Sport

Frauen-Abfahrt in Crans-Montana

1. Andrea Fischbacher (Ö)

2. Anna Fenninger (Ö)

3. Tina Maze (Slo)

7. Fabienne Suter (Sz)

10. Dominique Gisin (Sz)

15. Joana Hählen (Sz)

16. Fränzui Aufdenblatten (Sz)

Andrea Fischbacher of Austria reacts following the women's FIS Alpine Skiing World Cup Downhill race in the Swiss resort of Crans Montana March 2, 2014.  REUTERS/Ruben Sprich   (SWITZERLAND - Tags: SPORT SKIING)

Bild: Keystone

Ösi-Doppelsieg in Crans-Montana

«Fischi» angelt sich ihren dritten Weltcupsieg – Suter gute Siebte

Mit der hohen Startnummer 29 fährt die Österreicherin allen um die Ohren, sogar ihrer zweitplatzierten Landsfrau Anna Fenninger. Als beste Schweizerin klassiert sich etwas überraschend Fabienne Suter auf Rang 7.

02.03.14, 09:38 02.03.14, 14:20

Ticker: 2.3.14 Abfahrt Frauen Crans Montana

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

«Einfach nur wunderschön!» Gisin und Holdener gewinnen Gold und Bronze in der Kombi 

» Hier gibt' den Liveticker zum Nachlesen.

Michelle Gisin hat es gepackt. Die Engelbergerin erringt absolut souverän die Goldmedaille in der Kombination. Dank Wendy Holdener geht auch noch Bronze in die Schweiz.

Gisin zeigte einen grossartigen Wettkampf. In der Abfahrt hatte sie nur 77 Hundertstel auf die Amerikanerin Lindsey Vonn verloren, die dann im Slalom mit einem Einfädler ausschied. Und auch im Slalom hielt sich Michelle Gisin bemerkenswert. In dieser Disziplin kämpfte die …

Artikel lesen