Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Vedad Ibisevic trifft akrobatisch und spektakulär zum Sieg.
bild: twitter/@herthabsc

In Wien fällt dreimal das Flutlicht aus – Ibisevic à la Shaqiri zum Hertha-Sieg

Die gestrige Qualifikationsrunde zur Europa League hatte auch ausserhalb der Schweiz einiges zu bieten. Ein Stürmer zahlt es seinem Ex-Trainer heim, ein englisches Top-Team verliert gegen slowenische Nobodies und in Österreich gibt es Probleme mit dem Flutlicht.

29.07.16, 07:17 29.07.16, 11:14


>>> Hier gibt's alles zu den Spielen von GC und dem FC Luzern

Hertha Berlin – Brönby IF 1:0

Mit einem spektakulären Seitfallzieher hat Vedad Ibisevic dem Hertha BSC ein gelungenes Comeback auf der internationalen Bühne beschert – und zugleich seinen Ex-Trainer Alexander Zorniger geärgert. Der Stürmer sorgte im Hinspiel der Europa-League-Qualifikation mit seinem Traumtreffer für den 1:0 (1:0)-Sieg des Berliner Fussball-Bundesligisten gegen den dänischen Bröndby IF. 

Der Siegtreffer von Ibisevic a la Shaqiri ;)

streamable

Der Stürmer war vor einem Jahr ausgerechnet von Zorniger beim VfB als Streichkandidat eingestuft worden – Hertha schlug auf dem Transfermarkt zu und lotste Ibisevic nach Berlin. Mit zehn Toren trug der Neuzugang wesentlich dazu bei, dass die Berliner den Sprung zurück nach Europa schafften. 

Berlin's Fabian Lustenberger, left, and Brondby's Andrew Hjulsager, right, challenge for the ball during the Europe League third qualifying round first leg soccer match between Hertha BSC and Brondby IF in Berlin, Germany, Thursday, July 28, 2016. (AP Photo/Michael Sohn)

Fabian Lustenberger spielte bei den Deutschen im defensiven Mittelfeld durch, Valentin Stocker sass auf der Ersatzbank und wurde nicht eingewechselt. Bild: Michael Sohn/AP/KEYSTONE

Nach einer Stunde musste die Partie kurzzeitig unterbrochen werden, da dänische Fans Raketen und Knallkörper auf den Rasen warfen.

Der Grund für die kurze Pause

streamable

Feuerwerk im Fansektor von Bröndby.

NK Domzale – West Ham 2:1

West Ham droht in der Europa-League-Qualifikation die zweite Schmach in Folge. Der englische Premier-League-Klub verliert das Hinspiel bei NK Domzale mit 1:2. Die slowenische Truppe weist einen Gesamtmarktwert von etwas mehr als 7 Millionen auf. Die «Hammers» stehen da bei einer stolzen Summe von fast 180 Millionen.

Penalty-Treffer von Matic Crnic zur Führung für den Aussenseiter

streamable

Beide Treffer für die Slowenen erzielte Matic Crnic, den zweiten zu Beginn der zweiten Halbzeit. Dazwischen hatte Mark Noble für die Engländer per Penalty ausgeglichen.

Der Ausgleich ebenfalls per Elfmeter

streamable

Crnic spaziert durch die Abwehr und schliesst überlegt ab – ein Kinderspiel!

streamable

Noch bleibt West Ham das Rückspiel am nächsten Donnerstag, um das Ende der Europacup-Saison abzuwenden, noch ehe (Mitte August) der Start in die Premier League erfolgt.

Ein Selfie mit dem Star

Football Soccer - NK Domzale v West Ham United - UEFA Europa League Third Qualifying Round First Leg - Stozice Stadium, Ljubljana, Slovenia - 28/7/16
West Ham's Andy Carroll poses for a selfie with an NK Domzale fan after the game
Action Images via Reuters / Vid Ponikvar
Livepic

Zeit für die slowenischen Fans hatte Andy Carrol nach der Niederlage trotzdem.
Bild: Vid Ponikvar/REUTERS

Im Vorjahr waren die Londoner in der gleichen Runde am rumänischen Klub Astra Giurgiu gescheitert. Nach einem 2:2 im Hinspiel verloren sie in Rumänien 1:2. 

Admira Wacker – Slovan Liberec 1:2

In Österreich verlor Admira Wacker eine kuriose Partie gegen Slovan Liberec mit 1:2. Gleich dreimal musste die Begegnung wegen des Ausfalls der Flutlichtanlage unterbrochen werden. 

Der erste Stromausfall noch bevor die 2. Halbzeit angepfiffen wurde

Das 10'600 Zuschauer fassende Stadion des österreichischen Bundesligisten, gebaut in den 1960er Jahren, hatte 2008 eine runderneuerte Flutlichtanlage bekommen.

Weil einmal nicht lustig ist ;)

Juhu!

Beim dritten Mal gibt's kein Bild mehr :)

In der Nachspielzeit gingen die Lichter erneut aus. In der Dunkelheit beging Admira-Spieler Toni Vastic eine Tätlichkeit. Der Schiedsrichter hatte aber gute Augen und zeigte die Rote Karte. Erst gegen Mitternacht war das Spiel beendet.

Entschuldigung ...

und der Dank.

(spon/sda/jwe)

Die grössten Schweizer Europacup-Erfolge im Fussball

Die schönsten Tore, Fouls und Tricks im Fussball

Bend it like Sturridge – das sind die 13 besten Aussenrist-Tore aller Zeiten

Iniesta erzielt sein erstes Tor in Japan – es ist wunderschön und von Podolski vorgelegt

Gesucht! Das schönste Tor der WM-Vorrunde – Coutinho, Kroos oder doch Ronaldo?

27 zeitlose Klassiker: Die  schönsten Tore der Schweizer Nati

Diese 17 Hammer-Treffer streiten um das Tor des Jahres 2017 

Barças Penalty-Pass: Der endete auch schon sehr peinlich – und Cruyff war nicht der Erfinder

Hobby-Fussballer aufgepasst! Wayne Rooney zeigt dir, wie allerletzter Einsatz geht

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.

Abonniere unseren Daily Newsletter

4
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
4Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Karl Müller 29.07.2016 10:09
    Highlight Blöd, dass in Wien gleich dreimal das Flutlicht ausfiel. Noch blöder allerdings, dass sich das Stadion von Admira Wacker in Maria Enzersdorf überhaupt von Wien aus beleuchten lässt.
    11 0 Melden
  • Fumo 29.07.2016 08:28
    Highlight "Der Siegtreffer von Ibisevic a la Shaqiri ;)"

    Er war ja der Erste der einen Fallrückzieher machte...
    14 2 Melden
  • maxi 29.07.2016 07:34
    Highlight Im Vorjahr waren die Londoner in der gleichen Runde am georgischen Klub Astra Giurgiu gescheitert. Nach einem 2:2 im Hinspiel verloren sie in Rumänien 1:2

    Beim west ham abschnitt...spielten die georgier das heimspiel in rumänien? Ansonsten mach dieser abschnitt keinen sinn.
    5 0 Melden
    • Janick Wetterwald 29.07.2016 07:51
      Highlight Du hast Recht, da ist etwas falsch. Astra Giurgiu hat nichts mit Georgien zu tun, sondern ist ein rumänischer Klub.
      6 1 Melden

«Keine Verletzung, alles okay!» Das sagt Kololli über seinen Sturz in den Stadiongraben 

Es war DIE Szene des gestrigen Europa-League-Abends! FCZ-Mittelfeldspieler Benjamin Kololli schiesst den FCZ beim zypriotischen Cupsieger AEK Larnaca in der 61. Minute per Penalty zum 1:0-Sieg. Beim Torjubel rennt der 26-jährige Kosovo-Nationalspieler zu den mitgereisten Fans, überspringt zuerst die elektronische Bandenwerbung, dann eine Betonmauer. Dumm nur, dass dahinter ein Graben folgt und es mehrere Meter in die Tiefe geht.

Kololli taucht ab, hat aber Glück im Unglück. Er kommt ohne …

Artikel lesen