Sport

Luzern spielt unentschieden gegen Sassuolo – GC gewinnt gegen Limassol in extremis

28.07.16, 19:30 31.07.16, 16:09

Ticker: 28.7 EL-Quali: Luzern – Sassuolo

Sportler unterhalten uns ... auf allen Ebenen

Höhlenmensch, Schrei-Baby, Bikini-Beauty, lahmer Gaul: So sehen wir Federer, Djokovic und Co.

«Keiner schlägt seine Frau ausser Yassine, der denkt sich, das Chikhaoui» – wir haben mal wieder unseren Spass mit Fussballer-Namen

Und jetzt die besten User-Memes: «Ich habe noch keinen Spieler zu Hause besucht – ausser bei Daniel Davari» 

«Egal wie viele Medis er schon hat – Admir will Mehmedi» – die besten Egal-Memes mit Schweizer Sportlern

«In allen Ehen weiss es der Mann besser, ausser bei Andrew hat das Weibrecht» – wir haben unseren Spass mit Skifahrer-Namen

Shaqiri als Käse, Drmic als Katzenfutter oder Magnin als Guetzli: 10 Fussballernamen, die sich als Marke eignen

Ideal fürs Transferfenster: Shaqiri und Co. geben ultimative Bewertungen für Fussball-Klubs ab

Alle Artikel anzeigen
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
5
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
5Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Blutgrätscher 28.07.2016 20:27
    Highlight Als Sion Fan bin ich zwar ein bisschen enttäuscht das es, auch wegen Luzerns formidablen Entspurt, knapp nicht zur Euro League Quali geschafft hat. Trotzdem muss ich sagen, dass ich schwer beeindruckt von der Luzerner Spielweise bin und mich eine erfolgreiche EL von ihnen total freuen würde.
    12 1 Melden
  • maxi 28.07.2016 20:04
    Highlight Luzern spielt ungewohnt zielstrebigen offensiv fussball

    Gc führt...

    Hoffe beide teams können was reissen!!
    16 1 Melden
    • Ralph Steiner 28.07.2016 20:18
      Highlight Das hoffen wir auch!
      9 0 Melden
    • maxi 28.07.2016 20:28
      Highlight Der pebalty war unstritten? Sah klar aus von der tribüne. :(
      5 1 Melden
    • Janick Wetterwald 28.07.2016 20:33
      Highlight Schwierig zu sehen, grosses gewühl.
      3 1 Melden

Basel schiesst nach Ausschreitungen Sion ab – Lugano siegt und gibt Rote Laterne ab

– Basel siegt gegen Sion am Ende klar und deutlich 5:1 und verkürzt den Rückstand auf Leader YB zumindest für 24 Stunden auf vier Zähler.

– Sion trat in Basel frech auf. Schon in der 3. Minute erzielte Marco Schneuwly das 1:0 für die Gäste, nachdem Manuel Akanji den Ball im Strafraum nicht richtig traf. Es war der 100. Super-League-Treffer für den Stürmer. Damit gesellt er sich zum exklusiven Kreis mit Marco Streller (113 Tore), Mauro Lustrinelli (102) und Alex Frei (101). 

– Sion hätte …

Artikel lesen