Sport

Steht Thomas Tuchel bald bei den Bayern an der Seitenlinie? Bild: EPA/DPA FILE

Ancelotti-Nachfolge: Erste Gespräche zwischen Tuchel und Bayern München

Einen Tag nach der Trennung von Trainer Carlo Ancelotti sollen die Verantwortlichen bei Bayern München bereits erste Gespräche mit dem potentiellen Nachfolger Thomas Tuchel geführt haben.

29.09.17, 18:08

Mehrere Medien berichteten übereinstimmend, dass zwischen den Bayern und dem Ex-Dortmund-Coach Tuchel eine erste Kontaktaufnahme stattgefunden habe. Der 44-jährige Schwabe gehört beim Rekordmeister Bayern München offenbar zum engsten Kandidatenkreis.

Umfrage

Tuchel bei den Bayern – was hältst du davon?

  • Abstimmen

588 Votes zu: Tuchel bei den Bayern – was hältst du davon?

  • 31%Gefällt mir! Er wäre der perfekte Nachfolger.
  • 42%Da gäbe es geeignetere Kandidaten.
  • 26%Ich will nur das Resultat sehen.

Bayern-Sportdirektor Hasan Salihamidzic hatte sich am Freitag auf der Pressekonferenz des Meisters noch zurückgehalten. Er könne «keine Namen nennen, keine Profile», sagte der Bosnier: «Wir werden jetzt unsere Informationen sammeln und dann eine Entscheidung treffen.» Auch Präsident Uli Hoeness bekannte, man wolle keine überstürzte Entscheidung treffen und könne sich bis nach der Länderspielpause Zeit lassen: «Wir haben keinen Zeitdruck, aber nach der Pause von zwei Wochen, wollen wir eine Lösung haben.»

Tuchel mit guten Karten

Dennoch scheint Tuchel als Nachfolger des abgesetzten Italieners sehr gute Karten zu haben. Im Gegensatz zu seinen wohl ärgsten Konkurrenten Julian Nagelsmann (Hoffenheim) und Jürgen Klopp (Liverpool) wäre Tuchel, der ein Haus in München besitzt, sofort verfügbar und besitzt keinen laufenden Vertrag mehr. Wie «Sportbuzzer» zudem berichtete, soll Tuchel Anfragen aus China, Russland und der englischen Premier League ausgeschlagen haben, um auf ein Angebot von einem grossen Klub wie dem FC Bayern zu warten.

Ancelotti war nach dem 0:3 der Bayern in der Champions League gegen Paris St. Germain entlassen worden - so früh in der Saison wie kein Coach der Münchner vor ihm. Als Interimstrainer betreut Ancelottis bisheriger Assistent Willy Sagnol die Mannschaft im Bundesliga-Spiel vom Sonntag gegen Hertha Berlin. Der neue Mann könnte seinen Einstand dann am 14. Oktober gegen den SC Freiburg geben. (abu/sda)

FCB-Stürmer Dimitri Oberlin sprintet um sein Leben

1m 31s

FCB-Stürmer Dimitri Oberlin sprintet um sein Leben

Video: Angelina Graf

Die grössten Schweizer Europacup-Erfolge im Fussball

Fussball-Quiz

Wer war alles dabei? Bei diesen legendären WM-Aufstellungen kannst du dich beweisen 

Du wirst dich fühlen wie ein Clown – Teil 2 des Trikot-Quiz wird schwierig

Dieses knifflige Rätsel löste mein Chef in 4:14 Minuten – bitte, bitte, sei schneller!

Dieses logische Rätsel hat noch niemand unter 10 Minuten geschafft. Bist du der erste?

Erkennst du den Fussball-Klub, wenn du nur einen Teil des Logos siehst?

Wenn du diese Trikot-Klassiker nicht kennst, musst du oben ohne spielen

Fussball-Stadien, wie sie früher ausgesehen haben. Na, erkennst du sie auch alle?

Italienischer Fussballer oder Pastasorte? Hier kannst du deine Bissfestigkeit beweisen 

Huch, da fehlt doch was! Kennst du das Logo deines Lieblingsklubs ganz genau? Wir sind skeptisch ...

Es sind nicht alle Zitate von Zlatan: Aber zu wem gehören die herrlich arroganten Fussballer-Sprüche dann?

Volume II: Erkennst du den Fussball-Klub, wenn du nur einen Teil seines Logos siehst?

In der Disco, im Kino oder beim Fluchen – finde heraus, welcher Fussball-Star du am ehesten bist

Erkennst du den Fussball-Klub, wenn du nur einen Ausschnitt seines Logos siehst?

Vom Selfie bis zum Kokser-Fake – erkennst du die Fussball-Stars anhand ihres Jubels?

Achtung knifflig! Natürlich weisst du, wo Diego Benaglio, Mats Hummels oder Gerard Piqué spielen. Aber weisst du auch, bei welchem Verein sie vorher waren?

0, 1+8, 23, 52, 618 – weisst du, wieso Fussballer teilweise so schräge Rückennummern tragen?

Volume III: Erkennst du den Fussballklub, wenn du nur einen Teil seines Logos siehst?

Dass dieser Bub Wayne Rooney ist, hast du bestimmt erkannt. Aber wie sieht es mit anderen Fussballstars aus?

Achtung, noch kniffliger! Für welchen Klub haben diese 23 Fussballer denn früher gespielt?

Wenn du von einem Fussballer nur den Lebenslauf siehst: Weisst du, wen wir suchen?

11 Fragen bis zum Henkelpott: Hast du die Königsklasse, um dir den Champions-League-Titel zu holen? Aber Achtung, es ist wirklich knifflig

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
6
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
6Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Ronny Lüder 30.09.2017 12:20
    Highlight Der einzige legitime Nachfolger ist Horst Steffen vom Chemnitzer Fc!! NICHT dieser Bauernlümmel Nagelsmann: Mit dem Transferbudget von Hoffenheim hätt' ich schon längst die CL gewonnen.
    Wir dürfen nicht vergessen: Die wichtigste Eigenschaft eines Führers bleibt schliesslich immer noch die Erfahrung... Und die fehlt dem jungen Aufsteiger allemal.
    2 4 Melden
  • maxi 30.09.2017 10:02
    Highlight er wir wohl ein/zwei titelgewinnen und dann abgeschossen weil die differenzen zu gross sind.
    12 0 Melden
  • ybfreak 29.09.2017 22:06
    Highlight Sollte Tuchel tatsächlich Trainer bei Bayern werden, würde mich das als BVB Fan so richtig freuen. Denn das wäre der endgültige Beweis, dass die FCB Bosse den richtigen Riecher verloren haben. Das Projekt Tuchel und Bayern ist zum Scheitern verurteilt, wobei das mit dem Trainer auf längere Zeit überall der Fall wäre. Als Trainer musst du mit Menschen jeglicher Sorten zurechtkommen, auch mal Kompromisse eingehen und die eigene Meinung nicht über den Vereinsgedanken stellen. Und genau das ist eine grosse Schwäche von Tuchel.
    14 17 Melden
    • Cubbie 30.09.2017 01:49
      Highlight Seine eigene Meinung? Du meinst, als er sich öffentlich darüber aufgeregt hatte, dass der BVB 24 Stunden nach dem Anschlag auf den Mannschaftsbus wieder zum Match antreten musste? Sorry, da war die Vereinsführung extrem schwach und hätte das Spiel besser abgesagt. Und nach dieser Kritik von Tuchel war seine Zeit abgelaufen.
      29 3 Melden
    • ybfreak 30.09.2017 09:00
      Highlight An dieser Stelle war auch ich seiner Meinung, wer schon nicht? Das Spiel kam zu früh, aber eine Alternative gab es nicht. Entweder spielen oder Forfait geben.
      Zwischen Tuchel und der Vereinsführung kriselte es schon vorher, sein Abgang erinnerte an den bei Mainz. Bei Bayern hätte er nur Alphatiere um sich herum, das wird zu Misstimmungen führen.
      9 3 Melden
    • Amboss 30.09.2017 22:05
      Highlight @ybfreak: ich gebe dir recht. Tuchel und Bayern, das klappt nicht.
      Aber beim "warum" bin ich anderer Meinung. Aus meiner Sicht klappt es ganz einfach darum nicht, weil er als Trainer noch zu wenig Renomee hat, eine zu kleine Nummer ist.
      Denn die Bayern und ihre Trainer, das passt grundsätzlich nicht. Ob Ancelotti, guardiola, van Gaal, Klinsmann, irgendwie hat es da bei keinem gepasst, obwohl die Erfolg hatten. Um das zu überstehen, muss man bereits Grosse Nummer, ein Star-Trainer sein, sonst geht man da unter.
      0 0 Melden

Da grinst King Roger – Federer ist Sportler des Jahres, Holdener bei den Frauen gekürt

Die Schweizer Sportlerin des Jahres heisst Wendy Holdener. Die Schwyzer Skirennfahrerin setzte sich an den Credit Suisse Sports Awards in Zürich in einer engen Ausmarchung knapp gegen die Ironman-Weltmeisterin Daniela Ryf und Kunstturnerin Giulia Steingruber durch. Holdener verdiente sich die Auszeichnung mit dem WM-Titel in der Kombination und der WM-Silbermedaille im Slalom. Nach Lara Gut im Vorjahr gewann zum zweiten Mal in Folge eine Vertreterin von Swiss Ski den Award. 

Roger Federer …

Artikel lesen