Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Grösser! Besser! Mehr! Mehr! Mehr! Der Transfer-Gerüchte-Generator ist jetzt noch sexyer!

15.01.16, 16:24 15.01.16, 16:39
Alex Dutler, Ralf Meile, Klaus Zahiragic


Der Transfer-Gerüchte-Generator kam bei den watson-Usern so gut an, dass wir die Kiste mit noch mehr Daten gefüttert haben: Doppelt so viele Spieler, doppelt so viele Klubs, noch viel mehr absolut glaubwürdige Begründungen für einen Wechsel. Für dein eigenes Transfer-Gerücht musst du lediglich unten auf den pinken Knopf drücken!

Die coolsten Gerüchte?

Lasse alle Fans wissen, welcher Transfer dich umhaut. Poste dein Gerücht ins Kommentarfeld unten – und warte darauf, dass es morgen in der «Gazzetta», in der «Sun» oder in der «Hürriyet» auftaucht!

Die wichtigsten Transfers im Winter 2016

Abonniere unseren Daily Newsletter

Themen
3
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Aufblasbare Antonio Banderas Liebespuppe 15.01.2016 17:21
    Highlight von der 2. in die 1. mannschaft oder was ^^
    6 1 Melden
  • Santale1934 15.01.2016 16:42
    Highlight Schon wieder von Barca nach Barca :P

    Hammertransfer!
    Arda Turan geht für 10'000 Euro zu Barcelona, weil es schon sein Kindheitstraum gewesen ist


    Was es nicht alles gibt... Wann erhält den nun der liebe Lord Bendter den Ballon d'Or? Wäre nur logisch, wenn solche Wechsel getätigt werden ;)
    4 1 Melden
  • San Lukas 15.01.2016 16:34
    Highlight Wie kann es Lahm von Bayern München zu Bayern München ziehen?😊 Und der Nachbar war wahrscheinlich 1860 München Fan 😆
    4 1 Melden

Nati-Debütant Mvogo «musste leiden, aber es war für mich ein Supermatch»

Die Schweiz ist zum Siegen zurückgekehrt. Nach zuletzt zwei Niederlagen gewann die Nati in Reykjavik nach einer hektischen Schlussphase das dritte Spiel der Nations League gegen Island 2:1.

In den Schlussminuten mussten die Schweizer doch noch zittern. Alfred Finnbogason hatte in der 81. Minute mit einem herrlichen Weitschuss den starken Debütanten Yvon Mvogo bezwungen, womit die Isländer plötzlich wieder an sich glaubten.

Und nachdem die Schweizer defensiv lange überzeugt hatten, brachen sie plötzlich in Hektik aus. Fabian Schär klärte im letzten Moment auf der Linie (87.), Mvogo parierte den Schuss von Gylfi Sigurdsson glänzend (89.) und der Ex-Basler Birkir Bjarnason …

Artikel lesen