Sport

Prominente Absage

Hürden-Weltmeisterin Hejnova muss auf den EM-Start in in Zürich verzichten

02.08.14, 18:59
Zuzana Hejnova from the Czech Republic competes in the women's 400m hurdles race, during the Weltklasse IAAF Diamond League international athletics meeting in the Letzigrund stadium in Zurich, Switzerland, Thursday, August 29, 2013. (KEYSTONE/Walter Bieri)

Zuzana Hejnova muss wegen einer Fussverletzung auf den EM-Start verzichten. Bild: KEYSTONE

Zuzana Hejnova, die amtierende Weltmeisterin und Olympia-Bronzemedaillengewinnerin über 400 m Hürden, muss wegen einer entzündeten Achillessehne auf die Leichtathletik-EM in Zürich (12.-17. August) verzichten.

Die 27-Jährige verkündete den Verzicht und ihr vorzeitiges Saisonende anlässlich der tschechischen Meisterschaften in Ostrava, wo sie trotz der gesundheitlichen Probleme noch an den Start ging und in bescheidenen 56,30 Sekunden siegte.

Wegen einer Fussverletzung hatte Hejnova, Tschechiens Sportlerin des Jahres von 2013, bereits die Hallensaison verpasst. (dux/si)

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Olten und La Chaux-de-Fonds sichern sich das Playoff-Heimrecht

Erst in der letzten Qualifikationsrunde sind die Playoff-Begegnungen der Swiss League eruiert worden. Der EHC Olten sichert sich dank einem Sieg über Schlusslicht Ticino Rockets das Heimrecht für die Playoffs. Das gelingt dank einem Sieg über den direkten Konkurrenten Thurgau auch La Chaux-de-Fonds.

Olten hatte gegen die bescheidenen Ticino Rockets lange Zeit Mühe. Erst nach 52 Minuten sorgte Brian Ihnacak mit einer Doublette innert 18 Sekunden für die Entscheidung.

La Chaux-de-Fonds legte einen …

Artikel lesen