Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«Güggelikampf» in der MLS: Ex-Sittener Kouassi originell gestoppt

09.04.17, 12:54 09.04.17, 14:40



Es kommt selten genug vor, dass eine Nachricht aus der «Major League Soccer» den weiten Weg über den Atlantik nach Europa findet – und wenn doch, geschieht dies selten aufgrund der nordamerikanischen Fussballkünste. So auch in diesem Fall: In der Partie zwischen New England Revolution und Houston Dynamo stoppt Alex den Ex-Super-League-Akteur Xavier Kouassi (Sion und Genf-Servette) auf die effektivste Art und Weise. Er verhakt seine Stollen in Kouassis Schuhwerk und liefert sich für einige Sekunden einen «Güggelikampf» mit dem Ivorer. Dieser endet zwar unentschieden, am Ende darf dann aber trotzdem Kouassi jubeln: New England gewinnt mit 2:0. (jsc)

Die Cupfinals des FC Sion

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

So spannend ist das Meisterrennen in der Super League – wenn man YB weglässt

Das erste Viertel der Saison ist um, jedes Team hat einmal gegen jedes andere gespielt. Die Tabelle präsentiert sich zweigeteilt: Vier Klubs kämpfen um Platz eins, die anderen fünf müssen sich derzeit eher nach unten orientieren.

Im FC Zürich träumen sie nach dem starken Saisonstart bereits vom ersten Meistertitel seit zehn Jahren. Nur einmal hat das Team von Ludovic Magnin verloren, damit führt es nach dem ersten Saisonviertel die Tabelle an:

Aber die Marge ist gering. Hinter dem FCZ lauert ein Paket mit Thun, St.Gallen und Basel. Schon am Wochenende könnte es einen Leaderwechsel geben.

Die Partie in der Ostschweiz ist das einzige Samstagsspiel. Gibt es einen Sieger, so übernachtet dieser auf Platz eins. Der FCSG kommt …

Artikel lesen