Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die Noten der FCB-Spieler beim 1:2 gegen ZSKA Moskau

01.11.17, 06:59

céline feller, bz basel



So viel Freude an einem neuen «Rubik's-Cube»-Rekord

Video: watson

Das könnte dich auch interessieren:

So gross müsste ein Gebäude sein, um die gesamte (!) Menschheit zu beherbergen

«Who is America?» – 7 Fakten über die neue Skandal-Show von Sacha Baron Cohen

Bei welchen Fluglinien hast du gratis oder günstig WLAN? Der Preisvergleich zeigt's

Hat die Queen gerade Trump getrollt? Diese Bloggerin ist davon absolut überzeugt

8 Dinge, die purer Horror sind, wenn sie morgens vor deinem ersten Kaffee passieren

Ein kleiner Vorgeschmack, was uns bei der nächsten WM erwartet

Grosse Zustimmung für Frauenrentenalter 65 

Wie mich Sekten mundtot machen wollten – und was ich daraus gelernt habe

Das sind die Tops und Flops der WM

Warum das chinesische Modell über den Westen siegen wird

«Nur no ä halbs Minipic»: Lara Stoll steckt für 127 Stunden mit dem Finger im Abfluss fest

Die 10 wichtigsten Fragen und Antworten zur WM 2022 in Katar

Erkennst du alle Filme an nur einem Bild? Wer weniger als 7 hat, muss GZSZ* gucken!

Nach diesen 5 Dokus wirst auch du deine Ernährung hinterfragen

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.

Abonniere unseren Daily Newsletter

9
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
9Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • sapperlord 01.11.2017 08:25
    Highlight Die Freude herrscht erst, wenn Basel draussen ist.
    12 17 Melden
    • Asmodeus 01.11.2017 08:51
      Highlight Ja. Wenn man es selber nicht rein schafft, muss man sich an anderen Dingen erfreuen :)
      9 3 Melden
  • derhimmlische 01.11.2017 07:57
    Highlight Basel-Spieler werden neu benotet wie die Schweizer Nati. Alle Medien schreiben gross über Basel wenn sie sich in so einem müden Kick wie gester blamieren. Das Zürcher Derby ging im Vergleich völlig unter. Wenn über ander Vereine berichtet wird, dann meisst eher negativ.
    Und dann fragt man sich noch warum die SL nicht mehr spannend ist! Basel hat so oder so die finanziell beste Lage und dann werden sich durch die Publicity der Medien noch so untertützt?!? Andere Vereine zahlen viel Geld für Werbung, Basel bekommt diese gratis....
    6 15 Melden
    • Mia_san_mia 01.11.2017 08:49
      Highlight Ich mag Basel ja auch nicht. Aber das ist CL, was erwartest Du? Ist ja logisch das da berichtet wird. Irgend so ein kleines Derby ist da nichts dagegen.
      8 3 Melden
    • Asmodeus 01.11.2017 08:52
      Highlight CL vs irgendein nichtssagendes Zürcher Derby.

      Über die Zürcher wird schon genug geschrieben da die ganzen Zeitungen (auch Watson) extrem Zürichlastig sind.

      Frag mal ob jemand über das Derby YB-Thun schreibt :)
      10 3 Melden
  • derEchteElch 01.11.2017 07:54
    Highlight Auf BaZonline haben die Leser (seit eh und je) die Möglichkeit, Spieler zu bewerten.. die beste Note erhält Zuffi mit 4.6, gefolgt von Steffen mit 4.4.

    Entgegen der bz Journalistin erhalten 7 Spieler eine ungenügende Note, nicht nur zwei. Noten über 4.5 gibt es nur eine..

    Raphael Wicky praktisch bei allen Spielern (fast) immer das Schlusslicht. Andere Trainer waren meistens im Mittelfeld..

    MMn die objektivere / demokratischere Bewertung der Leistung.

    6 7 Melden
    • Asmodeus 01.11.2017 08:52
      Highlight Was auch immer man von Lesern des Blocherblatts erwarten kann.
      4 4 Melden
    • derEchteElch 01.11.2017 09:52
      Highlight Wenn die Argumente ausgehen, begibt man sich halt auf ein anderes Niveau, du SP-Anhänger 😉
      1 4 Melden
  • BigMic 01.11.2017 07:49
    Highlight Zuffi 5... im ernst? Ich sah ihn nur Tor.
    2 2 Melden

Aus der Provinz zurück ins Rampenlicht: Xherdan Shaqiri ist jetzt Liverpooler

Xherdan Shaqiri vollzieht innerhalb von England einen bemerkenswerten Wechsel. Premier-League-Absteiger Stoke City einigt sich mit dem FC Liverpool auf einen 17-Millionen-Franken-Deal.

Der nächste Profi mit Super-League-Erfahrung nach der Liga-Attraktion Mohamed Salah (ex Basel) betritt ein schwieriges Pflaster. Die Erwartungen beim Finalisten der letzten Champions-League-Saison sind um ein Vielfaches höher als in Stoke-on-Trent. Dem FC Liverpool folgen rund um den Globus mehrere 10 Millionen Anhänger.

Shaqiri wird bei Liverpool mit der Rückennummer 23 spielen – so wie auch in der Schweizer Nationalmannschaft.

Jürgen Klopp dirigiert in Anfield einen Klub, der im letzten …

Artikel lesen