Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Längsstreifen sind in – so sehen die neuen Trikots der 10 Super-League-Klubs aus und das kosten sie

13.07.15, 19:52 14.07.15, 09:46

Gleich drei Teams setzen in der neuen Saison auf Längsstreifen: St.Gallen, Thun und Sion. Zur gleichen Kategorie zählen wir auch Basel und GC, welche ihre jeweiligen Klubfarben je halbseitig präsentieren.

Nur Vaduz tanzt mit seinen Querstreifen aus der Reihe, während YB, der FC Zürich und Luzern auf ein unifarbenes Trikot setzen. Aufsteiger Lugano wertet die Liga alleine schon mit seinem klassisch schwarzen Shirt mit dem weissen V über der Brust auf.

Das Trikot für die Saison 2015/16 ist noch nicht bei jedem Klub im Onlineshop erhältlich. Nimmt man die letztjährigen Preise als Anhaltspunkt, kostet ein Trikot je nach Verein zwischen 98 und 120 Franken. (ram)



Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Bern – nun auf Jahre hinaus die Sporthauptstadt der Schweiz

YB enteilt der Konkurrenz und wird zum SC Bern des Fussballs. Bern wird als Sporthauptstadt der Schweiz die beiden wichtigsten Mannschaftsportarten auf Jahre hinaus sportlich und wirtschaftlich prägen.

Der SC Bern kann gegen eine starke, von Milliardären alimentierte Konkurrenz (Zug, Lugano, ZSC Lions, Lausanne) die Meisterschaft nur gewinnen, wenn alles stimmt. YB wird die Meisterschaft mit ziemlicher Sicherheit nicht achtmal in Serie gewinnen wie der FC Basel. Nein, YB und der SCB werden nicht Serienmeister.

Aber mit dem Vorstoss von YB in die Champions League ist der «Machtwechsel» (die Entmachtung des FC Basel) im nationalen Fussball vollzogen. Nach dem SCB bekommt auch YB ein solides …

Artikel lesen