Sport

Andres Ambühl: Der dominierende HCD-Akteur in der Champions Hockey League.
Bild: Carl Sandin/Bildbyran/freshfocus

Grosse Ehre für Andres Ambühl: Wird der Davoser MVP der Champions Hockey League?

02.02.16, 16:56 02.02.16, 17:11

HCD-Captain Andres Ambühl befindet sich mit dem Amerikaner Ryan Lasch (Frölunda Göteborg) und dem Finnen Sami Aittokallio (Kärpät Oulu) in der engsten Auswahl zum wertvollsten Spieler (MVP) der laufenden Champions Hockey League.

Der Nationalstürmer realisierte in elf Spielen zehn Punkte (sieben Tore) und war damit Topskorer beim Halbfinalisten. Der Gewinner der MVP-Wahl, die auf einer Online-Abstimmung von Fans basiert, wird anlässlich des Finals am 9. Februar zwischen Kärpät Oulu und HCD-Bezwinger Frölunda Göteborg bekannt gegeben. (sda/tok)

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
7
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
7Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • --Sevi-- 02.02.2016 17:03
    Highlight Gibt es da ein öffentliches Voting? Würde ihm gerne meine Stimme geben falls ja. :)
    13 5 Melden
    • Schreiberling 02.02.2016 17:46
      7 1 Melden
    • hood 02.02.2016 17:48
      Highlight http://chlhub.nordicbet.com/en/
      3 1 Melden
    • qumquatsch 02.02.2016 18:02
      Highlight hier kannst du abstimmen: http://chlhub.nordicbet.com/en/
      3 1 Melden
    • Schreiberling 02.02.2016 18:39
      Highlight Dreimal hält besser :D
      12 1 Melden
    • qumquatsch 02.02.2016 19:55
      Highlight naja, sagen wir mal, wir waren alle schneller als die Watson-Kommentar-Freischalter-Leute ;o)

      aber ich überlass dir selbstverständlich den Titel für den schnellsten und vorallem schönsten Link-Poster =)
      4 0 Melden
    • --Sevi-- 02.02.2016 20:23
      Highlight Vielen Dank für die vielen Links :)
      2 0 Melden

«Eine Schande fürs Hockey!» Adler Mannheim dreht kurz vor Schluss komplett durch 

Adler Mannheim scheidet in der Champions Hockey League im Achtelfinal aus und präsentiert sich dann als miserabler Verlierer. Mehrere unsportliche Aktionen bescheren dem deutschen Vertreter eine Strafenflut und einen Shitstorm in den sozialen Medien. Mittendrin: der frühere Nati-Coach Sean Simpson.

Wüste Szenen im Champions-Hockey-League-Spiel zwischen der schwedischen Mannschaft Brynäs IF und dem deutschen Vertreter Adler Mannheim. Die Schweden setzen sich mit 2:1 durch und können somit das Achtelfinal-Duell für sich entscheiden. 

Die Schlussphase ist hitzig und kurz vor dem Ende brennen Adler Mannheim, dem Team des früheren Nati-Coachs Sean Simpson, die Sicherungen komplett durch:

Bereits der Check an Brynäs' Nummer 31 hinter dem Tor ist in einem Graubereich. Der grösste Übeltäter …

Artikel lesen