Sport

Primera Division, 25. Runde

Las Palmas – Barcelona 1:2

Espanyol – La Coruña 1:0

Betis Sevilla – Gijon 1:1

Celta Vigo – Eibar 3:2

MSN hat wieder zugeschlagen: Suarez und Neymar treffen, Messi immerhin beim Jubel auch mittendrin.
Bild: JUAN MEDINA/REUTERS

Suarez trifft zum 25. Mal, Neymar besiegelt den Sieg – aber Las Palmas gelingt das Traumtor

Barcelona macht den nächsten Schritt Richtung Titelverteidigung. Die Katalanen siegen auf der Ferieninsel Gran Canaria bei Las Palmas 2:1.

20.02.16, 17:54 21.02.16, 00:10

Das musst du gesehen haben

Traumstart für Barcelona. Schon nach sechs Minuten führen die Katalanen auf der Ferieninsel Gran Canaria 1:0. Luis Suarez trifft zum 25. Mal in der Liga:

Das 1:0 für Barcelona durch Luis Suarez.
streamable

Doch der Underdog ist alles andere als geschockt. Das Heimteam schüttelt sich einmal und bejubelt in der 10. Minute den Ausgleich. Der Brasilianer Willian José wird barça-mässig per Hacke lanciert und trifft: 

Das 1:1 durch Willian José.
streamable

Noch vor der Pause stellt Barça die Verhältnisse wieder klar. Nicht schön, aber Tor ist ja schliesslich Tor: Neymar profitiert von der starken Vorlage Suarez' und davon, dass Messi den ersten Versuch nicht versenkt:

Das 2:1 für Barcelona durch Neymar.
streamable

Barcelona schaukelt den Vorsprung danach mehr oder weniger souverän über die Zeit. Zumindest für eine Nacht beträgt der Vorsprung an der Tabellenspitze jetzt neun Punkte (bei einem Spiel mehr). (fox)

Die Tabelle

Die Telegramme

Las Palmas - FC Barcelona 1:2 (1:2)
26'951 Zuschauer.
Tore: 6. Suarez 0:1. 10. Willian José 1:1. 39. Neymar 1:2.

Fussballer, die um jeden Preis auffallen wollen

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Barça macht Messi zum ersten Profi, der mehr als 100 Mio. im Jahr verdient

Kein Fussballer auf der Welt verdient so viel wie er: Lionel Messi vom FC Barcelona streicht in einer Spielzeit mehr als 100 Millionen Euro ein. Das belegen Dokumente der Football Leaks.

Lionel Messis neue Verträge mit dem FC Barcelona sprengen alle Dimensionen: Der Argentinier ist der erste Fussballprofi, der umgerechnet auf eine Saison mehr als 100 Millionen Euro verdient. Das geht aus zwei Verträgen hervor, die der FC Barcelona am 30. Juni 2017 mit Messi unterschrieben hat, einen Arbeitsvertrag und einen Vertrag über die Verwertung seiner Persönlichkeitsrechte.

Der «Spiegel» berichtet über die beiden Dokumente, die von der Enthüllungsplattform Football Leaks …

Artikel lesen