Sport

«Absagen, absagen» – grosses Fan-Chaos bei Wiederwahl von Uli Hoeness

26.11.16, 10:34 26.11.16, 11:24

Uli Hoeness steht wieder an der Spitze «seines» FC Bayern. Mehr als drei Stunden musste der 64-Jährige am Freitagabend warten, bis er endlich von den über 7000 Mitgliedern wieder zum Präsidenten des deutschen Rekordmeisters gewählt wurde. Doch noch vor der Versammlung ging vor den Toren die Post ab. Verärgerte Fans wurden nicht in den Saal gelassen, sondern wurden mit einem Zelt vertröstet, wo sie dann an der Abstimmung teilnehmen können. 

Verärgerte Fans an der Jahreshauptversammlung des FC Bayern München. Video: YouTube/tz.de

Die meisten Fans zeigten dafür aber kein Verständnis. Als dann Uli Hoeness zum Mikrofon griff, wurde es nur noch schlimmer. «Ihr wollt der grösste Verein der Welt sein?!», sagte zum Beispiel ein Fan. Naja, Uli Hoeness ist jetzt wieder Präsident und die Bayern empfangen heute Leverkusen in der Bundesliga. (sda/jwe)

Bayern und? Diese Klubs wurden schon deutscher Meister

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Alle sagen, moderner Fussball sei super. Ich sage: Im modernen Fussball haben sich Saumoden eingenistet, die mich laufend kotzen lassen

Gestern. Chelsea vs. PSG. Ibrahimovic foult Oscar. Rote Karte. Rudelbildung. Rudelbildung! Gefühlte 45 Minuten Rudelbildung! 

Von den Junioren bis zum Erreichen des Champions-League-Niveaus spielen Profis ungefähr eine Zillion Spiele und erleben dabei eine Zillion strittige Szenen. Und in wie vielen Fällen hat der Schiedsrichter seine Meinung geändert? Nie.

Nie.

Fucking NIE!

Meiner zweijährigen Tochter brauche ich die Dinge zwischen zwei- bis fünfmal zu sagen, bis sie es begreift. Ein Hund …

Artikel lesen