Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Ski racer Lara Gut from Switzerland leaves the finish area of the women's Downhill race of the FIS Alpine Ski World Cup season in Crans-Montana, Switzerland, Sunday, March 2, 2014. Gut crashed out of the race. (KEYSTONE/Alessandro della Valle)

Bild: KEYSTONE

Knieschmerzen

Lara Gut landet im Spital statt auf dem Podest

So hat sich Lara Gut den Abstecher nach Crans-Montana nicht vorgestellt. Die 22-jährige Tessinerin schied in der Weltcup-Abfahrt aus und muss sich nach dem Rennen wegen Knieschmerzen untersuchen lassen.

Gut, die im einzigen Training am Donnerstag überlegen Bestzeit aufgestellt hatte, befand sich auf Kurs zu einem Top-Resultat. Die fünffache Saisonsiegerin lag bei der ersten Zwischenzeit an vierter Stelle und damit beispielsweise um 0,26 Sekunden vor der späteren Siegerin Andrea Fischbacher aus Österreich.

Doch Gut steuerte danach im oberen Streckenteil eine Rechtskurve nicht wie erforderlich an und erwischte dadurch zwei harte Schläge. Sie fuhr anschliessend auf den eigenen Ski ins Ziel. Aber auf dem Weg dahin hielt sie noch kurz beim an der Strecke postierten Cheftrainer Hans Flatscher an und berichtete diesem, dass sich ihr rechtes Knie nicht wie sonst anfühle.

02.03.2014; Crans-Montana; Ski Alpin Frauen - FIS Weltcup Crans-Montana - Abfahrt: Lara Gut (SUI)(Christian Pfander/freshfocus)

Lara Gut erwischte in Crans-Montana zwei harte Schläge. Bild: freshfocus

Einmal unten im Ziel, begab sich Gut schnurstracks ins Hotel der Schweizerinnen, wo sie vom Team-Arzt untersucht wurde. Danach ging es weiter ins Spital nach Sitten. Die Untersuchung hat ergeben, dass die Tessinerin sich am rechten Knie eine leichte Verletzung des Meniskus zugezogen hat. Die Bänder sind nicht betroffen. Eine medizinische Nachkontrolle wird noch vor dem Abflug nach Are stattfinden. Gut wird kommende Woche wie geplant nach Schweden reisen und vor Ort entscheiden, ob sie die beiden Riesenslaloms bestreiten wird. (dux/si)

Image

Screenshot: Facebook/LaraGut



Abonniere unseren Newsletter

Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Fabienne Suter nur von hoch überlegener Vonn geschlagen – Lara Gut verpasst die Top 10 klar

Fabienne Suter hat in der Weltcup-Abfahrt von Garmisch ihren dritten Podestplatz in diesem Winter gefeiert. Die 31-jährige Schwyzerin fährt hinter der abermals überlegenen Amerikanerin Lindsey Vonn auf Rang 2.

Lindsey Vonn ist auch in Garmisch-Partenkirchen nicht zu schlagen. Die Speed–Queen siegt mit eineinhalb Sekunden Vorsprung überlegen und fährt bereits ihren neunten Sieg in dieser Saison – den 76. ihrer Karriere – ein. Nur einmal stand die 31-jährige Amerikanerin heuer in einem Speedrennen nicht zuoberst auf dem Podest: Die Abfahrt von Val d'Isère gewann Lara Gut, Vonn kam nicht ins Ziel.

Zum dritten Mal in dieser Saison fährt Fabienne Suter aufs Podest – zum dritten Mal wird sie Zweite. …

Artikel lesen
Link to Article