Sport

Die BVB-Führungsriege um Hans-Joachim Watzke (links) und Michael Zorc (rechts) verabschiedet ihren Coach Jürgen Klopp. Bild: INA FASSBENDER/REUTERS

Unter Tränen bestätigen Klopp und die BVB-Führung: «Wir trennen uns» – und die Hüte werden reihenweise gezogen

15.04.15, 13:14 15.04.15, 16:24

Ticker: Klopp-PK

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
12
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
12Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Florian Bodoky 15.04.2015 16:38
    Highlight Den da nicht vergessen :D
    3 0 Melden
  • Zwingli 15.04.2015 15:21
    Highlight es wird wohl bald eine stelle beim FCZ frei ;)
    3 5 Melden
    • Jerry98 15.04.2015 15:47
      Highlight klopp ist in Zürich herzlich willkommen brauchen einen Trainer der den karren aus dem dreck zieht
      5 5 Melden
    • Tobi-wan 15.04.2015 20:45
      Highlight Klopp beim FCZ ist wie wenn man einen Ferrari vor einen Heuwagen spannt. ;-)
      4 0 Melden
  • jonock 15.04.2015 15:07
    Highlight Wo bleiben die Tierfilme?
    6 0 Melden
  • droelfmalbumst 15.04.2015 14:00
    Highlight ist ja keine neuigkeit? heisst ja schon lange dass er ende saison vermuetlich eh gehen würde.... da locken angebote von Man. City... als ob Kloppo da nein sagt...
    2 26 Melden
    • Jerry98 15.04.2015 14:42
      Highlight hoffe er sagt nein
      man city und klopp das passt nicht
      13 1 Melden
    • Le_Urmel 15.04.2015 14:48
      Highlight Was soll der bei Man.City reissen, die englischen Clubs spielen international seit Jahren keine Rolle mehr. Eher wird er zu Real gehen oder den Bundeyogi erstzen, DAS würde mal Zeit
      7 4 Melden
    • droelfmalbumst 15.04.2015 15:17
      Highlight ich sage ja nicht dass er das es richtig ist wenn er zu City geht... wollte damit nur sagen dass es weder ein schock noch eine überraschung ist dass er ende saison geht...
      3 2 Melden
    • Oberon 15.04.2015 15:41
      Highlight Ich glaube eher es wird ein Nationalteam, aber schade finde ich es schon.
      3 1 Melden
  • Gelöschter Benutzer 15.04.2015 13:40
    Highlight Wird es irgendwo im TV übertragen?
    5 1 Melden
    • Ralf Meile 15.04.2015 13:46
      Highlight N24 und wohl noch andere Sender
      6 1 Melden

Das Leben als tauber Fussballprofi: «Dem Schiri sage ich, dass ich ihn nicht hören kann»

Simon Ollert hat einen Schwerbehinderten-Ausweis und verdient sein Geld als Fussballprofi. Ein Interview über peripheres Sehen, üble Beschimpfungen und die Tatsache, weshalb er mit Gehör kein besserer Spieler wäre. 

Simon, du bist Fussballprofi trotz deines Handicaps. Wärst du ein besserer Spieler, wenn du nicht taub wärst?Simon Ollert: Nein, das glaube ich nicht. Ich hab spezielle Stärken gerade durch meine Taubheit. Ich bin einzigartig – darauf kommt es im Fussball an. 

Was kannst du besser? Ich sehe mehr als andere. 

Das musst du mir erklären.Ich habe das periphere Sehen perfektioniert. Dadurch habe ich offensive Qualitäten, die mir keiner so schnell nachmachen kann. Ich bin deshalb schwer …

Artikel lesen