Sport

Lionel Messi packt den verbalen Zweihänder aus. bild: screenshot youtube

«F... die F... deiner Mutter»: Lionel Messi beleidigt Linienrichter aufs Allerübelste

25.03.17, 11:28 25.03.17, 18:28

Obwohl Lionel Messi am Donnerstag im WM-Qualifikationsspiel gegen Chile das Siegestor für Argentinien schoss, war er am Ende der Partie sauer. Sauer auf den Linienrichter Marcelo Vangasse, der gemäss seiner Ansicht in der Schlussphase zweimal falsch gegen ihn entschieden hatte. Wörtlich schleuderte der 29-jährige Fussballstar dem Unparteiischen folgende Worte an den Kopf:

«¡Tomátela, la concha de tu madre!»

Lionel Messi

Wir verzichten aus offensichtlichen Gründen auf die deutsche Übersetzung. Nach dem Spiel weigerte sich Messi auch, Vangasse die Hand zu schütteln.

Besagter Kraftausdruck darf schon fast als Messi-Klassiker bezeichnet werden. Auch Gegenspieler und Fans bedachte er in der Vergangenheit schon damit:

Argentinien – Paraguay, Copa América 2015. Video: YouTube/Waxtap Donestk

Barcelona – Valencia, 2016. Video: YouTube/Fútbol Latino

(kri)

So grandios reagieren Fussballer, wenn die Rote Karte gezeigt wird

Das ist der moderne Fussball

Nach Robben auch noch diese erbärmliche Junioren-Schwalbe – es geht bachab mit dem Fussball 

Da schmerzt das Herz, es ist schon wieder Nati-Pause! Erlöst uns endlich von diesem Müll – in vier Stunden habe ich eine bessere Lösung entwickelt

Scheichs, Tormusik oder Wappenküsser – 16 Dinge, die schleunigst wieder aus dem Fussball verschwinden sollten

Jetzt also auch in der Primera Division: Sevilla spielt als erstes spanisches Team ohne Spanier

Wer noch immer nicht recht wusste, was Büne mit «Pussy-Fussball» meinte: Genau DAS hier

Ausländer-Trios, werbefreie Trikots oder das Nasenpflaster – 16 Dinge, die aus dem Fussball verschwunden sind

Der Moment, in dem ich den allerletzten Glauben an den ehrlichen Fussball verlor

Alle sagen, moderner Fussball sei super. Ich sage: Im modernen Fussball haben sich Saumoden eingenistet, die mich laufend kotzen lassen

Dann macht doch eure Supermegagiga-Liga! Wie meine Liebe zur Champions League erlosch

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
46
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
46Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Ceci 25.03.2017 23:24
    Highlight Dr Messi het sowieso a Schuss i de Bira 🤕
    8 0 Melden
  • Tubel500 25.03.2017 20:30
    Highlight Hockey: Rempler am Schiri - mehrere spielsperren.

    Fussball: Das da ohne nachspiel

    Just sayin..
    15 4 Melden
  • Kilian Fischer 25.03.2017 16:52
    Highlight Im Prinzip ist doch das Schiri-Gespann selber dafür verantwortlich sich genügend Respekt gegenüber den Spielern zu verschaffen. Wer es sein lässt steckt halt ein. So werden sie auch in nächsten Spielen wieder mit Beleidigungen eingedeckt. Ich hätte Messi umgehend unter die Dusche geschickt. Messi macht das kaum bei jedem Schiri, sondern weiss bei wem er sich das nicht erlauben dürfte und wo das es offensichtlich toleriert wird. Muss aber auch sagen, dass ich Messi grundsätzlich noch nie besonders gemocht habe. Meine Vorurteile sind bestätigt.
    24 24 Melden
  • Supporter 25.03.2017 16:46
    Highlight Im Fussball müssen Schiris einfach wie im Rugby Respektiert werden. Das heisst nur der Captain redet mit den Schiris und Beleidigungen auch wenn nur kleinere führen zu einer Roten Karte und noch ein par sperren mehr.
    67 1 Melden
  • Pana 25.03.2017 15:45
    Highlight Ach, das ist argentinisch für "dumme siech". Beleidigung ja, aber nicht wirklich böse gemeint.
    25 43 Melden
  • John Smith (2) 25.03.2017 15:42
    Highlight Man sollte allerdings wissen, dass erstens in Argentinien das Fluchen viel akzeptierter ist als bei uns, und dass zweitens die argentinischen Kraftausdrücke für unsere Ohren tendenziell ungewohnt deftig sind. «La concha de tu madre» darf daher keinesfalls 1:1 übersetzt werden, wie es der offensichtlich argentinien-unbeleckte Watson-Redaktor gemacht hat, sondern es ist einfach ein allgemeiner Fluch – allerdings durchaus ein kräftiger. In Spanien wird er übrigens nicht verstanden.
    41 21 Melden
    • AJACIED 25.03.2017 16:12
      Highlight So wie im Jugoslawischem gebiet👍. Aber die Zeitungen machen jetzt ein Riesen Drama 🙈
      14 13 Melden
    • Tilia 25.03.2017 19:30
      Highlight Klar wird das in spanien verstanden!! Und ja spanische flucherei ist auf deutsch übersetzt unerträglich aber in den ländern alltag.
      6 0 Melden
    • Kian 25.03.2017 19:43
      Highlight Und vom Schiri vielleicht auch nicht, der ebenfalls nicht Argentinier und ist.
      10 3 Melden
  • meliert 25.03.2017 14:45
    Highlight sicher ein guter Fussbsller, hat aber null Charisma!
    50 15 Melden
    • AJACIED 25.03.2017 16:15
      Highlight Gut??? Okkk nur weil dir seine Aussage nicht passt hat er kein Charisma? Wow müssen alle wie Mutter Theresa sein! Sie haben anscheinend eine weisse Weste und haben ein tooooopppp Charisma ja genau
      12 41 Melden
    • meliert 25.03.2017 17:12
      Highlight AJACIED: ich habe ncht gesagt, dass ich Charisma habe!
      22 3 Melden
    • ndee 25.03.2017 19:07
      Highlight messi hat soviel charisma wie sexappeal... also null!!
      30 4 Melden
  • Starfox 25.03.2017 14:18
    Highlight Was Messie gemacht hat, finde ich nicht so schlimm, das ist doch harmlos.

    Der asozialste Sportler ist Roger Federer, ab Minute 00:45 im Video schmeisst er einfach wutentbrannt sein Racket auf den Boden. Das ist asozial und total unsportlich. Wisst ihr, was passieren würde, wenn ein Fussballer im übertragenen Sinn so was machen würde? Er bekäme sofort die rote Karte wegen Unsportlichkeit! Aber im Tennis passiert einfach nichts, und das blöde Volk klatscht diesem eingebildeten Globi noch zu. Nur meine Meinung, jetzt könnt ihr mich runterblitzeln.


    16 130 Melden
    • AJACIED 25.03.2017 16:18
      Highlight Tja Mann differenziert halt sehr gerne!
      Weil es ein Schweizer (1/2 schweizer) ist.

      Alle anderen sind Tube ect. nur sie sind "Könige" ect.
      P.s. Bin selber Schweizer und hasse es wenn Mann solche Vergleiche macht und sagt der Messi ist ein .... und macht es ein Schweizer ist es nicht so schlimm. Tzzz
      6 44 Melden
    • exeswiss 25.03.2017 16:33
      Highlight "Aber im Tennis passiert einfach nichts" das ist halt, "wenn man keine ahnung hat, einfach mal fresse halten" erstes mal schläger zertrümmern verwarnung, zweites mal schläger zertrümmern forfait sieg für den gegner. soviel zu "nichts passiert." verwarnungen können auch für anderes ausgesprochen werden, also darf man sich nach dem schläger zertrümmern NICHTS mehr leisten, im gegensatz zum ständigen jammern und fluchen im fussball.
      31 2 Melden
    • Ovechkin8 25.03.2017 17:13
      Highlight Du solltest glaube ich einmal einen Psychiater aufsuchen und deinen Minderwertigkeitskomplex behandlen lassen
      19 11 Melden
    • JonathanFrakes 25.03.2017 17:18
      Highlight @Starfox: Federer ist einer der fairsten Spieler auf der Tour. Jedem Profi ist so ein Ausrutscher schon mal passiert. Macht der das 2-3 mal, wird er disqualifiziert.
      20 4 Melden
    • lilie 25.03.2017 18:16
      Highlight Schläger zertrümmern gibt eine Busse für "racket abuse". Auch einen Ball aus Wut irgendwo hinpfeffern wird geahndez ("ball abuse"). Fluchen wird im Tennis nicht toleriert, egal in welcher Sprache. Ebenso wenig wie "tanking (zu wenig Bemühen).

      Federer ist bekannt für sein faires Verhalten. Beherrschtheit auf dem Platz ist praktisch sein Markenzeichen. Man sieht selten eine Emotion von ihm. Die paar Mal, wo er einen Schläger zertrümmert hat, kann man in seiner langen Karriere vermutlich an einer Hand abzählen.
      18 3 Melden
    • MacB 25.03.2017 19:44
      Highlight Starfox, du hast noch nie Sportbetrieben oder?
      15 2 Melden
  • dä dingsbums 25.03.2017 13:28
    Highlight Das ist schon mal ein Anfang. Wer sich in der hohen Kunst auf Argentinisch zu Fluchen weiterbilden will, klicke auf den Link.

    22 1 Melden
    • ThePower 25.03.2017 14:41
      Highlight Und wie flucht man auf brasilianisch und mexikanisch😄?
      7 3 Melden
    • barbablabla 25.03.2017 15:21
      Highlight @the flower mexicanisch. Chinga tu madre cabron..ist so alltäglich
      5 0 Melden
    • dä dingsbums 25.03.2017 15:24
      Highlight Mexikanisch ähnlich wie Argentinisch, einfach ein paar "Chinga" oder "chingada" einstreuen.

      6 0 Melden
  • Gebietsvertreter 25.03.2017 12:58
    Highlight es wäre noch interessant zu wissen, ob es wirklich Fehlentscheide waren. Weiss das jemand?
    17 10 Melden
    • Lavaro 25.03.2017 13:41
      Highlight Fehlentscheid oder nicht, so redet man einfach nicht mit einem Unparteiischen. Im Amateurfussball gibts für so einen verbalen Ausrutscher schon mal die rote Karte.
      29 2 Melden
    • Gebietsvertreter 25.03.2017 15:43
      Highlight es geht mir nicht darum, Messi in irgendeinerweise zu verteidigen, am liebsten hätte ich, wenn dieser arrogante Kerl (auch wenn er auf einem eigenen Level ist) mal für ein paar Spiele gesperrt würde. Aber trotzdem würde ich gerne wissen, ob er sich zurecht aufregt. Die meisten Fussballer regen sich ab einem Fehlentscheid auf, jedoch habe sich auch die meisten unter Kontrolle. Schon traurig, wenn das nicht sanktioniert wird.
      5 4 Melden
  • theluke 25.03.2017 12:33
    Highlight Ich bin auch immer sauer wenn jemand mich beim bescheissen vetwütscht.
    41 7 Melden
  • Bowell 25.03.2017 12:15
    Highlight Dont say fuck you to the referee...

    106 1 Melden
    • Mia_san_mia 25.03.2017 13:35
      Highlight Haha der Klassiker 😂
      17 0 Melden
    • Mr. Nice 25.03.2017 15:18
      Highlight Also in der NHL sagt auch schon mal der Schiri zum Spieler "F*** you!", wenn sich dieser nicht zu benehmen weiss (in diesem Fall simuliert).
      13 0 Melden
  • Gelöschter Benutzer 25.03.2017 12:13
    Highlight Weshalb dieser Zwerg 5x Weltfussballer wurde kann ich mir nicht erklären... er kann etwas tschutten, aber menschlich ist er eine kleine, erbärmliche und widrige Nebenerscheinung.
    132 87 Melden
    • Hashtag 25.03.2017 12:26
      Highlight Sind nicht die meisten Fussballer menschlich eine Nebenerscheinung? Dass er 5x Weltfussballer wurde ist berechtigt, dass Fussballer zu den bestbezahlten Personen in der Gesellschaft gehören ist dagegen bedenklich.
      126 16 Melden
    • Pisti 25.03.2017 13:15
      Highlight Wenn du dir nicht erklären kannst weshalb Messi x-mal Weltfussballer wurde, verstehst du nichts von Fussball. Er kann etwas tschutte, dein Ernst? Ich mag Ihn auch nicht, aber er ist unbestritten der beste Fussballer aller Zeiten. Menschliche Qualitäten sind bei einer Weltfussballerwahl nicht von Bedeutung.
      51 42 Melden
    • Seppo 25.03.2017 13:46
      Highlight Es ist immer witzig, wenn jemand seine Meinung mit dem Attribut "unbestritten" begründet. Nein Pisti, für mich ist Messi nicht der beste Fussballer aller Zeiten. Vermutlich bist Du etwas zu jung, um Pelé, Cruyff, Beckenbauer oder Maradona zu kennen. Aber immerhin ist nun deine Aussage bestritten.
      29 11 Melden
    • Gelöschter Benutzer 25.03.2017 14:19
      Highlight Schon traurig und auch bedenklich wie schnell manche Leute persönlich werden...

      Wer erlaubt Ihnen (Pisti) mir zu unterstellen dass ich keine Ahnung von Fussball habe? Nur weil ich Messi kritisiere?

      Im Leben scheint mir Menschlichkeit wichtiger als ein paar Trickli mit dem Ball.
      9 10 Melden
    • AJACIED 25.03.2017 16:23
      Highlight Wow recht viele Neider oder antimessi Kommentare. Bitz tschüttele, weiss nicht wieso 5 Weltfussballer ect.
      Cry Babies 😂😂😂✊️✊️✊️🤘
      15 7 Melden
  • chrisdea 25.03.2017 11:59
    Highlight Genau darum schau ich kein fussball. In anderen Sportarten wäre er dafür eine halbe Saison gesperrt worden...
    64 29 Melden
    • Pisti 25.03.2017 13:15
      Highlight 2min im Eishockey 😂😂
      76 4 Melden
    • AJACIED 25.03.2017 16:24
      Highlight Halbe Saison! Chum gah go Hornusse 💩🙈
      21 5 Melden
  • ndee 25.03.2017 11:50
    Highlight Alle sind gleich und einige sind gleicher... Die Fifa-Mafia goutiert das ja, schliesslich ist es ja Messi, gell?!
    116 15 Melden
  • Hoppla! 25.03.2017 11:50
    Highlight Ich bin erstaunt, dass solches Verhalten nicht sofort mit rot sanktioniert wird.

    Man hätte es in der Hand Fairness, Respekt und Anstand auf den Fussballplatz (zurück) zu bringen.
    133 3 Melden
  • Roaming212 25.03.2017 11:35
    Highlight Messi beweist einmal mehr was für ein arroganter unsportlicher Spieler ist und da behaupten viele immer C.Ronaldo sei der Schlimmste. Beiden steigt das Ganze zu oft in den Kopf.
    112 8 Melden
    • so eine 25.03.2017 12:36
      Highlight Nur ist CR ein guter Mensch..eine Diva, aber hat ein gutes Herz.
      56 13 Melden
    • AJACIED 25.03.2017 16:25
      Highlight Jaja genau nur er hat ein gutes Herz!
      Hör auf hier jemanden zu bevormunden. Auch ein C. Ronaldo macht das nicht ohne in den Medien zu kommen und propaganda zu machen .
      10 13 Melden
  • FrancoL 25.03.2017 11:34
    Highlight Er mag zwar sehr gut Fussball spiel aber sonst ist er eine ärmlich Figur. Nimmt man noch seine "Steuertricks" dazu dann ist er schon fast eine Nullnummer.
    115 12 Melden

Alle sagen, moderner Fussball sei super. Ich sage: Im modernen Fussball haben sich Saumoden eingenistet, die mich laufend kotzen lassen

Gestern. Chelsea vs. PSG. Ibrahimovic foult Oscar. Rote Karte. Rudelbildung. Rudelbildung! Gefühlte 45 Minuten Rudelbildung! 

Von den Junioren bis zum Erreichen des Champions-League-Niveaus spielen Profis ungefähr eine Zillion Spiele und erleben dabei eine Zillion strittige Szenen. Und in wie vielen Fällen hat der Schiedsrichter seine Meinung geändert? Nie.

Nie.

Fucking NIE!

Meiner zweijährigen Tochter brauche ich die Dinge zwischen zwei- bis fünfmal zu sagen, bis sie es begreift. Ein Hund …

Artikel lesen