Sport

Arsenal-Fans protestieren gegen Arsène Wenger

#Wexit – der Zwiespalt um Trainer Wenger führt schon zu Schlägereien unter Arsenal-Fans

Ein Teil wünscht sich die Vertragsverlängerung, das andere Fanlager den «Wexit»: Die Meinungsverschiedenheiten über Trainer Arsène Wenger sind mittlerweile so drastisch, dass es auf den Rängen und vor dem Stadion zu Prügeleien unter Arsenal-Fans gekommen ist. 

03.04.17, 20:38 04.04.17, 06:14

Ein Artikel von

Er spaltet den Klub aktuell wie kein anderer: Arsène Wenger, seit 1996 Trainer beim FC Arsenal. Vor dem Spiel gegen Manchester City (2:2) gab es Applaus für die Vereinslegende, andere protestierten und forderten seinen Abschied.

«Every good Story has an ending», stand auf einem Plakat, «Wexit» oder «Wenger out» auf anderen. Sogar beim US-amerikanischen Wrestling-Event «Wrestlemania» in Florida war der Arsenal-Coach Thema. Im Orlando Citrus Bowl hielten Fans ein Plakat mit der Aufschrift «Wenger out» hoch, andere mit dem Titel «Wenger in».

«Ich weiss nicht, wie lange ich noch hier bin.»

Arsène Wenger

Was soll der Klub mit seinem langjährigen und schwer umstrittenen Trainer tun: verlängern oder die Beziehung im Sommer beenden?

Arsenal-Fans geben sich gegenseitig auf die Mütze. Video: YouTube/U first

Angeblich soll ihm ein neuer Zweijahresvertrag vorliegen. Bedingung dafür sei, dass Wenger ein «Motor für den Wandel» werde. Das sagte Arsenal-Boss Ivan Gazidis bei einem Treffen mit Fans vor dem Spiel. Unterschrieben sei noch nichts, sagte er, der im Klub einige Änderungen ankündigte, ohne ins Detail zu gehen. Es gibt viele im Verein, die nicht daran glauben, dass Wenger für Veränderungen noch der richtige Mann ist.

Umfrage

Wie soll es auf der Trainerbank beim FC Arsenal weitergehen?

  • Abstimmen

367 Votes zu: Wie soll es auf der Trainerbank beim FC Arsenal weitergehen?

  • 28%Verlängern mit Arsène Wenger.
  • 48%Es braucht einen neuen Trainer, Wenger raus.
  • 24%#Wexit, aber nur weils so lustig klingt.

«Trotz allem, was im Fanlager passiert ist, unsere Fans waren heute fantastisch.»

Arsène Wenger

Der Franzose selbst hielt sich nach dem Duell gegen City bedeckt. «Ich weiss nicht, wie lange ich noch hier bin», sagte Wenger. «Aber ich bin klar im Kopf, das ist das Wichtigste. Die Entscheidung gibt es bald.»

Die Anhänger sind gespalten wie nie

Es ist ungewiss, wie Arsenals Anhänger auf eine Verlängerung Wengers reagieren würden. Ein Teil der Fans protestierte vor dem Stadion, andere drückten ihre Solidarität aus. «Trotz allem, was im Fanlager passiert ist, unsere Fans waren heute fantastisch», lobte der Coach die Stimmung während des Spiels. «Sie haben uns absolut sensationell durch die schwierigen Phasen gebracht.»

Die Fans sind sich uneinig. Da ist auch mal ein Tritt oder Schlag dabei, um Andersdenkende zu «überzeugen». 

Auch wenn das 2:2 gegen Manchester City dem FC Arsenal im Duell um die Champions-League-Plätze nicht weiterhilft, konnte Wenger dem Remis etwas Positives abgewinnen. «Wir haben grossartige mentale Stärke gezeigt», sagte er. «Wir lagen zweimal zurück und kamen wieder.» Ähnlich sahen es die Experten von BBC Sport. Sie erkannten nach den beiden 1:3-Niederlagen gegen Liverpool und West Brom «Anzeichen von Aufschwung» bei den Gunners. Das Boulevardblatt «The Sun» sah sogar den «Wendepunkt».

Ob das Remis für den Londoner Klub wirklich die Wende gewesen sein könnte, zeigt sich bereits am Mittwoch. Dann empfängt Arsenal den zuletzt ebenfalls kriselnden Stadtrivalen West Ham United. (zap/jan/spon/dpa)

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
6
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
6Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Therealmonti 04.04.2017 02:56
    Highlight Mir egal. Bin Liverpool-Fan.
    3 14 Melden
  • Boogie Lakeland 03.04.2017 21:51
    Highlight Ein Abschied wäre wohl das Beste.
    Ich find einfach etwas lustig: wenn ein Spieler geht motzen alle wegen fehlender Loyalität. Wenn Trainer gewechselt werden bemängeln die Traditionalisten fehlende Konstanz. Aber wehe einer hat mal Ecken und Kanten oder bleibt 1,2 Jahre über den Zenit hinaus- dann ist Feuer im Dach bei den Fans.
    Wie gesagt,es ist Zeit für einen Wechsel, aber das Verhalten einiger Fans ist unter aller Sau.
    Wenger machte den Verein wieder gross und stand mehr als einmal auf dem Zettel von Frankreich und Real. Gerüchten nach auch bei Bayern und ManCity. Aber er blieb Arsenal treu
    33 1 Melden
    • Real John Doe 04.04.2017 08:49
      Highlight Das ist korrekt und deswegen bleibt er bei Arsenal auch eine Legende. Jedoch kann man ihn nicht lebenslang beschäftigen nur weil er vor Jahren mal was geleistet hat. Seit 4-5 Jahren stagniert die Mannschaft und das Spiel sieht immer gleich aus und gegen die anderen Topteams gibts meistens nichts zu holen. Seit Jahren, abgesehen von Özil und Sanchez, mit fragwürdiger Transferpolitik. Pro Wexit!
      0 1 Melden
  • unejamardiani 03.04.2017 21:40
    Highlight Ein Haufen Idioten hat mit AFTV eine Platform bekommen, und einer Profitiert davon und zwar Robbie von AFTV, gegen ihn war der ganze Krawall gerichtet bzw. gegen diese Plattform. Meiner Meinung nach ist es Zeit geworden das Ihnen jemand Zeigt das sie nicht die Stimme aller Fans sind, zwar auf die falsche Art aber dennoch ist es ein Zeichen. Es werden stets die gleichen Leute mit der gleichen Meinung interviewt mit wenigen Ausnahmen und das spiegelt nicht die Fanbase. Leute die sich mit Plakaten unter die Menschen mischen um als mehr zu Wirken sind erbärmlich vor allem wenn sieSich dabei filmen
    7 3 Melden
  • Gelöschter Benutzer 03.04.2017 21:30
    Highlight das ist robbie von arsenal fan tv (der in der grünen jacke, den rücken zur kamera) sein yt kanal ist ein grossen teil dafür verantwortlich das die Diskussionen über wenger eine Plattform haben.

    was nur richtig ist wenger sollte ende saison gehen und die mafia um stanley kroenke gleich mitnehmen

    #wengerout
    17 4 Melden
  • goonerch 03.04.2017 20:51
    Highlight Passiert praktisch bei jedem Auswärtsspiel...
    0 11 Melden

Da grinst King Roger – Federer ist Sportler des Jahres, Holdener bei den Frauen gekürt

Die Schweizer Sportlerin des Jahres heisst Wendy Holdener. Die Schwyzer Skirennfahrerin setzte sich an den Credit Suisse Sports Awards in Zürich in einer engen Ausmarchung knapp gegen die Ironman-Weltmeisterin Daniela Ryf und Kunstturnerin Giulia Steingruber durch. Holdener verdiente sich die Auszeichnung mit dem WM-Titel in der Kombination und der WM-Silbermedaille im Slalom. Nach Lara Gut im Vorjahr gewann zum zweiten Mal in Folge eine Vertreterin von Swiss Ski den Award. 

Roger Federer …

Artikel lesen