Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die 43 grössten Titel-Hamsterer im Fussball – der Weltrekord wackelt

Welcher Fussballer hat in seiner Karriere am meisten Titel gewonnen? Dani Alves kann mit einem Sieg in der Champions League bis auf zwei Trophäen an den Weltrekord von Ryan Giggs heranrücken. Dieser teilt die Bestmarke mit einem Überraschungsmann, der ihn schon am Samstag überholen könnte.

26.05.17, 17:35 30.05.17, 12:50


Fussball ist zwar ein Mannschaftssport, aber am Ende zählt doch jeder Fussballer seine Titel für sich selbst. Wir haben die Kicker mit den grössten Pokalvitrinen zusammengesucht. Berücksichtigt wurden dabei folgende Wettbewerbe:

Übrigens: Cristiano Ronaldo hat es knapp nicht in die Liste der 22 Titel-Hamsterer geschafft. Der Portugiese steht vor dem CL-Final vom 3. Juni bei 20 Titeln.

Maxwell

Bild: CHRISTOPHE PETIT TESSON/EPA/KEYSTONE

Gewonnene Titel: 37
Palmares: Cruzeiro (Cup 1), Ajax (Meisterschaft 2, Cup 2, Super Cup 2), Inter Mailand (Meisterschaft 3, Super Cup 2), Barcelona (Meisterschaft 2, Super Cup 3, Champions League 1, UEFA Super Cup 2, Klub-WM 2), PSG (Meisterschaft 4, Cup 3, Liga-Cup 4, Super Cup 4).

Maxwell beendete seine Karriere im Sommer 2017. 

Ryan Giggs

Bild: Jon Super/AP/KEYSTONE

Gewonnene Titel: 36
Palmares:
Manchester United: Meistertitel 13, FA-Cup 4, Liga-Cup 4, Super Cup 9, Champions League 2, UEFA Super Cup 1, Klub-WM 1, Weltpokal (Klub-WM-Vorgänger) 1, Cup der Cupsieger 1 (ohne Einsatz).

Ryan Giggs beendete seine Karriere im Sommer 2014.

Dani Alves

Bild: Antonio Calanni/AP/KEYSTONE

Gewonnene Titel: 33
Palmares:
FC Sevilla (Cup 1, Super Cup 1, Uefa-Cup 2, Uefa Super Cup 1), Barcelona (Meisterschaft 6, Cup 4, Super Cup 4, Champions League 3, UEFA Super Cup 3, Klub-WM 3), Juventus Turin (Meisterschaft 1, Cup 1), Brasilien (Copa America 1, Confed-Cup 2).

Dani Alves kann am 3. Juni die Champions League gewinnen.

Zlatan Ibrahimovic 

Bild: Michael Sohn/AP/KEYSTONE

Gewonnene Titel: 33
Palmares:
Ajax Amsterdam (Meisterschaft 2, Cup 1, Super Cup 1), Juventus Turin (Meisterschaft 2 (im Nachhinein aberkannt wegen Calciopoli)), Inter Mailand (Meisterschaft 3, Super Cup 2), Barcelona (Meisterschaft 1, Super Cup 2, Klub-WM 1, UEFA Super Cup 1), Milan (Meisterschaft 1, Super Cup 1), PSG (Meisterschaft 4, Cup 2, Liga-Cup 3, Super Cup 3), Manchester United (Europa League 1, Super Cup 1, Liga-Cup 1)

Zlatan Ibrahimovic ist momentan verletzt. Ob er seine Karriere fortsetzt, ist noch offen.

Andres Iniesta

Bild: Francisco Seco/AP/KEYSTONE

Gewonnene Titel: 33
Palmares:
Barcelona (Meisterschaft 8, Cup 5, Super Cup 7, Champions League 4, UEFA Super Cup 3, Klub-WM 3), Spanien (Weltmeister 1, Europameister 2).

Wael Gomaa

Bild: AP

Gewonnene Titel: 32
Palmares:
Al Ahly (Meisterschaft 8, Cup 3, Super Cup 6, CAF Champions League 6, CAF Super Cup 5, CAF Confederations Cup 1 (Pendant zur Europa League), Ägypten (Afrika-Cup 3).

Wael Gomaa trat 2014 zurück.

Vitor Baia

Bild: AP

Gewonnene Titel: 32
Palmares:
FC Porto (Meisterschaft 10, Cup 5, Super Cup 8, UEFA-Cup 1, Champions League 1, Weltpokal 1), Barcelona (Meisterschaft 1, Cup 2, Super Cup 2, Cup der Cupsieger 1).

Vitor Baia trat 2007 zurück.

Hossam Hassan

Bild: AP

Gewonnene Titel: 32
Palmares:
Ahly SC (Meisterschaft 11, Cup 4, Cup der Cupsieger 4, CAF Champions League 1), Ain (Meisterschaft 1), Zamalek SC (Meisterschaft 3, Cup 1, Super Cup 2, CAF Champions League 1, CAF Super Cup 1), Ägypten (Afrika-Cup 3).

Hossam Hassan trat 2007 zurück.

Kenny Dalglish

Kenny Dalglish (rechts). Bild: AP

Gewonnene Titel: 31
Palmares:
Celtic Glasgow (Meisterschaft 4, Cup 4, Liga-Cup 1), Liverpool (Meisterschaft 6, FA-Cup 1, Liga-Cup 4), Super Cup 7, Landesmeister-Pokal 3 (Vorgänger Champions League), UEFA Super Cup 1). 

Der Schotte Kenny Dalglish trat 1990 zurück.

Lionel Messi

Bild: Manu Fernandez/AP/KEYSTONE

Gewonnene Titel: 31
Palmares:
Barcelona (Meisterschaft 8, Cup 5, Super Cup 7, Champions League 4, UEFA Super Cup 3, Klub-WM 3), Argentinien (Olympiasieger 1).

Oleksandr Shovkovskiy

Bild: Sergei Chuzavkov/AP/KEYSTONE

Gewonnene Titel: 30
Palmares:
Dynamo Kiew (Meisterschaft 14, Cup 10, Super Cup 6).

Der Ukrainer Oleksandr Shovkovskiy trat 2016 zurück.

Gerard Piqué

Bild: KIYOSHI OTA/EPA/KEYSTONE

Gewonnene Titel: 30
Palmares:
Manchester United (Meisterschaft 1, Super Cup 1, Champions League 1), Barcelona (Meisterschaft 6, Cup 5, Super Cup 5, Champions League 3, UEFA Super Cup 3, Klub-WM 3), Spanien (Weltmeister 1, Europameister 1).

Essam El-Hadary

Bild: Sunday Alamba/AP/KEYSTONE

Gewonnene Titel: 30
Palmares:
Al-Ahly (Meisterschaft 8, Cup 4, Super Cup 4, CAF Champions League 4, CAF Super Cup 3), Sion (Cup 1), Al-Merreikh (Meisterschaft 1, Cup 1), Ägypten (Afrika-Cup 4).

El-Hadary spielt aktuell in Ägypten bei Wadi Degla.

Bobby Lennox

Gewonnene Titel: 29
Palmares:
Celtic Glasgow (Meisterschaft 12, Cup 10, Liga-Cup 6, Europapokal der Landesmeister 1).

Der Schotte Bobby Lennox trat 1981 zurück.

Xavi

Bild: Manu Fernandez/AP/KEYSTONE

Gewonnene Titel: 29
Palmares:
Barcelona (Meisterschaft 8, Cup 3, Super Cup 6, Champions League 4, UEFA Super Cup 2, Klub-WM 2), All-Sadd SC (Cup 1), Spanien (Weltmeister 1, Europameister 2).

Ibrahim Hassan 

Gewonnene Titel: 29
Palmares:
Al Ahly (Meisterschaft 11, Cup 4, CAF Champions League 1, Cup der Cupsieger 4), Al Ain (Meisterschaft 1), Zamalek (Meisterschaft 3, Cup 1, Super Cup 2, CAF Champions League 1, CAF Super Cup 1).

Ibrahim Hassan trat 2006 zurück.

Bastian Schweinsteiger

Bild: AP

Gewonnene Titel: 27
Palmares:
Bayern München (Meisterschaft 8, Cup 7, Liga-Cup 2, Super Cup 2, Champions League 1, UEFA Super Cup 1, Klub-WM 1), Manchester United (Europa League 1, Cup 1, Liga-Cup 1, Super Cup 1 (ohne Einsatz)), Deutschland (Weltmeister 1).

Mohamed Aboutrika

Bild: AP

Gewonnene Titel: 27
Palmares:
Al-Ahly (Meisterschaft
7, Cup 2, Super Cup 6, CAF Champions League 5, CAF Super Cup 4), Baniyas SC (GCC Champions League 1), Ägypten (Afrika-Cup 2).

Mohamed Aboutrika trat 2013 zurück.

Sergio Busquets

Bild: YURI KOCHETKOV/EPA/KEYSTONE

Gewonnene Titel: 27
Palmares:
Barcelona (Meisterschaft 6, Cup 5, Super Cup 5, Champions League 3, UEFA Super Cup 3, Klub-WM 3), Spanien (Weltmeister 1, Europameister 1).

Paolo Maldini

Bild: EPA

Gewonnene Titel: 26
Palmares: 
AC Milan (Meisterschaft 7, Cup 1, Super Cup 5, Champions League 5, UEFA Super Cup 5, Klub-WM 3).

Paolo Maldini trat 2009 zurück.

William «Billy» McNeill

Gewonnene Titel: 25
Palmares:
Celtic Glasgow (Meisterschaft 9, Cup 8, Liga-Cup 7, Europapokal der Landesmeister 1)​

Billy McNeill beendete seine Karriere 1975.

Paul Scholes

Bild: AP

Gewonnene Titel: 25
Palmares:
Manchester United (Meisterschaft 11, FA-Cup 3, Liga-Cup 2, Super Cup 5, Champions League 2, Klub-WM 2).

Paul Scholes trat 2013 zurück.

Darijo Srna

Bild: RUNGROJ YONGRIT/EPA/KEYSTONE

Gewonnene Titel: 25
Palmares:
Hajduk Split (Meisterschaft 1, Cup 2), Schachtjar Donetsk (Meisterschaft 8, Cup 6, Super Cup 7, Uefa Cup 1).

Edwin van der Sar

Bild: EPA

Gewonnene Titel: 25
Palmares:
Ajax (Meisterschaft 4, Cup 3, Super Cup 3, Champions League 1, Uefa Cup 1, UEFA Super Cup 1, Klub-WM 1), Manchester United (Meisterschaft 4, Liga-Cup 2, Super Cup 3, Champions League 1, Klub-WM 1).

Van der Sar trat 2011 zurück.

Thiago Alcantara

Bild: CHRISTIAN BRUNA/EPA/KEYSTONE

Gewonnene Titel: 24
Palmares:
Barcelona (Meisterschaft 4, Cup 2, Super Cup 3, Champions League 2, UEFA Super Cup 2, Klub-WM 2), Bayern München (Meisterschaft 4, Cup 2, Super Cup 1, Uefa Super Cup 1, Klub-WM 1).

Antonis Nikopolidis

Bild: AP

Gewonnene Titel: 24
Palmares:
Panathinaikos (Meisterschaft 5, Cup 5, Super Cup 2), Olympiakos (Meisterschaft 6, Cup 4, Super Cup 1), Griechenland (Europameister 1).

Antonis Nikopolidis trat 2011 zurück.

Alessandro Costacurta

Bild: EPA

Gewonnene Titel: 24
Palmares:
Milan (Meisterschaft 7, Cup 1, Super Cup 5, Champions League 5, UEFA Super Cup 4, Klub-WM 2).

Costacurta trat 2007 zurück.

Oliver Kahn

Bild: ullstein bild

Gewonnene Titel: 24
Palmares:
Bayern München (Meisterschaft 8, Cup 6, Liga-Cup 6, Champions League 1, UEFA-Cup 1, Klub-WM 1), Deutschland (Europameister 1).

Kahn trat 2008 zurück.

Victor Valdes

Bild: AP

Gewonnene Titel: 24
Palmares:
Barcelona (Meisterschaft 6, Cup 2, Super Cup 6, Champions League 3, UEFA Super Cup 2, Klub-WM 2), Standard Lüttich (Cup 1), Spanien (Weltmeister 1, Europameister 1).

Valdez spielte 2017 bei Middlesbrough.

Peter Schmeichel

Bild: Getty Images Europe

Gewonnene Titel: 23
Palmares:
Bröndby (Meisterschaft 4, Cup 1), Manchester United (Meisterschaft 5, FA-Cup 3, Liga-Cup 1, Super Cup 4, Champions League 1, UEFA Super Cup 1), Sporting Lissabon (Meisterschaft 1, Super Cup 1), Dänemark (Europameister 1).

Peter Schmeichel trat 2003 zurück.

Carles Puyol

Bild: KEYSTONE

Gewonnene Titel: 23
Palmares:
Barcelona (Meisterschaft 6, Cup 2, Super Cup 6, Champions League 3, UEFA Super Cup 2, Klub-WM 2), Spanien (Weltmeister 1, Europameister 1).

Puyol trat 2014 zurück.

Alan Hansen

Alan Hansen (r.). Bild: AP

Gewonnene Titel: 23
Palmares:
Liverpool (Meisterschaft 8, FA-Cup 2, Liga-Cup 4, Super Cup 6, Europapokal der Landesmeister 3).

Der Schotte trat 1991 zurück.

Pedro

Bild: Manu Fernandez/AP/KEYSTONE

Gewonnene Titel: 23
Palmares:
Barcelona (Meisterschaft 5, Cup 3, Super Cup 4, Champions League 3, UEFA Super Cup 3, Klub-WM 2), Chelsea (Meisterschaft 1), Spanien (Weltmeister 2010, Europameister 2012).

Frank Rijkaard

Bild: AP NY

Gewonnene Titel: 23
Palmares:
Ajax (Meisterschaft 5, Cup 3, Super Cup 2, Champions League 1, Cup der Cupsieger 1), Milan (Meisterschaft 2, Super Cup 2, Champions League 2, UEFA Super Cup 2, Klub-WM 2), Holland (Europameister 1).

Rijkaard trat 1995 zurück.

Cafu

Bild: EPA AFPI

Gewonnene Titel: 22
Palmares:
Sao Paulo (Meisterschaft 1, Copa Libertadores 2, Klub-WM 2, Conmebol Super Cup 3), Saragossa (Cup der Cupsieger 1), Roma (Meisterschaft 1, Super Cup 1), Milan (Meisterschaft 1, Super Cup 1, Champions League 1, Klub-WM 1, Uefa Super Cup 2), Brasilien (Weltmeister 2, Copa América 2, Confed-Cup 1).

Cafu trat 2008 zurück.

Philipp Lahm

Bild: CHRISTIAN BRUNA/EPA/KEYSTONE

Gewonnene Titel: 22
Palmares:
Bayern München (Meisterschaft 8, Cup 6, Liga-Cup 1, Super Cup 3, Champions League 1, UEFA Super Cup 1, Klub-WM 1), Deutschland (Weltmeister 1)

Philipp Lahm trat 2017 zurück.

Luis Figo

Bild: AP EFE

Gewonnene Titel: 22
Palmares:
Sporting Lissabon (Cup 1), Barcelona (Meisterschaft 2, Cup 2, Super Cup 1, Cup der Cupsieger 1, UEFA Super Cup 1), Real Madrid (Meisterschaft 2, Super Cup 2, Champions League 1, Uefa Super Cup 1, Klub-WM 1), Inter Mailand (Meisterschaft 4, Cup 1, Super Cup 2).

Luis Figo trat 2009 zurück.

Vazha Tarkhnishvili

Bild: EPA

Gewonnene Titel: 22
Palmares:
Sheriff Tiraspol (Meisterschaft 11, Cup 7, Super Cup 4.

Tarkhnishvili trat 2012 zurück.

Alfredo Di Stefano

Bild: EPA

Gewonnene Titel: 22
Palmares:
River Plate (Meisterschaft 2), Millonarios (Meisterschaft 3, Cup 1), Real Madrid (Meisterschaft 8, Cup 1, Europapokal der Landesmeister 5, Klub-WM 1), Argentinien (Copa América 1).

Di Stefano trat 1966 zurück.

Jari Litmanen

Bild: AP

Gewonnene Titel: 22
Palmares:
MyPa (Cup 1), Ajax (Meisterschaft 5, Cup 3, Super Cup 3, Champions League 1, UEFA Super Cup 1, Klub-WM 1), Liverpool (UEFA Cup 1, Uefa Super Cup 1, FA-Cup 1, Liga-Cup 1, Super Cup 1), HJK Helsinki (Meisterschaft 1, Cup 1).

Litmanen trat 2011 zurück.

Francisco «Paco» Gento

Paco Gento (4.v.r.) mit Real Madrid 1960. Bild: EPA PA

Gewonnene Titel: 22
Palmares:
Real Madrid (Meisterschaft 12, Cup 2, Europapokal der Landesmeister 6, Klub-WM 1), Spanien (Europameister 1).

Gento trat 1971 zurück.

Johan Cruyff

Bild: EPA/ANP FILE

Gewonnene Titel: 22
Palmares:
Ajax (Meisterschaft 8, Cup 5, Europapokal der Landesmeister 3, UEFA Super Cup 1, Klub-WM 1), Barcelona (Meisterschaft 1, Cup 1), Feyenoord (Meisterschaft 1, Cup 1).

Cruyff trat 1984 zurück.

Gianluigi Buffon

Bild: AP

Gewonnene Titel: 22
Palmares:
Parma (Cup 1, Super Cup 1, Uefa-Cup 1), Juventus (Meisterschaft 10 (2005 und 2006 später aberkannt), Cup 3, Super Cup 5), Italien (Weltmeister 1).

Gianluigi Buffon steht am 3. Juni im CL-Final.

Und zum Abschluss noch der bisher fleissigste Titelsammler aus der Schweiz:

Stephan Lichtsteiner

Bild: EPA/ANSA

Gewonnene Titel: 16
Palmares: GC (Meisterschaft 1), Lazio Rom (Cup 1, Super Cup 1), Juventus (Meisterschaft 6, Cup 3, Super Cup 3)

Lichtsteiner steht am 3. Juni mit Juventus im CL-Final.

Die ewige Torschützenliste der Champions League

Das könnte dich auch interessieren:

Was vom Bordmenü übrig bleibt – das kannst du gegen den Abfallwahnsinn im Flugzeug tun

«Die roten Linien werden eher dunkelrot»: Wie man in Brüssel die Schweiz sieht

Diese 18 genialen Cartoons über die Liebe und das Leben haben uns kalt erwischt 😥😍

Schweizer Fussballfans verirren sich an die ukrainische Front

«Wieso sagen Schweizer gemeine Dinge über meine Schwester?»

13 seltsame Dinge, die uns am Trump-Kim-Gipfel aufgefallen sind

«Pöbel-Sina» scheitert bei «Wer wird Millionär» an dieser super einfachen Frage – und du?

Netta sang zum Abschluss der Pride – aber vorher gab es wüste Szenen

Mit dieser Begründung brechen 37 Studenten Prüfung ab

Familientrennungen an der US-Grenze: TV-Moderatorin bricht in Tränen aus

Warum das Kämpfchen gegen Netzsperren erst der Anfang war

Shaqiri ist der «dickste» Feldspieler – und 9 weitere spannende Grafiken zur Fussball-WM

Wegen hoher Verletzungsgefahr: Diese Sportarten mögen Versicherungen gar nicht

Eine Szene – viele Wahrheiten 

Die ausgefallensten Hotelzimmer der Schweiz

Erdogans Schlägertrupp auf dem Vormarsch in die Schweiz

15 Jahre ist es her: Das wurde aus den «DSDS»-Stars der 1. Stunde

Fertig mit Rosinenpicken: Es ist Zeit, dass auch Frauen bis 65 arbeiten

Traum oder Albtraum? So ist es, als CH-Rock'n'Roll-Band in den USA auf Tour zu sein

Du weisst noch nicht, wem du an der WM helfen sollst? Hier findest du DEIN Team!

präsentiert von

EXKLUSIV: Hier erfährst du, wer die WM gewinnen wird! (Spoiler: Ich, der Picdump 😒)

Diese 7 Zeichnungen zeigen dir, wie es am Open Air wirklich wird

Plastik ist das neue Rauchen – wie ein Material all seine Freunde verlor

Die Bernerin, die für den Sonnenkönig spionierte

33 unfassbar miese Hotels, die so richtig den Vogel abgeschossen haben

Anschnallen bitte! So sieht der Formel-E-Prix von Zürich aus der Fahrerperspektive aus

Als muslimische Piraten Europäer zu Sklaven machten 

Unerträgliche Regelschmerzen: Melanies Kampf gegen Endometriose

Diese 19 Fails für bessere Laune sind alles, was du heute brauchst

Das absurdeste Museum der Welt und wir waren da – und bereuen es jetzt noch

Haris Seferovic: «Irgendwann ist genug und dann platzt der Kragen»

Diese Frau stellt absurde Promi-Fotos nach – 17 Lektionen, die wir von ihr lernen

Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Daily Newsletter

15
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
15Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Leon1 27.05.2017 01:55
    Highlight Der Weltrekord wackelt? Das mag sein...
    Wichtig wäre an dieser Stelle aber, dass er bereits jetzt geteilt wird.

    Da muss jemandem beim zusammenzählen ein Missgeschick unterlaufen sein, weil Maxwell gemäss der Auflistung in diesem Artikel bereits 36 und nicht "nur" 35 Titel geholt hat.
    3 0 Melden
    • Reto Fehr 27.05.2017 12:16
      Highlight Stimmt, es sind 36. Nicht gezählt ist dabei die Cooa del Rey mit Barça 2012, wo er nie auflief und im Januar den Klub verliess.
      Heute kommt ev noch der französische Cup dazu.
      8 0 Melden
    • Leon1 27.05.2017 13:51
      Highlight Top!
      Entschuldigung übrigens für die Formulierung - ist um einiges bissiger geraten als das eigentlich beabsichtigt war.
      3 0 Melden
  • AllesGratis 27.05.2017 01:12
    Highlight Jürgen Kohler ist wohl die grösste Legende von allen:
    Weltmeister
    Europameister
    Champions League Sieger
    Uefa Cup (Euro League) Sieger
    Meister in einer Top5 Liga
    Cupsieger in einer Top5 Liga
    Fussballer des Jahres in Deutschland

    Der einzige Spieler der Geschichte, der ALLE grossen Titel gewonnen hat.
    4 8 Melden
  • Charlie7 26.05.2017 23:23
    Highlight Die nationalen Titel verfälschen das Bild teilweise ziemlich deutlich.
    Aber trotzdem interessant.
    2 2 Melden
  • bärnergiu 26.05.2017 22:23
    Highlight Bobby Lennox. Those were the days! 🍀
    8 0 Melden
    • Neruda 27.05.2017 16:39
      Highlight Billy McNeill gehörte auch noch in diese Liste mit seinen 25 Titel. Big Cesar!
      1 0 Melden
    • Reto Fehr 27.05.2017 19:21
      Highlight Danke, Neruda. Der ging mir durch die Lappen. Ist jetzt drin. Die Liste wird dann nach dem Cup-Weekend eh nochmals angepasst ;-)
      1 0 Melden
  • chnobli1896 26.05.2017 21:39
    Highlight Gibts auch ne Liste mit Vizetitel-Haltern? Geheimtipp: Ballack
    29 2 Melden
  • Neruda 26.05.2017 19:58
    Highlight Ihr zählt die im Nachhinein aberkannten Meistertitel von Juve bei Ibra ernsthaft mit? Aber ihr wisst schon, was abzuerkennen bedeutet?
    38 7 Melden
  • Captain Downtown 26.05.2017 18:58
    Highlight besser man könnte dem noch einen koeffizienten hinzufügen. CL und Weltmeister ist schliesslich prestigeträchtiger als hundert cup-siege?! (bonusfrage, wie kann maxwell 3 supercups bei nur 2 meisterschaften haben? stiess er also kurz nach dem meistertitel zur mannschaft?)
    11 2 Melden
    • maxi 27.05.2017 06:30
      Highlight ich weis nicht wie es bei maxwell war und bin zufaul es zu googlen,mache dir aber ein beispiel wie die passieren kann.
      er wechselt im jahr x von verein a zu verein b. verein b wurde meister. der supercup wird meist nicht am ende der saison sondern zwischen vorbereitung und saisonstart ausgespielt. so kann der spieler bereits wenige woche nach seinem wechsel einen pokal feiern. es folgen im jahr y und z zwei weiter meisterschaften inklusive supercup sieg. der spieler verlässt den verein im nächsten winter und geht mit 2 meisterschaften und 3 supercupsiegen
      5 0 Melden
  • AJACIED 26.05.2017 18:39
    Highlight Nikopolidis besser als Ronaldöli 😂😂 wusste ichs doch.
    15 9 Melden
  • Evenwhenthewaterscold 26.05.2017 18:15
    Highlight Cooler Artikel!

    Kleine Frage/Anmerkung: Hat Xavi nicht vor einigen Tagen einen weiteren Titel in Katar geholt?
    13 0 Melden
    • Reto Fehr 27.05.2017 19:26
      Highlight Danke, das hat der gute Xavi tatsächlich. Er gewann gar zwei Cup-Trophäen mit Al-Sadd in diesem Jahr. Den Cup der 1.- und 2.-Liga-Teams zählen wir. Den anderen mit nur vier Teams nicht. Macht neu 29 Titel für Xavi.
      1 0 Melden

Herr und Frau Mötzli, können wir uns nicht einfach mal freuen?!

Die Schweiz schlägt Serbien hochdramatisch 2:1. Schlagzeilen machen aber die Doppeladler beim Jubel von Granit Xhaka und Xherdan Shaqiri. Die Gesten waren unüberlegt und unnötig. Aber auch verständlich für Spieler, bei denen sich so viel um Identität und Zugehörigkeit dreht.

Als sich Xherdan Shaqiri nach seinem 2:1 in der 90. Minute gegen Serbien dazu entschied, seine Hände zum Doppeladler zu formen, da wurde er innert Sekunden vom Helden zum Deppen. 

Zumindest für ganz viele Schweizer Fans. Die Freude über den Sieg wurde schnell gedämpft. Dürfen sich Schweizer da überhaupt noch freuen? Das war doch Hochverrat!

Zum Glück, so muss man fast sagen, haben Shaqiri und Xhaka mit dem Doppeladler für einen kleinen Skandal gesorgt. Sonst, man stelle sich vor, hätten …

Artikel lesen