Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Cupfinals in England, Deutschland, Frankreich, Spanien

Arsenal – Aston Villa 4:0 (1:0)

Dortmund – Wolfsburg 1:3 (1:3)

Auxerre – PSG 0:1 (0:0)

Barcelona – Athletic Bilbao 3:1 (2:0)

Football - Arsenal v Aston Villa - FA Cup Final - Wembley Stadium - 30/5/15
Theo Walcott celebrates scoring the first goal for Arsenal
Reuters / Darren Staples
Livepic
EDITORIAL USE ONLY. No use with unauthorized audio, video, data, fixture lists, club/league logos or

Theo Walcott bringt Arsenal beim 3:0 gegen Aston Villa auf die Siegerstrasse. Bild: Darren Staples/REUTERS

Arsenal, Wolfsburg, PSG und Barcelona sind Cupsieger – hier gibt es alle Tore auf einen Blick

Arsenal verteidigt den Titel im FA-Cup, Barcelona und PSG machen das Double perfekt und Wolfsburg feiert den ersten DFB-Pokalsieg seiner Klubgeschichte. Hier sind die Highlights des grossen Cup-Abends in Europa.

30.05.15, 20:27 31.05.15, 12:10


Arsenal – Aston Villa 4:0 
Das musst du gesehen haben:

Prinz William gilt als eingefleischter Aston-Villa-Fan. Trotzdem muss er Per Mertesacker und seinen Arsenal-Kollegen vor dem 134. FA-Cupfinal artig Glück wünschen. Dafür singt der Titelverteidiger danach auch artig «God save the Queen».

gif: eurosport

Shay Given, die 39-jährige irische Goalie-Legende und Trainingspartner des Schweizer U17-Weltmeisters Ben Siegrist, hält Aston Villa nach einer Viertelstunde mit einer tollen Parade gegen Laurent Koscielny im Spiel. Kann man mal machen, wenn man seinen ersten FA-Cupfinal bereits vor 17 Jahren bestritten hat.

gif: eurosport

Theo Walcott vollendet einen tollen Spielzug über Nacho Monreal und Alexis Sánchez zum 1:0 für Arsenal. Die Führung in der 40. Minute ist eine Erlösung für die drückend überlegenen Gunners, die zuvor im Abschluss gleich mehrfach gesündigt haben.

gif: eurosport

Alexis Sánchez erwischt Shay Given fünf Minuten nach der Pause mit einem satten Distanzschuss via Lattenunterkante. Arsenals 2:0 ist ein Mordsgeschoss – doch der Goalie-Oldie im Villa-Kasten sieht auch nicht gerade gut aus.

gif: eurosport

Per Mertesacker, der «Big Fucking German», macht den Deckel endgültig drauf. Sein 3:0 in der 62. Minute bricht Aston Villa das Genick. Noch immer hat das Team aus Birmingham keinen einzigen gefährlichen Schuss auf das Tor der Gunners gebracht.

Olivier Giroud setzt in der 94. Minute den Schlusspunkt unter Arsenals Machtdemonstration. 4:0 – kein Erbarmen!

Dortmund – Wolfsburg 1:3
Das musst du gesehen haben:

Filmreife Stimmung im Berliner Olympiastadion. Die Abschiede von Jürgen Klopp und Sebastian Kehl sorgen bereits vor Anpfiff für grosse Emotionen auf Dortmunder Seite – bei Wolfsburg ist es eine feine Geste an Junior Malanda: Die Trikots der VfL-Spieler haben vorne ein Herz mit der Nummer 19 eingestickt. Es ist eine Hommage an den im Januar bei einem Verkehrsunfall verstorbenen Belgier.

gif: ard

Ein Start nach Mass für die Truppe von Jürgen Klopp: Der erste Abschluss des Abends lässt Dortmund jubeln. Pierre-Emerick Aubameyang versenkt den Ball nach einer Flanke von Shinji Kagawa bereits in der 5. Minute hinter Diego Benaglio im Netz.

gif: ard

Luiz Gustavo bringt die Wölfe in der 22. Minute zurück ins Spiel. BVB-Keeper Mitch Langerak kann den Freistoss-Aufsetzer von Naldo nur nach vorne parieren – und Gustavo drückt den Ball über die Linie.

gif: ard

Die Wende gelingt Wolfsburg in der 33. Minute durch Kevin De Bruyne. Der Belgier trifft mit einem wunderbaren Dropkick zum 2:1. 

gif: ard

Wolfsburg ist entfesselt und legt vor der Pause gleich nochmal nach: Ivan Perisic gaunert sich in der 38. Minute an Dortmund-Verteidiger Marcel Schmelzer vorbei und bedient Bas Dost, der sich in Neven Subotics Rücken davongeschlichen hat: 3:1 – Jürgen Klopps Abschiedsparty wird zum Rohrkrepierer.

gif: ard

Der BVB wirft alles nach vorne, aber die Wolfsburger Hintermannschaft um Klose, Rodriguez und Benaglio räumt gnadenlos ab. In der 82. Minute fordert Dortmund nach einer Klose-Intervention gegen Henrich Mchitarjan Penalty, doch Schiedsrichter Brych hat dafür kein Gehör.

gif: ard

Ein letzter verzweifelter Distanzversuch von Pierre-Emerick Aubameyang, doch Diego Benaglio lässt sich nicht erwischen. Kein Happy End für Jürgen Klopp, dafür feiern die Wolfsburg-Schweizer!

gif: ard

gif: ard

>>> Hier gibt es weitere Highlights des DFB-Pokalfinals zum Nachlesen im Liveticker

Auxerre – PSG 0:1
Das musst du gesehen haben:

PSG-Superstar Zlatan Ibrahimovic hält sich für einmal vornehm zurück. Dafür springt Edinson Cavani in die Bresche. In der 64. Minute bricht das Kopfballungeheuer den Widerstand der tapferen Auxerre-Kämpfer. Via Lattenunterkante donnert sein kraftvoller Versuch nach einer tollen Flanke von Gregory van der Wiel zum 1:0 für PSG ins Netz. Es ist das goldene Tor des Abends: Die Pariser holen das Double!

Barcelona – Athletic Bilbao 3:1
Das musst du gesehen haben:

Messi stoppen, das hat sich Underdog Bilbao vor dem Spiel garantiert zum Ziel gesetzt. Doch das klappt bereits in der 19. Minute nicht. Barcelonas Zauberfloh tanzt gleich sechs Gegner aus und bringt die Katalanen in Führung. 

gif: dailymotion/videonuyukle.com

Ivan Rakitic leitet das 2:0 für Barcelona in der 36. Minute mit einem Zuckerpässchen ein. Er lanciert Suarez, der legt quer auf Neymar – und schon rappelt es wieder in der Bilbao-Kiste.

gif: dailymotion/Everything TV

Lionel Messi zum Zweiten, damit ist die Sache in der 73. Minute endgültig gelaufen. Hier hätten aber gleich drei Verteidiger Dani Alves' scharfe Hereingabe klären müssen.

gif: dailymotion/ALXrecords

Wenigstens das Ehrentor gelingt Athletic Bilbao zehn Minuten vor dem Schlusspfiff noch. Inaki Williams setzt sich gegen Busquets durch und trifft zum Endstand von 1:3. (dux)

gif: dailymotion/European League

Die 20 bestverdienenden Fussballer der Welt

Kennst du schon die watson-App?

Über 150'000 Menschen nutzen bereits watson für die Hosentasche. Unsere App hat den «Best of Swiss Apps»-Award gewonnen und wurde unter «Beste Apps 2014» gelistet. Willst auch du mit watson auf frische Weise informiert sein? Hol dir jetzt die kostenlose App für iPhone/iPad und Android.

Abonniere unseren Daily Newsletter

1
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Jol Bear 30.05.2015 21:15
    Highlight Klare Angelegenheit in England. Arsenal ist von der Spielweise her in dieser Saison die attraktivste Mannschaft in der Premier League. Mit Alexis Sanchez haben sie einen der weltbesten Stürmer, frage mich seit längerem, warum Barcelona den gehen liess. In Deutschland spielt Wolfsburg mit drei Schweizern (!). Und nebenbei: auch in einem Stadion mit Leichtathletik-Bahn rund um den Rasen, wie in Berlin, herrscht tolle Stimmung, .... wenn die Zuschauer zahlreich anwesend sind ;-)
    13 1 Melden

Wenn du in diesem Frauenfussball-Quiz 5 Punkte holst, darfst auch du zu Arsenal wechseln

Nicht nur bei den Männern, auch bei den Frauen ist der Transfermarkt geöffnet. Und immer mehr Schweizerinnen schaffen den Sprung zu internationalen Topklubs. Weisst du, wo welche Schweizerinnen spielen und wie erfolgreich sie mit ihren Teams sind?

Artikel lesen