Sport

Mateo und Eva! Papa Cristiano präsentiert seine Zwillinge 😍

Trotz der Niederlage im Halbfinal des Confederations Cup gegen Chile hat Portugals Cristiano Ronaldo Grund zur Freude. Der Portugiese ist Vater von Zwillingen geworden. Auf Instagram zeigt er sich als stolzer Papa.

30.06.17, 10:22

Seit Tagen wurde über Ronaldos neuerliches Vaterglück spekuliert, am Donnerstag kam die Bestätigung. Gestern Abeend präsentierte der portugiesische Superstar seine Zwillinge schliesslich der Öffentlichkeit. Auf Instagram postete der stolze Vater von sich selbst mit Mateo und Eva. «Ich bin so glücklich, die zwei neuen Lieben meines Lebens in den Armen halten zu können», schrieb er dazu.

Ronaldo präsentiert Mateo und Eva

Ronaldo hat bereits einen siebenjährigen Sohn, Cristiano Ronaldo Junior, aus einer früheren Beziehung. Die Zwillinge, die von einer Leihmutter ausgetragen wurde, sind also dessen Halbgeschwister. Die Familie des Portugiesen könnte bald noch weiter anwachsen: Seine Freundin Georgina Rodríguez soll angeblich im fünften Monat schwanger sein.

Cristiano Ronaldo Junior zeigt sein Fussballkönnen.  Video: YouTube/Losblancos TV

Wegen der Geburt seiner Zwillinge muss Portugal im Spiel um Rang 3 am Confederations Cup nun auf seinen Superstar verzichten. Ronaldo ist abgereist, um bei seinen Kindern zu sein.

«Da das Ziel, den Confederations Cup zu gewinnen, unmöglich geworden ist, verstehen der FPF-Präsident und der Nationaltrainer, dass sie den Athleten freigeben müssen, sodass er endlich seine Kinder kennenlernen kann», schrieb der portugiesische Verband FPF auf seiner Internetseite. Dies werde er «nicht vergessen», bedankte sich Ronaldo. (pre/abu/sda)

So lachte die Welt über die Ronaldo-Büste

42s

So lacht die Welt über die neue Ronaldo-Büste

Video: watson

Super-Transfers, die (leider) nie zustande kamen

10 klitzekleine Unterschiede zwischen dir und Milan-Keeper Gianluigi Donnarumma, der gestern mit 16 Jahren in der Serie A debütiert hat

FCB-Wunderkind Breel Embolo feiert heute seinen 18. Geburtstag – und wir haben seine (fast echte) WhatsApp-Wunschliste abgefangen

Das sind die 10 grössten Talente im Weltfussball und der Schweiz – zumindest wenn man «Football Manager 2016» analysiert

Wer wird der neue Messi? Das sind die 15 grössten Talente des Weltfussballs – auch ein Schweizer ist dabei

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
3
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • thoubiable 29.06.2017 11:05
    Highlight Haben er und seine Freundin also eine Leihmutter engagiert und dann ist sie selbst kurz darauf schwanger geworden? Oder hat er dann Kinder von drei verschiedenen Frauen?
    Fragen über Fragen.
    34 0 Melden
    • Rumpelstilz 29.06.2017 12:24
      Highlight Das nennt man dann wohl: "Es ist kompliziert." :-)
      22 0 Melden
    • moedesty 30.06.2017 16:31
      Highlight Heute hat mir jemand eine möglich Erklärung gegeben:

      One-Night-Stand -> mit ein paar Milliönchen wird dann aus einem ONS eine Leihmutter.

      BINGO!
      1 1 Melden

Da grinst King Roger – Federer ist Sportler des Jahres, Holdener bei den Frauen gekürt

Die Schweizer Sportlerin des Jahres heisst Wendy Holdener. Die Schwyzer Skirennfahrerin setzte sich an den Credit Suisse Sports Awards in Zürich in einer engen Ausmarchung knapp gegen die Ironman-Weltmeisterin Daniela Ryf und Kunstturnerin Giulia Steingruber durch. Holdener verdiente sich die Auszeichnung mit dem WM-Titel in der Kombination und der WM-Silbermedaille im Slalom. Nach Lara Gut im Vorjahr gewann zum zweiten Mal in Folge eine Vertreterin von Swiss Ski den Award. 

Roger Federer …

Artikel lesen