Sport

Nach Lucien Favres Rücktritt: Wird Marcel Koller der nächste Schweizer Trainer bei Gladbach?

06.10.15, 08:00

Marcel Koller ist ein ernstes Thema bei Borussia Mönchengladbach. Laut dem «Blick» traf sich der Sportchef des Bundesligisten, Max Eberl, letzte Woche in Zürich mit Koller. Dieser ist allerdings wohl erst ab der nächsten Saison verfügbar. Koller wird mit Sicherheit die österreichische Nationalmannschaft an der EM 2016 coachen.

Noch ist Marcel Koller Trainer in Österreich: Doch wie lange noch?
Bild: HEINZ-PETER BADER/REUTERS

In Mönchengladbach war Lucien Favre nach einem katastrophalen Saisonstart zurückgetreten. Sein Nachfolger, Interimstrainer André Schubert, arbeitet erfolgreich: Drei Siege in drei Bundesliga-Spielen. Er darf deshalb vorderhand bleiben; Borussia könne sich auch ein Engagement bis zur Winterpause vorstellen, heisst es. (ram)

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Da grinst King Roger – Federer ist Sportler des Jahres, Holdener bei den Frauen gekürt

Die Schweizer Sportlerin des Jahres heisst Wendy Holdener. Die Schwyzer Skirennfahrerin setzte sich an den Credit Suisse Sports Awards in Zürich in einer engen Ausmarchung knapp gegen die Ironman-Weltmeisterin Daniela Ryf und Kunstturnerin Giulia Steingruber durch. Holdener verdiente sich die Auszeichnung mit dem WM-Titel in der Kombination und der WM-Silbermedaille im Slalom. Nach Lara Gut im Vorjahr gewann zum zweiten Mal in Folge eine Vertreterin von Swiss Ski den Award. 

Roger Federer …

Artikel lesen