Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Europa League, Halbfinal, Hinspiel

Ajax – Lyon 4:1 (2:0)

epa05942423 Ajax Amsterdam player Amin Younes (2-R) celebrates with his teammates after scoring the 3-0 goal during the UEFA Europa League semi final, first leg soccer match between Ajax Amsterdam and Olympique Lyon, in Amsterdam, the Netherlands, 03 May 2017.  EPA/OLAF KRAAK

Ajax Amsterdam hatte heute Abend gut lachen. Sie stehen mit einem Bein im Final der Europa League. Bild: EPA/ANP

Spektakel in der Europa League – Ajax zerpflückt Lyon im Halbfinal-Hinspiel

Das vorgezogenen Hinspiel im Halbfinal der Europa League zwischen Ajax Amsterdam und Olympique Lyon bietet reichlich Spektakel. Ajax fertigt die Gäste aus Frankreich gleich mit 4:1 ab – trotz blutjungem Team.

03.05.17, 20:36 04.05.17, 08:06


Das musst du gesehen haben

Das Spiel beginnt dabei noch unspektakulär. Rund 20 Minuten tasten sich die beiden Teams vorsichtig ab. Dann kriegt Ajax einen Freistoss zugesprochen. Bertrand Traoré wird mit einer perfekten Flanke bedient und der Mann aus Burkina Faso köpft ein zum 1:0.

Traoré verwertet die perfekte Flanke. Video: streamable

Durch das 1:0 scheint bei den Holländern ein Knoten geplatzt zu sein. Das Heimteam ist von da an die klar bessere Mannschaft. In der 34. Minute profitiert Kasper Dolberg von einem Patzer der Lyon-Verteidigung und schiebt ein zum 2:0.

Beim 2:0 sieht die Hintermannschaft von Lyon gar nicht gut aus. Video: streamable

Bereits vor der Pause hätte Ajax noch höher führen können. Amin Younes sieht kurz vor Ende der ersten Halbzeit eine riesige Chance von Lyon Keeper Anthony Lopes pariert.

Younes muss sich gegen Lopes geschlagen geben. Video: streamable

Younes lässt sich von so etwas banalem wie einer Pause den Schwung aber nicht nehmen. Kurz nach der Pause revanchiert er sich beim gegnerischen Torhüter für die vorherige Parade mit dem 3:0.

Der Schiri zögert einen Moment ... Video: streamable

... aber die Wiederholung zeigt: Der Ball war klar hinter der Linie. Video: streamable

Lyon gibt sich aber auch mit einem 0:3-Rückstand noch nicht auf. Sie bringen die Ajax-Defensive kurzzeitig ins Schwimmen und Matthieu Valbuena verkürzt zum 1:3.

Bemerkenswert ist die Reaktion des französischen Kommentators – für ein Tor zum 1:3. Video: streamable

Wer denkt, dass die Amsterdamer nach diesem Rückstand darauf bedacht sind, keinen weiteren Treffer zu kassieren, der irrt sich. Beide Teams spielen munter nach vorne, es geht hin und her. Und Bertrand Traoré erzielt in der 71. Minute mit seinem zweiten Treffer des Abends die Vorentscheidung.

Traoré zum zweiten: Erneut wird die Lyon-Defensive von Ajax zerpflückt. Video: streamable

In der Nachspielzeit verhindert Lopes mit einer mirakulösen Parade sogar noch das 1:5 aus Sicht von Lyon.

Glück oder Können? Auf jeden Fall eine sehenswerte Parade von Lopes. Video: streamable

Die Mannschaft der Holländer ist bei dem ganzen Spektakel bemerkenswert jung. Nicht weniger als sieben Spieler der Startelf sind 21 Jahre oder jünger. Das Durchschnittsalter von Ajax beim Anpfiff beträgt nur gerade 22 Jahre und 137 Tage.

Das Telegramm

Ajax Amsterdam - Lyon 4:1 (2:0)
54'033 Zuschauer (ausverkauft). - SR Rocchi (ITA).
Tore: 25. Traoré 1:0. 34. Dolberg 2:0. 49. Younes 3:0. 66. Valbuena 3:1. 71. Traoré 4:1.
Ajax Amsterdam: Onana; Tete, Sanchez, De Ligt, Riedewald; Klaassen, Schöne (72. Van de Beek), Ziyech; Traoré, Dolberg (88. Neres), Younes (79. Kluivert).
Lyon: Lopes; Jallet (70. Rafael), Nkoulou, Diakhaby, Morel; Tousart (58. Ghezzal), Gonalons; Cornet (76. Lacazette), Tolisso, Valbuena; Fekir.
Bemerkungen: Ajax ohne Veltman (gesperrt). Verwarnungen: 30. De Ligt, 41. Gonalons, 62. Traoré (alle Foul). (abu/sda)

Schweini nicht auf dem Podest, Gashi in den Top 20 – das sind die bestbezahlten MLS-Fussballer 2017

Witziges zum Fussball

Jetzt mal eine ganz wichtige Frage: Welcher Ball bist du?

Das neueste Cover von «FourFourTwo» ist ein kniffliges Rätsel – schlägst du uns?

Der Titel für das absurd-witzigste Interview des Jahres ist bereits vergeben

Ciao Cristiano! Das sind die 17 schönsten italienischen Fussball-Begriffe

Ähm … wie sieht denn dieser Fussballplatz bitteschön aus?!

Top-Sportchef Ralf Meile hat in 6 Monaten aus 100 satte 250 Millionen gemacht. Und du?

Diese 11 Amateur-Fussballer triffst du in JEDEM Trainingslager

So sehen Lichtsteiner, Behrami, Neymar und Co. das Fussballfeld wirklich

Das sind die Top 25 der schrägsten Fussballer-Songs aller Zeiten

Grösser! Besser! Mehr! Mehr! Mehr! Der Transfer-Gerüchte-Generator ist jetzt noch sexyer!

Sie gleichen sich wie ein Ei dem anderen – diese 10 Fussballer haben heimliche Doppelgänger

Von «New Arrogance» bis «Yugo Boss» – diese Fussballer-Parfüms sollten dringend auf den Markt

Breel Embolo ist mit seiner gewagten Frisur nicht alleine – das sind die 40 schrägsten Fussballer-Fritten

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.

Abonniere unseren Daily Newsletter

6
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
6Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • *sharky* 03.05.2017 20:59
    Highlight Ajax beeindruckt und begeistert (wieder).... freut mich sehr, auch für den NL Fussball. Zudem dieser Dolberg... Chapeau... mit seinen 19, ein sehr intelligenter Klasse-Stürmer. Könnte ein sehr sehr Grosser werden, so eine Mischung aus Preben Elkjær Larsen und Laudrup! Bin gespannt....
    34 1 Melden
  • AJACIED 03.05.2017 20:42
    Highlight Hoffendlich genügt es. Hup Ajax Hup Ajacieders ❌❌❌🤙🤙
    33 1 Melden
    • WARSICS 03.05.2017 21:01
      Highlight Jaaaaaaa! Wird wieder Zeit für uns in einem grossen Finale!
      20 3 Melden
    • AJACIED 03.05.2017 23:29
      Highlight Ja das wäre der Hammer. Mit 22,5 Jahren wow das möchte ich einmal erst von anderen sehen! Den es ist möglich mit geduld, Training und einen der besten scouts den es im Fussball gibt.
      5 1 Melden
    • WARSICS 04.05.2017 14:55
      Highlight Lies mal den Artikel von Reto Fehr. Er bringt es auf den Punkt. Jetzt einfach nicht wieder Ausverkauf der Talente!
      1 0 Melden
    Weitere Antworten anzeigen

Nati-Debütant Mvogo «musste leiden, aber es war für mich ein Supermatch»

Die Schweiz ist zum Siegen zurückgekehrt. Nach zuletzt zwei Niederlagen gewann die Nati in Reykjavik nach einer hektischen Schlussphase das dritte Spiel der Nations League gegen Island 2:1.

In den Schlussminuten mussten die Schweizer doch noch zittern. Alfred Finnbogason hatte in der 81. Minute mit einem herrlichen Weitschuss den starken Debütanten Yvon Mvogo bezwungen, womit die Isländer plötzlich wieder an sich glaubten.

Und nachdem die Schweizer defensiv lange überzeugt hatten, brachen sie plötzlich in Hektik aus. Fabian Schär klärte im letzten Moment auf der Linie (87.), Mvogo parierte den Schuss von Gylfi Sigurdsson glänzend (89.) und der Ex-Basler Birkir Bjarnason …

Artikel lesen