Sport

Ligue 1, 10. Runde

PSG siegt in einem verrückten Spiel auswärts gegen Lens

17.10.14, 22:50 18.10.14, 17:40

Adamo Coulibaly bringt Lens nach einem Konter in Führung (10.). Yohan Cabaye gleicht das Skore in der 28. Minute aus. Nur sechs Minuten später ist es Maxwell, der mit einem Traumtor die Hauptstädter erstmals in Führung bringen kann. 

Cavani im Mittelpunkt. DailyMotion/Mounir Dz

Neun Minuten nach Wiederanpfiff muss Jean-Philippe Gbamin nach einem Foul mit Gelb-Rot vom Platz, den fälligen Penalty verwandelt Edinson Cavani sicher. Nachdem der «Pistolero-Jubel» dem Uruguayer zuerst die gelbe Karte einbringt, kassiert Cavani sogar noch glatt Rot, als er den Schiedsrichter beim Reklamieren leicht berührt. 

Nur drei Minuten später ist der nummerische Gleichstand schon wieder Geschichte: Lens-Spieler Jerome Le Moigne sieht ebenfalls die gelb-rote Karte. Die Pariser stossen mit dem Sieg momentan auf Rang 2 vor, während Lens im Abstiegskampf verbleibt (18.). (syl)

Ligue 1, 10. Runde

Lens – Paris St-Germain 1:3

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Skandal bei PSG-Sieg – hier kickt der Schiri einen Nantes-Spieler und zeigt ihm dann Rot

Viel haben wir im Fussball schon gesehen, doch was Schiedsrichter Tony Chapron in der Partie zwischen PSG und Nantes bot, ist an Dreistigkeit kaum zu überbieten. Doch der Reihe nach.

Alles sieht in der ersten Halbzeit in Nantes nach einem weiteren lockeren PSG-Sieg aus. Nach dem Seitenwechsel tritt Nantes allerdings wie verwandelt auf. Doch das vermeintliche 1:1 gibt Schiri Chapron fälschlicherweise wegen eines Abseits nicht. Die Partie bleibt offen. 

Als kurz vor Schluss Mbappé aufs …

Artikel lesen