Sport

Aaron Ramsey nach einer vergebenen Torchance Bild: Andrew Couldridge/REUTERS

Arsenal verliert durch ein Tor in der 86. Minute mit 1:0

11.05.15, 23:01

Lange Zeit sah es nach einem nüchternen und torlosen Unentschieden aus zwischen Arsenal (3.) und Swansea (8.). 

In der 85. Minute stieg Swansea-Stürmer Gomis am höchsten und erzielt mit dem Kopf das entscheidende Tor zum 1:0.

Swansea liegt nach diesem Sieg zwei Runden vor Schluss noch zwei Punkte hinter einem Europa-League-Platz – Arsenal hat noch immer zwei Punkte Vorsprung auf Manchester United

(jas)

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Wer auch immer gegen Seferovic gepfiffen hat – schaut in dieses Gesicht und schämt euch!

Es läuft die Schlussphase im Basler St.Jakob-Park, Nordirland rennt – je länger das Spiel läuft – immer mehr an. Die Schweiz wird in die Defensive zurückgedrängt, zittert sich regelrecht an die WM. In der Nachspielzeit sollte Rodriguez gar auf der Linie klären müssen.

Vladimir Petkovic reagiert spät. Erst in der 86. Minute nimmt er den völlig ausgepumpten und während der ganzen Partie glücklos agierenden Haris Seferovic vom Platz. Als der Schweizer den Rasen verlässt, wird er tatsächlich …

Artikel lesen