Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Manchester Moyes Van Gaal Rekorde Records

Louis van Gaal jagt seit dem ersten Spieltag die Rekorde von Vorgänger David Moyes. >> Mobile User klicken hier. Bild: watson

Erster Rekord im ersten Spiel

Louis van Gaal jagt die Negativ-Rekorde von Vorgänger David Moyes – schon beim nächsten Spiel liegen zwei weitere bereit

Okay, es ist etwas voreilig, schon nach dem ersten Spieltag Schlüsse zu ziehen. Aber Louis van Gaal darf sich gegen Sunderland keinen Ausrutscher mehr leisten, sonst könnte er in die Moyes-Falle geraten.

19.08.14, 09:59

Die Fans von Manchester United waren letzte Saison nicht zu beneiden. Unter David Moyes stellte das Team einen «Rekord» nach dem anderen auf. Die Freude hielt sich in Grenzen, denn es waren ausschliesslich Negativ-Bestmarken, welche selbst die eigenen Fans mit einer grossen Portion Ironie in unzähligen Memes im Internet verbreiteten.

Mit Heilsbringer Louis van Gaal sollte alles besser kommen. Auf «Vanchester» wurde die Stadt beim ersten Heimspiel der Saison mit einem riesigen Plakat von einem Wettanbieter umgetauft. Dann verloren die Red Devils gegen Swansea 1:2. Letztmals gab es vor 42 Jahren eine Heimpleite zum Auftakt.

epa04350181 A mammoth billboard welcoming Manchester United new head coach Louis van Gaal has been erected by a betting firm in Lever Street in Manchester's Piccadilly Gardens, Britain, 12 August 2014. The poster shows a photograph of the Manchester United manager above the headline

Bild: PETER POWELL/EPA/KEYSTONE

Van Gaal steht jetzt schon unter Druck. Der Ruf nach neuen Spielern dürfte ihm bis zur Partie gegen Sunderland nicht helfen. Verliert er auch in der zweiten Runde wäre es die erste Niederlage in Sunderland seit 1997 und der schwächste Saisonstart der United seit 1992 (siehe Grafik oben).

Es kann schnell gehen und aus dem Messias wird ein Verlierer. Einen ähnlichen Hype wie um Van Gaal kennen wir aus der Schweiz von der Verpflichtung Ottmar Hitzfelds als Nationaltrainer 2008. Als «Gottmar» wurde er damals gefeiert. Dann setzte es im zweiten Spiel die peinliche Schlappe gegen Fussballzwerg Luxemburg ab. Aber Hitzfeld hat die Nati danach ja auf Kurs gebracht und sie an die WM 2010 geführt. 



Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Nati-Debütant Mvogo «musste leiden, aber es war für mich ein Supermatch»

Die Schweiz ist zum Siegen zurückgekehrt. Nach zuletzt zwei Niederlagen gewann die Nati in Reykjavik nach einer hektischen Schlussphase das dritte Spiel der Nations League gegen Island 2:1.

In den Schlussminuten mussten die Schweizer doch noch zittern. Alfred Finnbogason hatte in der 81. Minute mit einem herrlichen Weitschuss den starken Debütanten Yvon Mvogo bezwungen, womit die Isländer plötzlich wieder an sich glaubten.

Und nachdem die Schweizer defensiv lange überzeugt hatten, brachen sie plötzlich in Hektik aus. Fabian Schär klärte im letzten Moment auf der Linie (87.), Mvogo parierte den Schuss von Gylfi Sigurdsson glänzend (89.) und der Ex-Basler Birkir Bjarnason …

Artikel lesen