Sport

Bundesliga, 25. Runde

Mainz - Schalke 0:1 (0:0)
Gladbach - Bayern 0:1 (0:0)

Die Bayern bejubeln das 1:0, Yann Sommer (l.) ist zurecht enttäuscht. Bild: FRIEDEMANN VOGEL/EPA/KEYSTONE

Sommer glänzt und muss dennoch als Verlierer vom Platz

19.03.17, 19:21 20.03.17, 10:02

Das musst du gesehen haben

Yann Sommer konnte sich gegen die Bayern über mangelnde Arbeit nicht beklagen. Krassestes Indiz dafür lieferte die Statistik: Am meisten Ballkontakte aller Gladbach-Spieler in der ersten Halbzeit (33)!

Der 28-jährige Natikeeper konnte (musste) sich immer wieder auszeichnen und hielt seinen Kasten lange rein. Unter anderem mit dieser Glanzparade nach einem Robben-Lattenknaller und darauf folgenden Lewandowski-Hechtkopfball (sorry für die miese Video-Qualität):

Video: streamable

Bayern so:

Und tatsächlich kamen die überlegenen Bayern zum Erfolg: In der 63. Minute bediente Thiago Alcantara Thomas Müller, der in typischer Art seinen zweiten Saisontreffer markierte.

Video: streamable

Bei Gladbach brachte der eingewechselte Josip Drmic frischen Wind, doch ein Torerfolg blieb aus – es blieb beim 0:1.

Fernab der matchentscheidenden Szenen landete Rafinha noch den Volltreffer des Tages.

Im zweiten Spiel des Abends setzte sich Schalke auswärts gegen Mainz durch. Den goldenen Treffer erzielte Sead Kolasinac in der 50. Minute:

Video: streamable

Abgesehen von Trainer Martin Schmidt fand das Spiel ohne Schweizer Beteiligung statt. Fabian Frei war bei Mainz Ersatz und Schalkes Breel Embolo fällt bekanntlich bis Saisonende aus. (drd)

Die Tabelle

bild: srf

Die Telegramme

Borussia Mönchengladbach - Bayern München 0:1 (0:0)
54'010 Zuschauer. - Tor: 63. Müller 0:1. - Bemerkungen: Mönchengladbach mit Sommer, Elvedi und ab 73. mit Drmic.

Mainz - Schalke 0:1 (0:0)
30'800 Zuschauer. - Tor: 50. Kolasinac 0:1. - Bemerkungen: Mainz ohne Frei (Ersatz), Schalke ohne Embolo (verletzt). (sda)

Diese Ausländer schossen 100 Bundesliga-Tore und mehr

Fussball-Quiz

Du wirst dich fühlen wie ein Clown – Teil 2 des Trikot-Quiz wird schwierig

Fussball-Stadien, wie sie früher ausgesehen haben. Na, erkennst du sie auch alle?

Volume II: Erkennst du den Fussball-Klub, wenn du nur einen Teil seines Logos siehst?

Dieses logische Rätsel hat noch niemand unter 10 Minuten geschafft. Bist du der erste?

Erkennst du den Fussball-Klub, wenn du nur einen Ausschnitt seines Logos siehst?

Italienischer Fussballer oder Pastasorte? Hier kannst du deine Bissfestigkeit beweisen 

Es sind nicht alle Zitate von Zlatan: Aber zu wem gehören die herrlich arroganten Fussballer-Sprüche dann?

Achtung knifflig! Natürlich weisst du, wo Diego Benaglio, Mats Hummels oder Gerard Piqué spielen. Aber weisst du auch, bei welchem Verein sie vorher waren?

Volume III: Erkennst du den Fussballklub, wenn du nur einen Teil seines Logos siehst?

Wenn du von einem Fussballer nur den Lebenslauf siehst: Weisst du, wen wir suchen?

0, 1+8, 23, 52, 618 – weisst du, wieso Fussballer teilweise so schräge Rückennummern tragen?

Erkennst du den Fussball-Klub, wenn du nur einen Teil des Logos siehst?

Vom Selfie bis zum Kokser-Fake – erkennst du die Fussball-Stars anhand ihres Jubels?

Huch, da fehlt doch was! Kennst du das Logo deines Lieblingsklubs ganz genau? Wir sind skeptisch ...

11 Fragen bis zum Henkelpott: Hast du die Königsklasse, um dir den Champions-League-Titel zu holen? Aber Achtung, es ist wirklich knifflig

Dass dieser Bub Wayne Rooney ist, hast du bestimmt erkannt. Aber wie sieht es mit anderen Fussballstars aus?

Achtung, noch kniffliger! Für welchen Klub haben diese 23 Fussballer denn früher gespielt?

Wenn du diese Trikot-Klassiker nicht kennst, musst du oben ohne spielen

Dieses knifflige Rätsel löste mein Chef in 4:14 Minuten – bitte, bitte, sei schneller!

Wer war alles dabei? Bei diesen legendären WM-Aufstellungen kannst du dich beweisen 

In der Disco, im Kino oder beim Fluchen – finde heraus, welcher Fussball-Star du am ehesten bist

Alle Artikel anzeigen
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
2
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Boogie Lakeland 20.03.2017 06:02
    Highlight 30? Sorry de gute Kerl wurde doch gerade erst 28. Ja ich bin ein Klugscheisser und nein ich bin kein Sommer Groupie.

    Aber da meine Freundin fast am selben Tag Geburtstag hat bin ich up to date :-P
    2 0 Melden
    • Adrian Buergler 20.03.2017 09:02
      Highlight @Boogie Lakeland: Absolut richtig. Merci für den Hinweis, wir haben's angepasst.
      1 0 Melden

Hurra, der Bergdoktor ist da – Hanspeter Latour soll Köln vor dem Abstieg retten

3. Januar 2006: Die Verwunderung in Deutschland ist gross, als der 1. FC Köln seinen neuen Trainer bekannt gibt. Denn Hanspeter Latour ist in der Bundesliga ein völlig unbeschriebenes Blatt. Doch mit seinem aufgestellten Wesen packt er die Kölner vom ersten Moment an.

Magere zwölf Punkte hat der 1. FC Köln nach der Hinrunde der Saison 2005/06 auf seinem Konto. Damit belegt der einst so stolze Aufsteiger einen Abstiegsplatz. Weil das überhaupt nicht mit den Ansprüchen des dreifachen deutschen Meisters korrespondiert, müssen Trainer Uwe Rapolder und Sportchef Andreas Rettig gehen.

Dessen Nachfolger, Ex-Dortmund-Manager Michael Meier, muss also als erste Amtshandlung einen neuen Coach aus dem Hut zaubern. Am 3. Januar 2006 stellt er ihn vor – und erntet …

Artikel lesen