchengladbach's Raffael celebrates a penalty shot goal of Lars Stindl (R) against HSV Hamburg.         REUTERS/Fabian Bimmer          DFB RULES PROHIBIT USE IN MMS SERVICES VIA HANDHELD DEVICES UNTIL TWO HOURS AFTER A MATCH AND ANY USAGE ON INTERNET OR ONLINE MEDIA SIMULATING VIDEO FOOTAGE DURING THE MATCH.

Die Torschützen Raffael und Lars Stindl. Bild: FABIAN BIMMER/REUTERS

Wesentlichen Anteil am Sieg der Gäste hatte Yann Sommer – der einzige Schweizer, der in der Partie zum Einsatz gelangte. Der Schweizer Nationaltorhüter bestätigte erneut seine starke Form der letzten Wochen und verhinderte in der Startphase mit einer Glanzparade gegen Bobby Wood einen frühen Rückstand der Borussia. Kurz vor Schluss verhinderte Sommer mit einer Fussabwehr den 1:2 Anschlusstreffer durch Aaron Hunt (82.), ehe er sich in der Nachspielzeit doch noch bezwingen lassen musste. Der Treffer von Wood Sekunden vor dem Abpfiff kam für das im Vergleich zum 0:8 am Samstag bei Bayern München deutlich verbesserte Heimteam allerdings zu spät.

Mönchengladbach baute mit dem Sieg seine Erfolgsserie auf fremden Plätzen in diesem Jahr aus. Die Gladbacher feierten 2017 in sieben Auswärtsspielen sechs Siege und ein Remis, nachdem zuvor unter Heckings Vorgänger André Schubert in 19 Bundesliga-Auswärtsspielen nur ein Sieg resultiert hatte.

Das Telegramm:

Bayern München - Schalke 04 3:0 (3:0)
75'000 Zuschauer. 
Tore: 3. Lewandowski 1:0. 16. Thiago 2:0. 29. Lewandowski 3:0.
Bemerkung: Schalke ohne Embolo (verletzt). 77. Gelb-Rote Karte gegen Badstuber (Schalke/Foul).

Hamburger SV - Borussia Mönchengladbach 1:2 (0:0)
52'000 Zuschauer. -
Tore: 53. Stindl (Foulpenalty) 0:1. 61. Raffael (Foulpenalty) 0:2. 92. Wood 1:2. -
Bemerkungen: Hamburg ohne Djourou (krank), Mönchengladbach mit Sommer, ohne Drmic und Elvedi (beide Ersatz). (sda)

So viel verdienen die Bundesliga-Profis durchschnittlich

Das könnte dich auch interessieren:

Viraler Post: Nein, du siehst auf Facebook nicht nur 25 Freunde

Studentin ist auf dem Weg zum ganz grossen Coup – dann kommt diese knifflige Frage

Ein Sprint über 42.195 Kilometer: Wie kann ein Mensch so schnell sein?

Warum beim Hurrikan «Florence» das Worst-Case-Szenario droht

Ein Pausen-Rücktritt, zwei One-Hand-Catches und 6½ weitere NFL-Highlights des Wochenendes

Von Mimose zu Mimose: Ein offener Brief

Insgesamt leben mehr Männer als Frauen auf der Welt – aber wie sieht's pro Land aus?

Du fängst also an zu studieren? Diese 7 Überlebenstipps wirst du brauchen

präsentiert von

Ist diese Familie der schlimmste Drogen-Dealer der USA? 

Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Daily Newsletter

1
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Amboss 01.03.2017 23:17
    Highlight Ist schon beeindruckend, wie die Bayern, die ja ziemlich durch die Saison gurken, in den Spielen wo es wirklich um was geht (RB vor Weihnachten, heute) noch zwei, drei Schippen drauflegen können ...
    5 1 Melden

GC verpflichtet Arlind Ajeti +++ Macheda zu Panathinaikos

Keinen wichtigen Wechsel und kein spannendes Gerücht mehr verpassen: Hol dir jetzt den watson-Transfer-Push! So einfach geht's:

Arlind Ajeti wechselt per sofort zum Super-League-Klub Grasshoppers. Der 24-jährige Innenverteidiger erhält einen Einjahresvertrag mit einer Option für zwei weitere Jahre.

Ajeti war zuletzt vom FC Turin an Crotone ausgeliehen, bei welchem er es auf 23 Serie-A-Spiele brachte. Zuletzt war der albanische Internationale vereinslos. Arlind Ajeti entstammt wie sein Bruder …

Artikel lesen