Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa04819215 Peruvian striker Jose Paolo Guerrero kicks the ball to score his third goal during the Copa America 2015 quarter-finals soccer match between Bolivia and Peru, at Estadio Municipal Bicentenario German Becker in Temuco, Chile, 25 June 2015.  EPA/PAOLO AGUILAR

Hier macht Guerrero seinen Hattrick perfekt: Dritter Treffer für Peru gegen Bolivien.  Bild: EPA/EFE

Dank Guerrero-Triplette: Peru zieht an der Copa America in den Halbfinal ein

26.06.15, 07:00 26.06.15, 10:09

Peru hat sich an der Copa América für den Halbfinal qualifiziert. Im Viertelfinal in Temuco schaltete das Team Bolivien gleich mit 3:1 aus. Grossen Anteil am Sieg hatte Stürmer Paolo Guerrero, der in der 20., 23. und 74. Minute alle drei Tore für die Peruaner erzielte. Marcelo Martins Moreno sorgte in der 84. Minute mit einem versenkten Elfmeter für Resultatkosmetik.

Beeindruckende Onemanshow: Paolo Guerrero schiesst Bolivien im Alleingang ab. DailyMotion/Zidanekrisz

Für Guerrero, den Topskorer der letzten Copa América, waren es die ersten Tore des Turniers. Das Dreierpack reichte aber aus, um mit dem Chilenen Arturo Vidal an der Spitze der Topskorerliste gleichzuziehen. Der 31-jährige Guerrero spielte einst für Bayern München und den Hamburger SV. Seit dem vergangenen Jahr ist er aber in Brasilien bei Flamengo Rio de Janeiro engagiert.

Die Offensivtaktik von Perus Nationaltrainer Ricardo Gareca ging voll auf. Er liess gleich drei Stürmer auflaufen. Die Bolivianer hatten den offensivstarken Peruanern nur wenig entgegenzusetzen. «Wir werden immer besser», sagte Matchwinner Guerrero nach dem Spiel. «Vor dem Turnier hat kaum jemand an uns geglaubt, aber wir zeigen wieder einmal, dass wir eine gute Mannschaft sind.»

Peru's players celebrate after scoring their third goal during a Copa America quarterfinal soccer match against Bolivia at the German Becker Stadium in Temuco, Chile, Thursday, June 25, 2015. Peru won the match 3-1.(AP Photo/Natacha Pisarenko)

Freude bei den Peruanern über die Halbfinalqualifikation. Bild: Natacha Pisarenko/AP/KEYSTONE

Im Halbfinal vom Montag wartet nun Gastgeber Chile auf Peru. (trs/spon)



Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!

Abonniere unseren Daily Newsletter

Themen
2
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Sputnik_72 26.06.2015 09:32
    Highlight Chapeau, Guerrero. Trotzdem kein Hattrick.
    Ein Hattrick ist's nur, wenn man in einer Halbzeit 3 Tore am Stück erzielt.
    0 1 Melden
    • zettie94 26.06.2015 10:14
      Highlight Falsch, ein Hattrick sind ganz einfach 3 Tore in einem Spiel. Was du meinst ist ein lupenreiner Hattrick.
      3 0 Melden

Nati-Debütant Mvogo «musste leiden, aber es war für mich ein Supermatch»

Die Schweiz ist zum Siegen zurückgekehrt. Nach zuletzt zwei Niederlagen gewann die Nati in Reykjavik nach einer hektischen Schlussphase das dritte Spiel der Nations League gegen Island 2:1.

In den Schlussminuten mussten die Schweizer doch noch zittern. Alfred Finnbogason hatte in der 81. Minute mit einem herrlichen Weitschuss den starken Debütanten Yvon Mvogo bezwungen, womit die Isländer plötzlich wieder an sich glaubten.

Und nachdem die Schweizer defensiv lange überzeugt hatten, brachen sie plötzlich in Hektik aus. Fabian Schär klärte im letzten Moment auf der Linie (87.), Mvogo parierte den Schuss von Gylfi Sigurdsson glänzend (89.) und der Ex-Basler Birkir Bjarnason …

Artikel lesen