Sport
Guten Tag!
Watson wird soeben von unserem aussergewöhnlich attraktiven und intelligenten IT-Team modernisiert und ist deshalb zur Zeit nur eingeschränkt verfügbar. Das dauert nicht lange, versuch es bitte in ein paar Minuten nochmals.
Vielen Dank!

Dunkle Wolken am Super-League-Himmel: Nicht alle aktuellen Klubs dürfen bleiben. Bild: KEYSTONE

«GC braucht eine Auszeit!» So sieht unsere Traum-Super-League aus

Ein konkurrenzloser Serienmeister, immer weniger Zuschauer: Eine neue Liga braucht das Land! Deshalb haben neun Redaktoren neun Traum-Super-Ligen zusammengestellt. Welche trifft deinen Geschmack am ehesten?

06.06.17, 15:30 07.06.17, 04:55
Team watson
Team watson

Laurent Aeberli

Ich hatte Basel ja eigentlich in die Bundesliga geschickt. Aber den FCB braucht es als Rivale für GC. Mit der neuen Führung sind die eh wieder eher Super League als Bundesliga. Und: Seefeld olé!

So sieht übrigens unsere Traum-Bundesliga aus:

Peter Blunschi

Für GC gilt das Gleiche wie für den HSV in der Bundesliga: Der Klub braucht dringend eine Auszeit aus der höchsten Schweizer Liga.

Adrian Bürgler

Die Verlockung war gross, Basel und YB wegzulassen, damit wieder einmal etwas Spannung herrscht. Aber dann gäbe es gar keinen Grund mehr, in der Super League zu spielen, da jegliche Chance, sich international zu präsentieren, wegfällt.

Adrian Eng

Wenn schon zwei Zürcher Teams, dann muss eines Winti sein – nur schon wegen der Bierkurve. Aarau sehe ich ganz oben.

Reto Fehr

Den FCZ habe ich in der Super League nicht vermisst, es geht auch ohne ihn. Aber ein paar Klubs mehr aus der Romandie wären cool: La Chaux-de-Fonds und Yverdon sind schöne Städte, die sollten die Schweizer Fussballfans öfter besuchen dürfen.

Nico Franzoni

Eigentlich wollte ich noch YB 2 reinnehmen, aber Breitenrain tut es dann auch. Wer unsere Opfer auf dem Weg zum Titel sind, ist mir eigentlich egal.

Ralf Meile

Die 12er-Liga stellt sich von alleine auf. Wenn dann Aarau mal eine Saison durch Schaffhausen ersetzt wird, ändert sich auch nicht viel. Wird weiterhin mit einer 10er-Liga gespielt, schicke ich Aarau und Xamax runter.

Philipp Reich

Für einmal bin ich zu 100 Prozent mit Kollege Meile einig. Die 12er-Liga ist ein Selbstläufer. Aarau darf aus Nostalgie-Gründen bleiben, am ehesten steht Lausanne auf der Kippe. 

Sandro Zappella

Der FCZ gehört sowieso in die Super Leauge, Aarau auch. Und das sage ich nicht nur, weil die Aarau-Fans vom Newsdesk mit der Peitsche hinter mir stehen.

Umfrage

Wer hat die beste Super League zusammengestellt?

  • Abstimmen

2,020 Votes zu: Wer hat die beste Super League zusammengestellt?

  • 6%Laurent Aeberli
  • 10%Peter Blunschi
  • 3%Adrian Bürgler
  • 7%Adrian Eng
  • 4%Reto Fehr
  • 6%Nico Franzoni
  • 6%Ralf Meile
  • 5%Philipp Reich
  • 14%Sandro Zappella
  • 39%Sorry, ihr habt alle keine Ahnung. Schreibt lieber mal über Unihockey.

Und wie sieht deine Traum-Super-League aus? Schreib's uns in die Kommentare!

Die Super League im Zeitraffer – wie sich die Liga seit 1980 verändert hat

Unvergessene Schweizer Fussball-Geschichten

01.11.1989: Nur durch einen Witz-Penalty zwingt Diego Maradonas Napoli die tapferen Wettinger in die Knie

16.11.2005: Die Nacht der Tritte und Schläge – einer der grössten Nati-Erfolge verkommt zur «Schande von Istanbul»

16.04.2009: «Jawoll, jawoll, jawoll, jawoll … YB isch im Göppfinau!»

09.08.2009: Basel-Goalie Costanzo wird für drei Spiele gesperrt – nach einer Attacke auf den eigenen Mitspieler

15.11.2009: Die Schweiz ist Fussball-Weltmeister! Die U17-Nati setzt ihrem Höhenflug die Krone auf

30.09.2009: Dank Tihinens Hackentrick, «abgeschaut bei einem finnischen Volkstanz», bodigt der FC Zürich das grosse Milan

01.05.1993: Marc Hottigers Knallertor versenkt Italien – und er verärgert die Azzurri danach mit einer frechen Leibchentausch-Bitte 

26.06.2006: «Züngeler» Streller leitet das peinliche Schweizer Penalty-Debakel ein

30.05.1981: Der Wolf und seine «Abbruch GmbH» entfachen mit dem 2:1-Sieg gegen England eine neue Fussball-Euphorie

08.10.2010: Vucinic lässt der Schweiz die Hosen runter und trägt sie als Kopfschmuck

07.03.2007: Johann Vogel droht Köbi Kuhn, in den Flieger zu steigen, um ihm «eins zu tätschen»

26.06.1954: Die Schweiz kassiert gegen Österreich in der «Hitzeschlacht von Lausanne» eine ihrer bittersten Niederlagen

30.07.2000: Nur GC-Milchbubi Peter Jehle steht noch zwischen FCB-Legende Massimo Ceccaroni und seinem allerersten Tor

12.04.2004: Der grosse Robbie Williams führt den kleinen FC Wil zum Cupsieg gegen GC

26.09.1995: Luganos Carrasco bringt mit seiner Banane Gianluca Pagliuca und das grosse Inter Mailand zum Weinen

25.9.1996: Murat Yakin sticht mit seinem Freistoss mitten ins Ajax-Herz und bringt Mama Emine zum Weinen

07.09.2005: Nati-Goalie Zuberbühler kassiert auf Zypern ein Riesen-Ei und schiebt die Schuld dafür dem «Blick» in die Schuhe

26.04.2003: Colombas Goalie-Goal lässt Razzetti alt aussehen und den FC Aarau unabsteigbar bleiben

07.10.1989: Der «Fall Klötzli» – vier Wettinger gehen auf den Schiri los, weil dieser Sekunden vor dem Ausgleich abpfeift

25.11.2009: Das beste Fussball-Musikvideo aller Zeiten erscheint auf Youtube – über den FC Aarau

20.11.1996: Wegen 20 fatalen Minuten landet Champions-League-Überflieger GC in Glasgow auf dem harten Boden der Realität

07.12.2011: Der FC Basel schmeisst Manchester United aus der Champions League und Steini, der Glatte, schiesst den Ball an die Latte

03.05.1994: Mit dem Sonderflug zur spontanen Aufstiegsfeier auf den Barfi

13.11.1991: Weil die Schweizer Nati in der «Hölle von Bukarest» auf 0:0 spielt, vergeigt sie die EM-Qualifikation im letzten Moment doch noch

22.02.2004: St.Gallens Kultfigur «Zelli» muss in der Not ins Tor und kratzt den Ball in «seiner» Ecke

12.11.2002: Basel holt gegen Liverpool ein 3:3 und Beni Thurnheer schwärmt: «Dieses Spiel müsste man zeigen, wenn ich gestorben bin»

05.12.2004: Paulo Diogo gewinnt mit Servette wichtige Punkte im Abstiegskampf – und verliert dabei einen Finger

18.06.1994: Beni Thurnheers fataler Irrtum – es gibt eben doch einen Zweiten wie Bregy

10.09. 2008: Luxemburgerli vernaschen? Denkste! – Die Schweizer Nati kassiert die bitterste Niederlage ihrer Geschichte

01.09.2007: Mit dem letzten Spiel im Hardturm-Stadion gehen 78 Jahre Geschichte zu Ende

24.04.1996: Das Ende von Nati-Trainer Artur Jorge nimmt ausgerechnet mit dem einzigen Sieg seiner kurzen Ära den Anfang 

30.04.2011: Cabanas fordert vom Basler Schiri Respekt, denn «das isch GC! Rekordmeister! Än Institution, hey!»

11.08.2010: Moreno Costanzo schiesst mit seiner ersten Ballberührung als Natispieler gleich den Siegtreffer

21.10.2013: Pajtim Kasami hämmert «einen der schönsten Volleys überhaupt» ins Crystal-Palace-Tor und verzückt sogar Andy Murray

29.09.1971: Statt «allzu augenfällig im Spargang» die Pflicht zu erledigen, sorgt GC für den höchsten Schweizer Europacup-Sieg aller Zeiten

Alle Artikel anzeigen
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
57
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
57Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Switch_On 10.06.2017 16:26
    Highlight Ich bin für die 18er Liga! Daher....

    NLA:

    FC Basel
    GC
    FC Zürich
    FC St.Gallen
    FC Sion
    FC Luzern
    BSC Young Boys
    FC Lugano
    FC Lausanne
    Neuchâtel Xamax
    Servette FC
    FC Winterthur
    FC Aarau
    AC Bellinzona
    FC Schaffhausen
    FC Thun
    FC Yverdon
    SR Delémont
    0 0 Melden
  • Raven_Nevermore 08.06.2017 01:30
    Highlight NLA (12)

    - FC Basel
    - BSC Young Boys
    - FC Luzern
    - Grasshopper Zürich
    - Servette FC
    - FC St. Gallen
    - FC Sion
    - FC Zürich
    - Lausanne-Sport
    - FC Thun
    - FC Lugano
    - Neuchâtel Xamax

    NLB (12)

    - FC Aarau
    - FC Vaduz
    - FC Schaffhausen
    - AC Bellinzona
    - FC Winterthur
    - SC Kriens
    - FC Wil 1900
    - FC Biel
    - SR Delémont
    - FC Wohlen
    - FC Rapperswil
    - FC Baden

    Für die NLB habe ich nur Teams dabei mit einem gewissen Zuschauer-Potential (über 1'000)!
    2 0 Melden
  • alxnnnt 07.06.2017 20:25
    Highlight Als eingefleischter FCZ'ler finde ich, dass GC in die Nati A gehört, alleine wegen dem Derby😉✌️
    2 1 Melden
  • Kunibert der fiese 07.06.2017 09:56
    Highlight Eigentlich egal wer, hauptsache mal wieder spannung im titelrennen...
    1 0 Melden
  • Cpt Halibut 07.06.2017 08:19
    Highlight FCB
    YB
    FCZ
    GC
    Servette
    Xamax
    Sion
    Aarau
    St. Gallen
    Luzern
    Winterthur
    Lugano
    3 0 Melden
  • Neti Liric 07.06.2017 07:33
    Highlight fcz
    gc
    yb
    fcb
    fc aarau
    schaffhausen
    servette
    sion
    lausanne
    winti
    lugano
    bellinzona
    1 5 Melden
  • Le_Urmel 06.06.2017 23:06
    Highlight Ganz ehrlich eigentlich fehlen die Old Boys
    10 4 Melden
  • Toerpe Zwerg 06.06.2017 22:17
    Highlight Gesetzt:
    FCB
    YB
    FCZ
    FCL
    FCSG
    Sion

    Erweitert:
    Servette
    Lugano
    Thun
    Lausanne
    Xamax
    Schaffhausen
    Aarau


    7 29 Melden
  • Beri_sha_24a 06.06.2017 21:47
    Highlight War als Kind grosser Fan von GC rund um Richard Nunez, für den ich fast das Ufer gewechselt hatte (😝), jedoch konnte ich nach dem Umzug aus dem Hardturm nichts mehr mit GC anfangen.

    Fand früher die Super League generell supergeil, mochte aber wie heute die Basler sebst vieeeel mehr als Ihre Fussballmannsschaft. 😄
    6 22 Melden
  • norsk 06.06.2017 21:37
    Highlight Ich liebe es, wie einfach jedesmal der Umfragepunkt mit dem Unihockey gewinnt 😂


    So lange GC da oben ist, ist es gut😊
    24 2 Melden
  • Schnurri 06.06.2017 21:34
    Highlight GC
    FCZ
    FCB
    YB
    SG
    FC AARAU
    FC SION
    LAUSANNE
    XAMAX
    SERVETTE
    LUZERN
    LUGANO

    wens denn die 10er Liga sein muss mit Relegation statt direktabstieg!

    In der 12er ein direktabstieg und eine Relegation.
    13 2 Melden
  • Gelöschter Benutzer 06.06.2017 21:14
    Highlight SG gehört ganz klar in die CL
    10 19 Melden
    • Schreiberling 06.06.2017 22:10
      Highlight Champions League?
      4 6 Melden
    • Qui-Gon 06.06.2017 22:42
      Highlight Champions League? Sign!
      2 6 Melden
    • Luca Brasi 07.06.2017 08:28
      Highlight Und wen wollen Sie als Vertreter der Ostschweiz? Den Provinzverein FC Frauenfeld oder das Objekt dubioser Investoren namens FC Wil? :P
      3 1 Melden
  • Filipposchubser 06.06.2017 21:08
    Highlight Aarau
    Basel
    Bellinzona
    GC
    Lugano
    Luzern
    Sion
    St.Gallen
    Wil
    Winterthur
    YB
    Zürich
    7 8 Melden
  • Max Pauer 06.06.2017 21:07
    Highlight Zum Glück ist Seefeld nicht der Verein, der aus finanziellen Gründen von der 1. Liga in die 2. Liga regional freiwillig abstieg. Doch moll, dann macht Supi League Sinn 😃
    9 0 Melden
    • Laurent 06.06.2017 23:16
      Highlight Das ist nicht aus finanziellen Gründen passiert. Der neue Präsi wollte einfach nicht mit eingekauften Profis auflaufen, sondern das Juniorengeld auch in die eigenen Junioren stecken. Sollte es so für die Nati A reichen, umso schöner :)
      7 3 Melden
    • Max Pauer 07.06.2017 13:50
      Highlight Das sind keine finanziellen Gründe? 😃
      2 0 Melden
    • Laurent 07.06.2017 14:34
      Highlight Stimmt, sorry. Nicht aus Spargründen ;)
      0 0 Melden
  • Muchas-Maracas 06.06.2017 21:07
    Highlight Schade, dass niemand an Vaduz gedacht hat. :(

    #downvotesincoming
    10 16 Melden
    • Fly Boy Tschoko 06.06.2017 22:16
      Highlight Daran gedacht wurde sicher. Denn dann erinnert man sich daran, dass Vaduz der Liga nichts bringt. Ausser gielleicht das man als Gastfan seinen Verein so sogar imAusland unterstützen kann.
      17 1 Melden
    • Muchas-Maracas 11.06.2017 20:24
      Highlight Diese Einstellung trifft mich als Liechtensteiner immer wieder mitten ins Herz. </3
      0 1 Melden
  • Jaing 06.06.2017 20:42
    Highlight FC Basel
    YB
    Xamax
    Servette
    FC GCZ
    FC Sion
    FC St. Gallen
    FC Aarau
    FC Lugano
    Old Boys Basel
    FC Luzern
    FC Chiasso
    6 17 Melden
  • Gigle 06.06.2017 19:09
    Highlight Ist bei euch in der Redaktion auch jemand nicht GC Fan? http://Da
    20 6 Melden
    • Schreiberling 06.06.2017 22:11
      Highlight Wieso sollten sie GC-Fan sein?
      1 5 Melden
    • Fly Boy Tschoko 06.06.2017 22:17
      Highlight Als GC Fan habe ich das Gefühl es hat keinen einzigen. Bitte um eine Offenlegung betreffend der Lieblingsvereine der Schreiberlingen.
      16 1 Melden
  • sevenmills 06.06.2017 19:09
    Highlight Wäre cool, wenn ihr auch eine Traum NLA fürs Eishockey zusammenstellen könntet. Finds das Prinzip noch witzig.
    7 2 Melden
  • eulach 06.06.2017 19:09
    Highlight Winterthur bitte im B belassen! Alles, was die Schützi grossartig macht, müsste im Falle eines Aufstiegs den Superleague-Reinlichkeitsregeln geopfert werden. 😰
    12 0 Melden
    • lichtler 06.06.2017 20:46
      Highlight Also bin selber Winterthurer und Fan von Winti, aber dieses "wir wollen kein Erfolg haben, weil wir so cool sind " Ding nervt schon etwas...
      27 1 Melden
    • eulach 07.06.2017 01:07
      Highlight Der FCW besetzt eine seltene und (m.M.n.) wichtige Nische im schweizer Fussball. Die kleinen Eigenheiten, die die Schützenwiese auszeichnen und von anderen Spielstätten abheben, werden schon jetzt von der Liga lediglich geduldet. Salon Erika, Erichs Wurststation wie auch die Sirupkurve würden in ihrer jetztigen Form an den Lizenzvorschriften der Superleague scheitern, und auch die Spielfeldtrennung der beiden Stehtribünen wäre ungenügend. Ganz ehrlich: Wenn der FCW in der Nati B verweilen muss, um seine sympathisch-subversive Identität beizubehalten, ist mir das ein kleiner Preis.
      4 1 Melden
  • Schwanzus Longus 06.06.2017 19:08
    Highlight Verstehe nicht wie behauptet wird GC sei Rivale vom FCB. Auf GC kann man mit den niedrigen Zuschauerzahlen verzichten zudem reissen sie international so gut wie was wenn sie mal dabei sind.
    20 27 Melden
    • Fly Boy Tschoko 06.06.2017 22:18
      Highlight Auswärt (GC spielt zwar eigentlich nur auswärts) bringt kaum ein Verein so viel Leute und Stummung wie GC.
      Und wer ausser dem FCB reisst den International was?
      19 8 Melden
  • HSR 06.06.2017 18:18
    Highlight Warum wird der FC Thun so oft vernachlässigt? Der Club gewinnt immer wieder Punkte gegen FCB & Co. und leistet jede Saison eine starke Leistung. Obwohl sie klar das kleinste Budget der Liga haben, waren sie nur sehr selten im Abschtiegskampf und beweisen so dass es auch ohne viel Geld geht, guten Fussball zu spielen.
    39 3 Melden
  • Gelöschter Benutzer 06.06.2017 18:07
    Highlight Grundsätzlich finde ich alle Vorschläge gut - nur etwas fällt mir auf: aus der Zentralschweiz wird nur der FCL berücksichtigt (und einmal Kriens als Aufstiegskandidat). Schade - wenn schon 2 Vereine aus ZH, bzw. 2 Tessin und 2 Westschweiz, dann auch 2 aus der Zentralschweiz. Sursee oder Zug oder eben Kriens.
    7 53 Melden
    • maxi 06.06.2017 19:00
      Highlight hast du zug 94 sursee oder kriens diese saison tschutten sehn... kriens hat den aufstieg gekonnt veryoungboyst sursee ist ein armutszeugnis zug 94 nicht viel besser...dann lieber den erfrischenden sc buochs. wenn du unbedingt einen zweiten zentralschweizer willst
      7 2 Melden
    • Troxi 06.06.2017 21:16
      Highlight Naja, ausser Luzern und Kriens kannst nicht wirklich Teams aus der Zentralschweiz gebrauchen. Im Cup macht noch ab und zu Zug94 oder Buochs Schlagzeilen aber sonst, Ne lieber 3 Welsche als 2 Zentralschweizern und sonst nehmen wir noch Aarau hinzu als Exil😜
      6 2 Melden
    • Gelöschter Benutzer 06.06.2017 21:25
      Highlight Oh wow - wusste nicht dass Zentralschweizer so unbeliebt sind.

      Aber ja - der SC Buochs wäre auch eine nette Abwechslung. Zumindest als Aufstiegskandidat.
      2 3 Melden
    • Fly Boy Tschoko 06.06.2017 22:20
      Highlight Als Zentralschweizer bin ich realiatisch genug um zu akzeptieren, dass es keinen Platz für einen Verein neben dem FCL hat.
      9 1 Melden
    • Gelöschter Benutzer 06.06.2017 23:11
      Highlight Aber für Vereine wie Seefeld, Grenchen, Chiasso und Breitenrain hat es genoss den Watsons Platz? 🤔
      2 1 Melden
  • satyros 06.06.2017 18:07
    Highlight Basel
    YB
    FCZ
    Servette
    Xamax
    Bellenz
    St. Gallen
    Winti
    Lausanne
    Aarau
    18 50 Melden
  • Luca Brasi 06.06.2017 17:51
    Highlight Für Herrn Zappella: YF Juventus, damit er auch in der Schweiz "Forza Juve" rufen kann. (Sie als harter Rasenmeister lassen sich doch nicht von Aarau-Fans einschüchtern, oder?)
    Für Herrn Franzoni: Der FC Bern, dem einzig wahren Club Berns.
    Bei dem ersten Vorschlag verstehe ich nicht, wieso eine Platz 8-Mannschaft ohne Fussballstadion in irgendeiner Weise Rivale sein soll.
    11 12 Melden
    • Walter Sahli 06.06.2017 18:13
      Highlight Nananana, Herrr Brasi, da wollen wir uns jetzt also nicht zu weit zum Fenster rauslehnen, wenn es um einen einzig wahren Club in Bern geht...da fällt man nämlich leicht raus....aber das muss ich Ihnen ja sicherlich nicht erklären....^^
      Einigen wir uns darauf, dass es in Bern mehrere traditionsreiche Clubs gibt, die es verdient haben und hätten, in der obersten Liga zu spielen.
      4 3 Melden
  • Irgendwas2 06.06.2017 17:23
    Highlight Bitte bitte lasst Winti im B. Wir geniessen es ohne andauernde Hochrisikospiele und mit günstigem Eintritt. Erstklassig zweitklassig!
    36 7 Melden
  • danibi 06.06.2017 16:42
    Highlight Xamax immer an 4. Stelle links. Zufall? Leider vermutlich nicht.
    7 7 Melden
    • maxi 06.06.2017 17:16
      Highlight luzern und yb immer direkt darunter... am ende hatten sie noch eine vorlage wo sie einfach streichen und neu einfügen konnten....huiuiuiui
      20 1 Melden
    • Ralf Meile 06.06.2017 17:19
      Highlight Illuminati. Aber pssst: Bitte nicht weitersagen.
      33 2 Melden
  • TanookiStormtrooper 06.06.2017 16:31
    Highlight Aarau
    Basel
    Lausanne
    Lugano
    Luzern
    Sion
    Servette
    St. Gallen
    Thun
    Young Boys

    Dann gibt es noch einen Salary-Cap, damit das ganze auch ein bisschen spannend wird.
    Und die beiden Zürcher Vereine dürfen wiederkommen, wenn sie mal in einem richtigen Fussballstadion spielen.
    Erfahrungsgemäss also NIE. 😜
    77 41 Melden
    • Toerpe Zwerg 06.06.2017 17:46
      Highlight Bisch en glatte ...
      16 23 Melden
    • Nicosinho 06.06.2017 18:39
      Highlight Stormi👍🏻
      5 0 Melden
  • reaper54 06.06.2017 16:10
    Highlight Luzern
    FCZ
    GCZ
    Baden
    FCSG
    FCB
    YB
    Sion
    Lugano
    Servette
    Yverdon
    Bellizona
    15 26 Melden
  • wettinho 06.06.2017 16:09
    Highlight Danke Nico, FC Breitenrain – Hu! :)
    33 4 Melden
    • GüntherGüsel 06.06.2017 16:50
      Highlight Dr Spitz isch üsi Heimat!
      7 6 Melden
  • maxi 06.06.2017 15:56
    Highlight luzern
    fcz
    gcz
    aarau
    sg
    fcb
    yb
    sion
    lugano
    servette
    yverdon
    bellizona
    20 13 Melden
  • Boogie Lakeland 06.06.2017 15:50
    Highlight 1) BSC YB
    2) FC Sion
    3) FC Zürich
    4) FC Basel
    5) Xamax
    6) FC Luzern
    7) FC Lugano
    8) Servette
    9) FC Aarau
    10) FC Biel
    11) Winti
    12) FC Thun

    Aufstiegschancen
    Lausanne, Breitenrain, FC St Gallen
    24 81 Melden
  • Christian Mueller (1) 06.06.2017 15:44
    Highlight La Chaux de Fonds! obwohl: die Stadt ist ein Geheimtipp, wenn s hier steht, ist es bald von Tsürihipstern überrannt ;-)
    12 33 Melden
    • Ravelle #JusticeForAugustAmes 06.06.2017 17:33
      Highlight Wir Zürcher müssen schon ein böses Volk, wenn alle es für nötig halten, uns ständig zu erwähnen.
      28 4 Melden

Diese 9 Gefahren lauern vor der Meister-Erlösung nach 32 Jahren noch auf YB 

Sieben Punkte Vorsprung weist YB auch nach dem zweiten Direktduell der Saison auf Basel aus. Aus eigener Kraft kann der achtfache Meister den Titel nicht mehr verteidigen. Die Young Boys können sich nur noch selbst schlagen. Das sind die neun Gefahren auf dem Weg zur Meisterschaft.

Seit 1986 wartet YB auf den zwölften Meistertitel. Selbst Xamax, Aarau, Servette, Sion, GC oder Luzern warten weniger lange auf die Trophäe. Die Vize-Meisterschaften von 2004, 2008, 2009, 2010, 2015, 2016 und 2017 sind auch kein Trost. Aber jetzt, 2018 soll es klappen. Allerdings lauern noch Gefahren auf das Team von Adi Hütter.

Unvergessen sind die beiden Finalissimas zwischen YB und Basel 2008 und 2010. Ein Sieg und die Berner hätten den Titel geholt. Beide Partien gingen 0:2 verloren. Klar: …

Artikel lesen