Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Real Madrid's Cristiano Ronaldo celebrates a goal against Espanyol during their Spanish first division soccer match in Cornella de Llobregat, near Barcelona, Spain, September 12, 2015. REUTERS/Albert Gea

Cristiano Ronaldo ballerte sich am Wochenende fit für die Champions League. Gegen Espanyol Barcelona traf er gleich fünf Mal. 
Bild: ALBERT GEA/REUTERS

Endlich wieder Königsklasse: Diese 32 Topspieler der Champions-League-Teilnehmer musst du auf dem Schirm haben

Ab heute können wir endlich wieder mit Chips und Bier den besten Spielern der Welt beim Kampf um den Champions-League-Titel zuschauen. Damit du beim Fachsimpeln mit den Kollegen vor dem TV mitreden kannst, stellen wir dir die Stars der 32 Teilnehmer vor. 

Nik Dömer
Nik Dömer



Das sind die Topstars der 32 Champions-League-Teilnehmer

Abonniere unseren Newsletter

3
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3Alle Kommentare anzeigen

Dieses Pässchen von Lionel Messi ist geiler als 99 Prozent aller Tore

Die Frage, ob jetzt Cristiano Ronaldo der beste Fussballer der Welt ist oder doch eher Lionel Messi, wird nie abschliessend geklärt werden können.

Was hingegen jedem mit dem klitzekleinsten Funken Fussballverstand sonnenklar ist: Wie Messi beim 2:1-Sieg von Barcelona in Getafe Mitspieler Luis Suarez findet, ist phänomenal.

Mit einer kurzen, zackigen Bewegung seines linken Zauberfüsschens überspielt Messi gleich acht Gegenspieler. Die Krönung des Angriffs in Form eines Tores fehlt zwar – aber …

Artikel lesen
Link zum Artikel