Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Leicester ist Meister, weil Tottenham ein 2:0 vergeigt: Das grösste Fussball-Märchen ist erzählt



Ticker: 2.5.16: Chelsea - Tottenham

Sportler unterhalten uns ... auf allen Ebenen

Höhlenmensch, Schrei-Baby, Bikini-Beauty, lahmer Gaul: So sehen wir Federer, Djokovic und Co.

Link zum Artikel

«Keiner schlägt seine Frau ausser Yassine, der denkt sich, das Chikhaoui» – wir haben mal wieder unseren Spass mit Fussballer-Namen

Link zum Artikel

Und jetzt die besten User-Memes: «Ich habe noch keinen Spieler zu Hause besucht – ausser bei Daniel Davari» 

Link zum Artikel

«Egal wie viele Medis er schon hat – Admir will Mehmedi» – die besten Egal-Memes mit Schweizer Sportlern

Link zum Artikel

«In allen Ehen weiss es der Mann besser, ausser bei Andrew hat das Weibrecht» – wir haben unseren Spass mit Skifahrer-Namen

Link zum Artikel

Shaqiri als Käse, Drmic als Katzenfutter oder Magnin als Guetzli: 10 Fussballernamen, die sich als Marke eignen

Link zum Artikel

Ideal fürs Transferfenster: Shaqiri und Co. geben ultimative Bewertungen für Fussball-Klubs ab

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Nach Maurers Englisch-Desaster: Jetzt nimmt ihn Martullo in die Mangel (You Dreamer!😂)

Link zum Artikel

13 Cartoons, die unsere Gesellschaft auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

Super-GAU für Huawei? Das müssen Handy- und PC-User jetzt wissen

Link zum Artikel

Perlen aus dem Archiv: So (bizarr) wurde 1991 über den Frauenstreik berichtet

Link zum Artikel

Strache-Rücktritt: Europas Nationalisten haben einen wichtigen General verloren

Link zum Artikel

Steakhouse serviert versehentlich 6000-Franken-Wein – die Reaktionen sind köstlich

Link zum Artikel

Das Huber-Quiz: Dani ist zurück aus den Ferien. Ist er? IST ER?

Link zum Artikel

Instagram vs. Realität – 14 Vorher-nachher-Bilder mit lächerlich grossem Unterschied

Link zum Artikel

8 Gerichte, die durch die Beigabe von Speck unwiderlegbar verbessert werden

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

18
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
18Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • welefant 03.05.2016 00:12
    Highlight Highlight Ja gut, inler ist sowas wie ein fan von leicster
  • Meiniger 02.05.2016 23:51
    Highlight Highlight 49'
    Chelsea neu übrigens mit Hazard. Ob er was ändern kann? Ich glaub nicht mehr so dran.

    Weltklasse!!
  • Angelo C. 02.05.2016 23:44
    Highlight Highlight Das mutet ja direkt so an, wie wenn hierzulande der FCZ Meister werden würde - ein wahres Fussballwunder 😝!

  • spaccatutto 02.05.2016 23:33
    Highlight Highlight Gratulation nach Leicester! Freue mich für sie und bin gespannt, wie sie sich in der CL schlagen werden
  • AJACIED 02.05.2016 23:24
    Highlight Highlight Das grösste Fussball Märchen?
    Da setzte Ich
    Dänemark 1992
    Griechenland 2004 und
    den FC 1. Kaiserslautern ( als Aufsteiger Meister geworden ) mindestens auf gleicher Stufe wie Leicester.
    Aber finde es auch geil was Leicester erreicht hat.
    Schade spielt Bruno Berner nicht mehr dort 😉
  • Viktor mit K 02.05.2016 23:21
    Highlight Highlight Habe den Match auf Sky UK, geschaut.. Die "Lestah" Spieler haben den Match zusammen angeschaut, und wer war beim Jubeln zuvorderst?!?!? Ja genau Gök Inler... Als hätte er die Mannschaft zum Meistertitel geführt😂😂
    • AJACIED 02.05.2016 23:30
      Highlight Highlight Das kennen wir ja von Schakiri!
    • peeti 03.05.2016 00:15
      Highlight Highlight Nanana, das war keine einfache Saison für Inler. Und die EM verpasst er ja ziemlich sicher auch. Umso schöner wenn er sich jetzt trotzdem darüber freuen kann. Ich mags im gönnen.
  • Chili 02.05.2016 23:16
    Highlight Highlight Ach nee, zuhause am Fernseher Meister werden! Hätte man das nicht auf den Sonntag gegen Everton verschieben können! Spassbremsen
  • Meiniger 02.05.2016 23:15
    Highlight Highlight Die Liebe zum Eishockey ist bedeutend grösser als diese zum Fussball.

    Aber was heute passiert ist, macht mich glücklich. Welch schöne Geschichte!
  • Velowerfer 02.05.2016 23:04
    Highlight Highlight Danke Blues! Gratulation Leicester!
    Was für ein Spiel. Was für eine Geschichte!
  • fonebone 02.05.2016 23:00
    Highlight Highlight Unglaublich. Gänsehaut pur, alleine beim Lesen des Tickers. Leicester schreibt in diesem Augenblick Geschichte.
  • Schneehase13 02.05.2016 22:58
    Highlight Highlight WAHNSINN!!!
  • Jimmy :D 02.05.2016 22:49
    Highlight Highlight Leicester wird jetzt dann grad Meister! Ich fass es nicht. Ich fass es nicht. Ich fass es nicht. Ich fass es nicht. Ich fass es nicht. Ich fass es nicht. Ich fass es nicht. Ich fass es nicht. Ich fass es nicht. Ich fass es nicht. Ich fass es nicht. Ich fass es nicht. Ich fass es nicht. Ich fass es nicht. Ich fass es nicht. Ich fass es nicht. Ich fass es nicht. Ich fass es nicht. Ich fass es nicht. Ich fass es nicht. Ich fass es nicht. Ich fass es nicht. Ich fass es nicht. Ich fass es nicht. Ich fass es nicht.
  • le croissant 02.05.2016 22:47
    Highlight Highlight Bin das erste Mal für Chelsea :D
  • Jol Bear 02.05.2016 22:42
    Highlight Highlight WAGs: wenn die Pizza von Keshia (Bild 12) vorher im Kühlschrank von Rhianna (Bild 24) war, dann ist der Zickenkrieg programmiert...
  • Ratchet 02.05.2016 21:30
    Highlight Highlight Tottenham ist mehr als nervös. Bei all den Fouls kassieren die bald doppelt gelb.
  • Schreiberling 02.05.2016 21:24
    Highlight Highlight Oh my! Der Chef höchstpersönlich am Ticker. Nüme nüt 😄

Hier stürmen Klimastreiker den Cupfinal im Stade de Suisse

Der Cupfinal zwischen Thun und Basel musste nach wenigen Sekunden bereits unterbrochen werden: Klimastreiker hatten den Platz des Stade de Suisse gestürmt. Sie trugen Transparente und Schilder mit der Aufschrift «No Cup on a dead Planet», «Es gibt keine Nachspielzeit» und «#EndspielErde».

Die Stadionsicherheitskräfte konnten die Störefriede kurz darauf stoppen. Nach wenigen Minuten wurde das Spiel wieder aufgenommen.

Inzwischen haben die Klimastreiker in einem Communiqué die Aktion begründet: …

Artikel lesen
Link zum Artikel