Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Ring my Bell: Mainz-Verteidiger erledigt Schalke im Alleingang

Stefan Bell entschied das Freitagsspiel der Bundesliga. Der Mainzer schoss beide Tore zum 2:0-Heimsieg gegen Schalke 04. In der 28. Minute drückte Bell den Ball nach einem Eckball über die Linie, drei Minuten später köpfelte er ihn nach einem Corner von der anderen Seite ins Tor.

Die beiden Tore

Bell 1:0 GIFBell 1:0 GIF

gif: gfycat

Bell 2:0 GIFBell 2:0 GIF

gif: gfycat

Der vom Walliser trainierte Martin Schmidt FSV Mainz 05 hat vier Runden vor Schluss den Klassenerhalt praktisch geschafft. Der Vorsprung auf den Relegationsplatz beträgt aktuell zehn Punkte.

Schalke 04 (Tranquillo Barnetta war 90 Minuten lang Ersatz) hingegen verpasste die Gelegenheit, sich im Kampf um die Europa-League-Plätze von seinen Konkurrenten abzusetzen. Augsburg kann morgen an den Knappen vorbei ziehen, Werder Bremen auf einen und Hoffenheim auf zwei Punkte herankommen. Schalke erlebt derzeit seine schwächste Rückrunde in den letzten 15 Jahren. In den vergangenen fünf Liga-Spielen erzielte das Team nur ein einziges Tor. (ram)



Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Daniela Ryf und Nino Schurter sind die Schweizer Sportler des Jahres

Nino Schurter und Daniela Ryf wurden an den Credit Suisse Sports Awards in Zürich als Schweizer Sportler und Sportlerin des Jahres ausgezeichnet. Den Preis für das Team des Jahres erhielt die Schweizer Eishockey-Nationalmannschaft.

Zahlreiche Schweizer Sportler haben 2018 Ausserordentliches geleistet, deshalb präsentierte sich das Feld der Nominierten für die Sports Awards von heute hochkarätig wie selten zuvor. Mit Triathletin Daniela Ryf und Mountainbiker Nino Schurter setzten sich im Gegensatz zum Vorjahr, als Wendy Holdener und Roger Federer triumphierten, zwei Athleten durch, die eher aus Randsportarten stammen.

Die weiteren Awards in der TV-Gala gingen an Eishockey-Nationaltrainer Patrick Fischer (Trainer …

Artikel lesen
Link to Article