Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa05924571 FC Barcelona's Argentinian striker Lionel Messi jubilates the 3-2-victory against Real Madrid during the Liga Primera Division 33rd round match between Real Madrid and FC Barcelona at the Santiago Bernabeu stadium in Madrid, Spain, 23 April 2017.  EPA/Juan Carlos Hidalgo

Ein Bild fürs Geschichtsbuch: Messi zelebriert sein 3:2 im Bernabeu. Bild: EPA/EFE

So zelebrieren Reporter Messis Siegtor (am schönsten der Argentinier)

24.04.17, 10:23


Katalanisches Radio

Video: streamable

Englisch

Video: streamable

Nochmals englisch

Video: streamable

Spanien

Video: streamable

Portugal

Video: streamable

Nochmals Spanien

Video: streamable

Und nochmals Spanien

Video: streamable

Und nochmals Spanien

Video: streamable

Argentinien

Video: streamable

(ram)

Messis Jubel und 60 weitere legendäre Sportfotos

Das könnte dich auch interessieren:

Ist Trump nun ein Faschist oder nicht?

Wir haben die Kantonsgrenzen neu gezogen – so sieht die Schweiz jetzt aus

«In einer idealen Welt wären Solarien verboten»

Du denkst, du kennst die Kommaregeln? Ha!

Diese Nachricht lässt jede Playstation 4 sofort abstürzen – so schützt du dich

Mit diesen 10 Tricks und Tipps holst du das Beste aus Spotify raus

«Einmal Betrüger, immer Betrüger» – 7 Leute erzählen von ihrem Beziehungsende

Alpentourismus kämpft mit Gigantismus um Gäste: Kann das gut gehen?

Die Grünen sind die unverbrauchten Linken

Swisscom erhöht Abopreise um 191%: So reagieren die Kunden auf den erzwungenen Abowechsel

Warum Tabubrecher triumphieren und was die Schweiz damit zu tun hat

Diese 7 Frauen hätten einen Nobelpreis verdient – nur eine könnte ihn noch bekommen

Norilsk – no fun. Das ist Russlands härteste Stadt

Sorry, Bundesrat Berset, aber es ist Freitag und wir hatten nichts Besseres zu tun ...

11 Schritte für mehr Nachhaltigkeit in deinem Alltag

präsentiert von

Die 7 schlimmsten Momente, die du an einer Prüfung erleben kannst

Wie AfD-Weidel mit falschen Schweizer Asylzahlen Hetze gegen Ausländer macht

Diese Inder löschen Pornos und Gräuel-Bilder aus dem Netz – und leiden dabei Höllenqualen

Diese Tweets zeigen dir, was mit Menschen passiert, wenn sie zu lange keinen Sex haben 😂

30 Millionen Facebook-Profile gehackt. User-Daten weg. So merkst du, ob du betroffen bist

Der Staat soll Stillpausen für berufstätige Mütter bezahlen

GoT-Star Natalie Dormer meint: «MeToo war absolut notwendig!»

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.

Abonniere unseren Daily Newsletter

7
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
7Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • c-bra 24.04.2017 17:19
    Highlight Das ist der füdliblutte Wahnsinn!
    3 0 Melden
  • Marshawn 24.04.2017 15:50
    Highlight Der beste Kommentar war gestern aber der Holländer beim Tor von Rakitic: https://streamable.com/a7o5n
    6 0 Melden
  • evos3 24.04.2017 12:50
    Highlight sehr intensiver classico auf weltklasse niveau. hatte bei jedem kommentator gänsehaut. ramos bereits zum zweiten mal mit direkt rot gegen messi, finde in ein weltklasse IV der aber leider zu oft die nerven verliert. die diskussion um den besten spieler der welt ist per sofort beendet. http:// i
    10 0 Melden
  • bykevin 24.04.2017 12:49
    Highlight Die Spanier sind so oder so immer die besten Kommentatoren im Fussball.
    3 0 Melden
  • 's all good, man! 24.04.2017 10:38
    Highlight Da tritt vielleicht zu sehr der zurückhaltende Schweizer in mir hervor, aber diese Spanisch sprechenden Kommentatoren haben doch alle zusammen »ä Knick ir Fichte«, nicht? 😃
    8 4 Melden
    • Mia_san_mia 24.04.2017 13:54
      Highlight Schon ein bisschen, aber ist schon geil 😀
      4 0 Melden
    • 's all good, man! 24.04.2017 14:28
      Highlight Irgendwie schon, aber irgendwie ist es mir auch ein wenig zu gekünstelt. Aber okay, da müssen wir nicht drüber diskutieren, es werden natürlich sehr toll die Emotionen vermittelt. Nur, ganz dicht sind die ja wohl wirklich nicht. 😛

      Abgesehen davon darf man bei so einem Tor in der 92igsten nach so einem Spiel durchaus auch mal ein bisschen ausrasten, das sagt auch der zurückhaltende Schweizer in mir. Hehe.
      2 0 Melden

Nati-Debütant Mvogo «musste leiden, aber es war für mich ein Supermatch»

Die Schweiz ist zum Siegen zurückgekehrt. Nach zuletzt zwei Niederlagen gewann die Nati in Reykjavik nach einer hektischen Schlussphase das dritte Spiel der Nations League gegen Island 2:1.

In den Schlussminuten mussten die Schweizer doch noch zittern. Alfred Finnbogason hatte in der 81. Minute mit einem herrlichen Weitschuss den starken Debütanten Yvon Mvogo bezwungen, womit die Isländer plötzlich wieder an sich glaubten.

Und nachdem die Schweizer defensiv lange überzeugt hatten, brachen sie plötzlich in Hektik aus. Fabian Schär klärte im letzten Moment auf der Linie (87.), Mvogo parierte den Schuss von Gylfi Sigurdsson glänzend (89.) und der Ex-Basler Birkir Bjarnason …

Artikel lesen