Sport

Ibrahimovic erzielt sein 100. Tor für PSG – beim 101. Treffer gibt er sich den Assist gleich selbst

09.04.15, 09:29 09.04.15, 09:54

Zlatan Ibrahimovic hat gestern im Cup gegen St-Etienne seinen 100. Treffer für Paris St-Germain erzielt. Mittels wenig spektakulärem Elfmeter. Der Jubiläumstreffer ist auch deswegen bemerkenswert, weil der Schwede dadurch neu zum zweitbesten Torschütze in der Vereinshistorie von PSG avanciert. In noch nicht einmal drei Saisons. Nur noch der Portugiese Pauleta hat öfter für die Hauptstädter getroffen. 

Ibrahimovic trifft mittels Penalty zum 100. Mal für PSG. gif: dailymotion.com

Doch es ist wohl lediglich eine Frage der Zeit, bis Zlatan Pauletas Rekord von 109 Treffern auch noch knacken wird. Denn der Stürmer erzielt am gestrigen Abend gleich noch zwei weitere Treffer. Treffer Nummer 101 ist dabei besonders sehenswert – er gibt sich den Pass eigentlich gleich selber. 

Zlatans zweiter Streich – eine Augenweide! gif: vine.co

Kurz vor Ende macht «Ibra» den Hattrick perfekt. PSG gewinnt 4:1 und steht nach diesem Sieg im Cupfinal. Bereits am nächsten Samstag treffen Ibrahimovic und Co. dort auf den SC Bastia. 

In der Nachspielzeit macht Ibrahimovic den Hattrick perfekt. gif: dailymotion.com

(cma)

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Alle sagen, moderner Fussball sei super. Ich sage: Im modernen Fussball haben sich Saumoden eingenistet, die mich laufend kotzen lassen

Gestern. Chelsea vs. PSG. Ibrahimovic foult Oscar. Rote Karte. Rudelbildung. Rudelbildung! Gefühlte 45 Minuten Rudelbildung! 

Von den Junioren bis zum Erreichen des Champions-League-Niveaus spielen Profis ungefähr eine Zillion Spiele und erleben dabei eine Zillion strittige Szenen. Und in wie vielen Fällen hat der Schiedsrichter seine Meinung geändert? Nie.

Nie.

Fucking NIE!

Meiner zweijährigen Tochter brauche ich die Dinge zwischen zwei- bis fünfmal zu sagen, bis sie es begreift. Ein Hund …

Artikel lesen