Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Ein Bild fürs Geschichtsbuch: Messi zelebriert sein 3:2 im Bernabeu. Bild: EPA/EFE

So zelebrieren Reporter Messis Siegtor (am schönsten der Argentinier)

24.04.17, 10:23


Katalanisches Radio

Video: streamable

Englisch

Video: streamable

Nochmals englisch

Video: streamable

Spanien

Video: streamable

Portugal

Video: streamable

Nochmals Spanien

Video: streamable

Und nochmals Spanien

Video: streamable

Und nochmals Spanien

Video: streamable

Argentinien

Video: streamable

(ram)

Messis Jubel und 60 weitere legendäre Sportfotos

Das könnte dich auch interessieren:

Erkennst du alle Filme an nur einem Bild? Wer weniger als 7 hat, muss GZSZ* gucken!

Das sind die Tops und Flops der WM

Hat die Queen gerade Trump getrollt? Diese Bloggerin ist davon absolut überzeugt

«Nur no ä halbs Minipic»: Lara Stoll steckt für 127 Stunden mit dem Finger im Abfluss fest

Bei welchen Fluglinien hast du gratis oder günstig WLAN? Der Preisvergleich zeigt's

Wie mich Sekten mundtot machen wollten – und was ich daraus gelernt habe

Ein kleiner Vorgeschmack, was uns bei der nächsten WM erwartet

So gross müsste ein Gebäude sein, um die gesamte (!) Menschheit zu beherbergen

Nach diesen 5 Dokus wirst auch du deine Ernährung hinterfragen

Warum das chinesische Modell über den Westen siegen wird

8 Dinge, die purer Horror sind, wenn sie morgens vor deinem ersten Kaffee passieren

«Who is America?» – 7 Fakten über die neue Skandal-Show von Sacha Baron Cohen

Erste Verurteilungen nach Ausschreitungen in Paris

Die 10 wichtigsten Fragen und Antworten zur WM 2022 in Katar

Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Daily Newsletter

7
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
7Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • c-bra 24.04.2017 17:19
    Highlight Das ist der füdliblutte Wahnsinn!
    3 0 Melden
  • Marshawn 24.04.2017 15:50
    Highlight Der beste Kommentar war gestern aber der Holländer beim Tor von Rakitic: https://streamable.com/a7o5n
    6 0 Melden
  • evos3 24.04.2017 12:50
    Highlight sehr intensiver classico auf weltklasse niveau. hatte bei jedem kommentator gänsehaut. ramos bereits zum zweiten mal mit direkt rot gegen messi, finde in ein weltklasse IV der aber leider zu oft die nerven verliert. die diskussion um den besten spieler der welt ist per sofort beendet. http:// i
    10 0 Melden
  • bykevin 24.04.2017 12:49
    Highlight Die Spanier sind so oder so immer die besten Kommentatoren im Fussball.
    3 0 Melden
  • 's all good, man! 24.04.2017 10:38
    Highlight Da tritt vielleicht zu sehr der zurückhaltende Schweizer in mir hervor, aber diese Spanisch sprechenden Kommentatoren haben doch alle zusammen »ä Knick ir Fichte«, nicht? 😃
    8 4 Melden
    • Mia_san_mia 24.04.2017 13:54
      Highlight Schon ein bisschen, aber ist schon geil 😀
      4 0 Melden
    • 's all good, man! 24.04.2017 14:28
      Highlight Irgendwie schon, aber irgendwie ist es mir auch ein wenig zu gekünstelt. Aber okay, da müssen wir nicht drüber diskutieren, es werden natürlich sehr toll die Emotionen vermittelt. Nur, ganz dicht sind die ja wohl wirklich nicht. 😛

      Abgesehen davon darf man bei so einem Tor in der 92igsten nach so einem Spiel durchaus auch mal ein bisschen ausrasten, das sagt auch der zurückhaltende Schweizer in mir. Hehe.
      2 0 Melden

Aus der Provinz zurück ins Rampenlicht: Xherdan Shaqiri ist jetzt Liverpooler

Xherdan Shaqiri vollzieht innerhalb von England einen bemerkenswerten Wechsel. Premier-League-Absteiger Stoke City einigt sich mit dem FC Liverpool auf einen 17-Millionen-Franken-Deal.

Der nächste Profi mit Super-League-Erfahrung nach der Liga-Attraktion Mohamed Salah (ex Basel) betritt ein schwieriges Pflaster. Die Erwartungen beim Finalisten der letzten Champions-League-Saison sind um ein Vielfaches höher als in Stoke-on-Trent. Dem FC Liverpool folgen rund um den Globus mehrere 10 Millionen Anhänger.

Shaqiri wird bei Liverpool mit der Rückennummer 23 spielen – so wie auch in der Schweizer Nationalmannschaft.

Jürgen Klopp dirigiert in Anfield einen Klub, der im letzten …

Artikel lesen