Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Diese Dame heisst jetzt Ana Schweinsteiger – und ihr Kleid hat nur 298 Euro gekostet. Angeblich.

Die Tennisspielerin Ana Ivanovic und der Fussballnationalspieler Bastian Schweinsteiger haben sich in Venedig nun auch kirchlich trauen lassen. Und diesmal wurde es pompöser.

14.07.16, 02:02 14.07.16, 08:48


Ein Artikel von

Fussballnationalspieler Bastian Schweinsteiger und die serbische Tennisspielerin Ana Ivanovic haben in Venedig kirchlich geheiratet. «Mr & Mrs», schrieben beide am Mittwochabend auf Facebook und veröffentlichten dazu jeweils ein Foto, das sie gemeinsam vor dem Altar der Kirche Santa Maria della Misericordia zeigt.

Die 28-Jährige trug ein klassisches schulterfreies weisses Kleid mit langer Schleppe, Schweinsteiger einen dunklen Anzug. Am Tag zuvor hatten die beiden in Venedig schon standesamtlich geheiratet – im Ca'Farsetti-Palazzo, in dem sich auch Hollywoodstar George Clooney und die Menschenrechtsanwältin Amal Alamuddin das Ja-Wort gegeben hatten.

Bei der standesamtlichen Trauung der Sportstars hatten ihre recht schlichten Outfits für Schlagzeilen gesorgt. Schweinsteiger kam ohne Krawatte oder Fliege, dafür mit Sonnenbrille. Und in zahlreichen Artikeln wurde darauf hingewiesen, «wie günstig» das Brautkleid des Labels Parker war (inklusive Nachkauf-Tipps). Unbestätigten Berichten zufolge soll es 298 Dollar gekostet haben.

Jetzt, zur kirchlichen Trauung, entschieden sich Schweinsteiger und Ivanovic für die klassischere – und pompösere – Variante. Schon vor der Zeremonie veröffentlichten sie Fotos von sich im Hochzeitsoutfit: Sie blickt auf dem von ihr geposteten Bild aus dem Fenster des Sieben-Sterne-Hotels: «Time to go», schrieb sie dazu. Los geht's.

Der 31 Jahre alte Schweinsteiger zeigte sich mit Fliege vor einem Strauss Rosen und kündigte die anstehende kirchliche Trauung mit ähnlichen Worten an wie seine Frau: «It's time.»

(sun/aar/dpa)

Das könnte dich auch interessieren:

Ist Trump nun ein Faschist oder nicht?

Die 7 schlimmsten Momente, die du an einer Prüfung erleben kannst

Die Grünen sind die unverbrauchten Linken

Norilsk – no fun. Das ist Russlands härteste Stadt

«In einer idealen Welt wären Solarien verboten»

Diese Nachricht lässt jede Playstation 4 sofort abstürzen – so schützt du dich

30 Millionen Facebook-Profile gehackt. User-Daten weg. So merkst du, ob du betroffen bist

Diese Inder löschen Pornos und Gräuel-Bilder aus dem Netz – und leiden dabei Höllenqualen

Warum Tabubrecher triumphieren und was die Schweiz damit zu tun hat

Swisscom erhöht Abopreise um 191%: So reagieren die Kunden auf den erzwungenen Abowechsel

Mit diesen 10 Tricks und Tipps holst du das Beste aus Spotify raus

Wir haben die Kantonsgrenzen neu gezogen – so sieht die Schweiz jetzt aus

Diese 7 Frauen hätten einen Nobelpreis verdient – nur eine könnte ihn noch bekommen

GoT-Star Natalie Dormer meint: «MeToo war absolut notwendig!»

Alpentourismus kämpft mit Gigantismus um Gäste: Kann das gut gehen?

Der Staat soll Stillpausen für berufstätige Mütter bezahlen

Wie AfD-Weidel mit falschen Schweizer Asylzahlen Hetze gegen Ausländer macht

Diese Tweets zeigen dir, was mit Menschen passiert, wenn sie zu lange keinen Sex haben 😂

Sorry, Bundesrat Berset, aber es ist Freitag und wir hatten nichts Besseres zu tun ...

«Einmal Betrüger, immer Betrüger» – 7 Leute erzählen von ihrem Beziehungsende

11 Schritte für mehr Nachhaltigkeit in deinem Alltag

präsentiert von

Du denkst, du kennst die Kommaregeln? Ha!

Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Daily Newsletter

9
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
9Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Rigel 14.07.2016 13:55
    Highlight Und in der Kirche wurden sie dann gefragt:

    "Bis dass der Tod Euch scheidet?"

    Und beide hauchten ehrfurchtsvoll:

    J A !!!!

    Also, wenn man die heutige allgemeine Scheidungsrate kennt, ist das effektiv zum Johlen.

    9 23 Melden
  • Rigel 14.07.2016 11:40
    Highlight Auf der ganzen Hochzeit haftet der Makel der Kopie.

    Ein bisschen George Clooney für Arme.

    Schade
    8 50 Melden
    • Schreiberling 14.07.2016 12:34
      Highlight Dafuq?
      40 2 Melden
  • cypcyphurra 14.07.2016 08:21
    Highlight Mich würde mehr interessieren was für Spässe Poldi an der Hochzeitsfeier gebracht hat..
    82 3 Melden
  • Klaus K. 14.07.2016 08:05
    Highlight schon wieder! gestern die schuhe der regierungsministerin, jetzt das kleid einer anderen frau. bin ich bei gala gelandet?
    100 4 Melden
    • Oma Wetterwachs 14.07.2016 18:18
      Highlight Du weißt schon, dass Du das nicht lesen MUSST, oder ???
      2 0 Melden
  • Zeit_Genosse 14.07.2016 07:29
    Highlight Diese SPON-Geschichte an dem 298Euro-Kleid aufzuhängen, na ja....
    50 1 Melden
  • Schnurri 14.07.2016 06:36
    Highlight Bin ich bei In Touch gelandet?
    87 1 Melden
    • Oma Wetterwachs 14.07.2016 18:19
      Highlight Vielleicht ?!?
      0 0 Melden

Federer vor dem Saison-Schlussspurt: «Bin da, wo ich sein möchte»

Morgen Mittwoch startet Roger Federer als Titelverteidiger ins Masters-1000-Turnier in Schanghai – und ist gegen Daniil Medwedew gleich gefordert. Die Form sei aber gut, versichert der 37-jährige Basler.

Bereits sind wieder fünf Wochen vergangen seit Roger Federers letztem Ernstkampf. Er endete mit der überraschenden Achtelfinalniederlage im US Open gegen John Millman, die damalige Nummer 55 der Weltrangliste, enttäuschend. In Schanghai muss der Weltranglistenzweite nun gleich aus dem Stand heraus bereit sein, denn nach einem Freilos trifft er am Mittwoch (ca. 13.30 Uhr Schweizer Zeit) erstmals auf den aufstrebenden Russen Daniil Medwedew. Die aktuelle Nummer 22 der Welt verblüffte letzte …

Artikel lesen