Sport

Absturz in der Weltrangliste – qualifiziert sich die Schweiz für die WM, ist sie in Topf 2

Die Schweiz nimmt in der FIFA-Weltrangliste vom 16. Oktober den 11. Platz ein. Damit wäre sie im Falle einer Qualifikation für die WM-Endrunde 2018 in Topf 2.

16.10.17, 10:30

Das Team von Vladimir Petkovic büsste damit nach der Niederlage gegen Portugal im abschliessenden Gruppenspiel der WM-Qualifikation vier Positionen ein. Das aktuelle Ranking ist deshalb von besonderer Bedeutung, weil aufgrund von diesem die Setzliste für die WM-Playoffs (9. bis 14. November) vorgenommen wird und die Töpfe der Endrunde 2018 bestimmt werden.

Die Schweiz ist nicht mehr in den Top 10 der Weltrangliste.

In den Playoffs, die am Dienstag (14 Uhr, live auf watson) in Zürich ausgelost werden, sind demnach wie erwartet die Schweiz, Italien, Kroatien und Dänemark gesetzt. Ihre möglichen Gegner sind Nordirland, Schweden, Irland und Griechenland.

Die acht Gruppenköpfe an der Endrunde im kommenden Jahr sind Russland (Gastgeber), Deutschland, Brasilien, Portugal, Argentinien, Belgien, Polen und Frankreich. Sollte die Schweiz die Qualifikation via Playoff schaffen, wäre sie in Topf 2, zu dem auch Spanien und England gehören. Mit einem Sieg gegen Portugal wäre die Schweiz im ersten Topf gewesen. (zap/sda)

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
24
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
24Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Buda 16.10.2017 19:29
    Highlight Im August 1993 war die Schweiz unter Roy Hodgson sogar auf Platz 3 der Weltrangliste. An der WM 2014 war die Schweiz Gruppenkopf der Gruppe E.
    5 1 Melden
  • Joe-B 16.10.2017 16:26
    Highlight An die Leute, die sich über das System der Weltrangliste aufregen:
    Eine Rangliste muss auf einem logischen (mathematischen) System basieren, da sie ansonsten schlichtweg nicht fair sein kann.
    Was nützt einem ein WM Sieg, der gut 80 Jahre her ist (zB Uruguay). Und was nützen einem Stars, wenn sie in einem Team nicht funktionieren?
    Also belohnt man die Teams, die viele Punkte geholt haben und nicht die "Prestigeträchtigen" Länder, die in der Quali teilweise gespielt haben wie Amateure.
    22 1 Melden
    • dumdidumdidum 16.10.2017 17:55
      Highlight Spanien hat in der Quali kein Spiel verloren und ist trotzdem hinter Argentinien und Polen
      5 0 Melden
  • Therealmonti 16.10.2017 13:11
    Highlight Die Fifa-Weltrangliste kann man rauchen. Aber eines ist sicher. Petkovics Schweizer Nati ist nie und nimmer Top8. Nicht einmal Top16. Wer auch immer gegen die Schweiz in den Playoffs ausgelost wird: Es wird sie freuen, denn sie haben eine gute Chance gegen die Schweiz zu gewinnen. Ich lasse mich gerne überraschen, aber ich denke, die Schweiz wird in Russland nicht dabei sein.
    39 87 Melden
    • fabsli 16.10.2017 14:55
      Highlight Ich als Italiener möchte nicht gegen die Schweiz spielen wollen.
      40 1 Melden
    • Scaros_2 16.10.2017 15:00
      Highlight Auch wenn du die Weltrangliste am liebsten anzündest und rauchen willst bestimmt diese Rangliste die Topfverteilung für grosse Tuniere und damit kommst du nicht darum herum auch zu schauen das deine Positionierung gegenüber andere Teams "passend" ist um eine gute Ausgangslage für weitere Schritte im Tunier zu schaffen.
      17 0 Melden
  • Rekordmeister 16.10.2017 12:13
    Highlight Polen im Topf 1, die EX-Weltmeister Spanien und England im Topf 2? Was soll das?
    Wieso wird der populärste Sport von Idioten geführt?
    71 46 Melden
    • Jason84 16.10.2017 13:36
      Highlight Wie lang ist der letzte WM Sieg vonEngland her?
      68 2 Melden
    • Fabio Haller 16.10.2017 13:51
      Highlight @Jason84 England ist schlechter als die Schweiz eingestuft worden. Wann hat die Schweiz jemals einen WM Sieg geholt ?
      15 33 Melden
    • Rekordmeister 16.10.2017 15:11
      Highlight @Jason84 Wer von der Schweizer Nati hat das Niveau von Alli, Kane, Sterling, Dier, Vardy, Rashford usw.? da kann die Schweiz nie mithalten, sogar im Tor wird es knapp da steht auch ein Hart oder ein Pickford
      7 20 Melden
    • Pogon 16.10.2017 15:54
      Highlight "Niveu von Alli, Kane, Sterling" ist halt nicht messbar. Punkte hingegen schon. Und die hat die Nati, darum gehört sie in der Rangliste auch dahin, wo sie ist.
      24 1 Melden
    • Rekordmeister 16.10.2017 16:59
      Highlight Seit der WM 2002

      England VF, VF, AF, Vorrunde
      Schweiz nicht dabei, AF, Vorrunde, AF

      Also waren Sie in den letzten vier WMs einmal besser. Also bitte aufhören das Schweiz besser ist als England.
      5 8 Melden
    • tonofbasel 16.10.2017 17:26
      Highlight Sorry, als Engländer kann ich nur sagen ich schau viel lieber die Schweiz zu als den Dreck das Southgate zaubert...
      9 3 Melden
    • Roman h 16.10.2017 17:59
      Highlight Leider haben sie einen kleinen Denkfehler.
      Meines Wissens wird Fussball im jetzt gespielt und nicht in der Vergangenheit.
      Also ist die letzte WM viel wichtiger als die WM davor.
      Früher war ja England noch vor der Schweiz aber eine WM die 8 Jahre her ist, heisst das auch die Spieler 8 Jahre älter sind und das macht schon viel aus.
      6 0 Melden
    • Rekordmeister 17.10.2017 05:57
      Highlight Ihr könnt von mir aus auch die jetzigen Junioren anschauen überall ist England besser.
      0 1 Melden
  • Qui-Gon 16.10.2017 11:04
    Highlight Die Schweiz als Gruppenkopf, da hätte ich schon lachen müssen.
    65 38 Melden
    • LeChef 16.10.2017 11:16
      Highlight Ja, Polen und Russland in Topf 1 macht ja mehr Sinn...
      153 13 Melden
    • satyros 16.10.2017 11:38
      Highlight Die Schweiz war als Veranstalter bei der EM 2008 Gruppenkopf. Zusammen mit Österreich ebenfalls als Veranstalter, Griechenland als Titelverteidiger und den vom Pech verfolgten Holländern als bestgesetzte Mannschaft. Dafür Deutschland und Spanien in Topf 3 und Frankreich in Topf 4.
      45 1 Melden
    • Pisti 16.10.2017 12:38
      Highlight Der Gastgeber ist meines Wissens immer in Topf 1. Und Polen ist schon stärker als die Schweiz. 😉
      40 22 Melden
    • Roro Hobbyrocker 16.10.2017 13:36
      Highlight Die Schweiz war bei der letzten WM im Topf 1! Nur so zur Info.
      21 1 Melden
    • Luca Brasi 16.10.2017 13:47
      Highlight @Pisti: Um einen Penalty stärker um genau zu sein. ;)
      35 1 Melden
  • Jaing 16.10.2017 10:50
    Highlight Zur Sinnlosigkeit der Rangliste: Die Niederlande haben 7 Plätze gut gemacht, obwohl Sie jämmerlich in der Quali gescheitert sind.
    163 10 Melden
    • oh snap 16.10.2017 12:07
      Highlight Auch Argentien - miserable Quali gespielt, plötzlich wieder vorne dabei.

      Schweiz: 9 spiele am Stück gewonnen, 1 verloren und wieviele Plätze abgerutscht?

      Pure Willkür diese Liste!
      68 18 Melden
    • Jonas Schärer 16.10.2017 12:12
      Highlight Es kommt halt auch darauf an gegen wen man spielt und nicht nur wie... aber ab und zu mutet es schon etwas absurd an, das ist klar.
      58 2 Melden

Alle sagen, moderner Fussball sei super. Ich sage: Im modernen Fussball haben sich Saumoden eingenistet, die mich laufend kotzen lassen

Gestern. Chelsea vs. PSG. Ibrahimovic foult Oscar. Rote Karte. Rudelbildung. Rudelbildung! Gefühlte 45 Minuten Rudelbildung! 

Von den Junioren bis zum Erreichen des Champions-League-Niveaus spielen Profis ungefähr eine Zillion Spiele und erleben dabei eine Zillion strittige Szenen. Und in wie vielen Fällen hat der Schiedsrichter seine Meinung geändert? Nie.

Nie.

Fucking NIE!

Meiner zweijährigen Tochter brauche ich die Dinge zwischen zwei- bis fünfmal zu sagen, bis sie es begreift. Ein Hund …

Artikel lesen