Sport

Auch wegen Tor-Klau – Schweden besiegt die «Eisgenossen» schmeichelhaft

18.05.17, 22:09 18.05.17, 22:33

SRF 2 - HD - Live

Ticker: 18.5.17: Schweiz – Schweden

Die besten Bilder der Eishockey-WM 2017

Unvergessene Eishockey-Geschichten

04.01.1987: Als nach der grössten Prügelei aller Zeiten die Lichter ausgingen und ein Spiel die Eishockey-Welt veränderte

16.01.1905: Nach 23 Tagen Anreise werden die Dawson City Nuggets im Stanley-Cup-Final mit 2:23 vermöbelt

19.10.1996: Del Curto klärt seine Spieler auf: «Zum Schiri nüma ‹Fuck you› sägä, äs git zwei Minuta, hä!»

24.02.2006: Neunmal das F-Wort in einer Minute – Greg Holst macht sich mit legendärem Ausraster-Interview unsterblich

14.05.2008: Philippe Furrer schiesst das kurioseste Eigentor der Schweizer Hockey-Geschichte

10.10.1979: Ein gewisser Wayne Gretzky bestreitet sein erstes Spiel in der NHL – er wird sämtliche Rekorde pulverisieren

02.05.2000: In St. Petersburg schreibt ein SMS Hockeygeschichte

18.02.2006: Die «Eisgenossen» spielen kanadischer als die Kanadier und rächen sich für eine uralte Schmach

11.03.1979: NHL-Haudegen Randy Holt prügelt sich zu einem bis heute gültigen Rekord – 67 Strafminuten in einem einzigen Spiel

08.04.1980: Sie wissen nicht, was sie tun, als sich zwei Schweden als erste Hockeyspieler einen Playoff-Bart wachsen lassen

28.01.2009: Die Zürcher Löwen krönen sich zu Europas Eishockey-Königen

24.03.1936: Im längsten Hockey-Spiel aller Zeiten fällt das goldene Tor erst im 9. Drittel – um 2.35 Uhr nachts

28.12.1999: «La Montanara» erklingt in Berlin – Ambri krönt sich zum europäischen Champion

31.03.2009: Nie haben wir uns mehr über ein Tor gegen die Schweizer Nati gefreut als bei Omarks Penalty-Trick

22.09.2012: Rick Nash meldet sich mit einem Blitz-Hattrick in der Schweiz zurück

30.12.1981: Wayne Gretzky schafft den verrücktesten seiner Rekorde: 50 Tore in 39 NHL-Spielen

26.12.1993: Dank Chomutow und Bykow träumt Aufsteiger Davos vom ersten Spengler-Cup-Titel seit 35 Jahren

Amerikas College-Boys erlegen den russischen Bären

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
27
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
27Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • illoOminated 18.05.2017 22:55
    Highlight "auch aufgrund einem Fehlentscheid" - wele 12-jährig het denn die Push-Benachrichtigung gschribe? "Auf Grund" ghört usenand (jaja, mr cha s au witerhin zäme schriibe aber "der Grund" isch nunmal es Nome und somit die neu Schriibwiis 10-mal logischer) und das Dativ-Gewürge "dem Fehlentscheid" nur zum de Genitiv ei mal meh sterbe loh - Paläonthologie studiert oder was?
    ...sorry, bi gad hässig...
    5 1 Melden
  • Rog007 18.05.2017 22:32
    Highlight Die Schweden - das Fussball-Deutschland des Eishockey. Scheisse spielen, aber trotzdem gewinnen. Inklusive Hilfe des 'Unparteiischen' 😤
    Jetzt weiter hart arbeiten und sie dann die an den Olympischen Spielen nach Hause schicken!
    Hopp Schwiiz
    24 3 Melden
    • redeye70 18.05.2017 22:39
      Highlight Du meinst das alte Fussball-Deutschland. Seit 2006 sehe ich nur noch herrlichen Angriffsfussball von Deutschland. Aber mit allem snderen gebe ich dir Recht. An einer WM darf ein solcher Fehler den Refs einfach nicht passieren, ein eklatanter Fehler. Aber so ist es nun. Gratulation unserem Team. Gekämpft bis zum Schluss und das Eisfeld mit erhobenem Haupt verlassen.
      6 1 Melden
  • Radiochopf 18.05.2017 22:27
    Highlight Schade aber auch wieder eine tolle Leistung und super Moral gezeigt! Nach dem Slowenen Spiel musste man Angst haben und jetzt kann man einfach nur stolz sein auf so ein tolles Team.. freue mich schon auf die nächste WM! Hoffentlich wieder mit Fischer und so einem guten und ausgeglichenem Team!
    16 0 Melden
  • sevenmills 18.05.2017 22:26
    Highlight Kann mir jemand sagen wieso man nicht das Video anschaut bei diesem Spielstand bei so einem heiklen Entscheid?!?!?!
    22 3 Melden
    • damigu 18.05.2017 22:37
      Highlight Zitat Regel 97 IX:
      Ein Tor ist nicht gültig, wenn der Schiedsrichter das Spiel abgepfiffen hatte, bevor der
      Puck die Torlinie komplett überquert hat. Eine solche Situation kann nicht vom Video-
      Torrichter überprüft werden.
      3 3 Melden
    • Simsalabim 18.05.2017 22:40
      Highlight Nur hat er ja gar nicht zu früh abgepfiffen. Der Puck war ja schon vorher drin.
      8 1 Melden
  • kupus@kombajn 18.05.2017 22:26
    Highlight Das ist echt bitter! So stark gespielt, so viele Chancen versiebt, und dann noch vom Ref beschissen worden. Aber unsere Jungs können stolz auf sich sein. Ich bin es!
    20 2 Melden
  • fandustic 18.05.2017 22:20
    Highlight Kann doch nicht sein, dass die in einem solchen Spiel, bei dem Spielstand nicht kurz das Video konsultieren??? Der Schiri sah ja gar nichts von seiner Position! Schade.
    47 3 Melden
    • Pitlane 18.05.2017 22:28
      Highlight Meines Wissens nach kann ein Pfiff (bzw. dessen Zeitpunkt) nicht via Video kontrolliert werden.

      (Könnte mich zugegebenermassen aber auch irren.)
      5 1 Melden
    • fandustic 18.05.2017 22:52
      Highlight Bei aller Liebe, aber das macht doch keinen Sinn. Dann könnte also ein Puck direkt rein, der Schiri siehts nicht und meint fälschlicherweise der Torhüter blockiert den Puck, pfeift ab und zeigt somit auch kein Tor an (eigentlich ist's ja hier so passiert). Er müsste doch überprüfen (können), wann der Puck die Linie überquert hat (vor oder nach dem Pfiff)?! Klar ist, dass alles nach dem Pfiff ein Tatsachenentscheid ist.
      1 1 Melden
  • BeatBox 18.05.2017 22:19
    Highlight So eine riesengrosse Verarschung! Der Pfiff kam nach dem Tor. Da nützt der Videobeweis gar nichts, wenn man ihn nicht einmal benutzt. Ich kanns nicht glauben! Und das auf WM Niveau!
    55 2 Melden
  • Gigi,Gigi 18.05.2017 22:03
    Highlight Irgendwie hat der Gigi das Gefühl, das er völlig zu unrecht zugeblitzt wurde, als er meinte, die Schweden seien der Supergau als Gegner. Sie sind halt einfacher cooler!
    7 11 Melden
  • The Origin Gra 18.05.2017 21:59
    Highlight Neeeiiiiinnnn😭
    7 0 Melden
  • Danyboy 18.05.2017 21:56
    Highlight Mit Tikkanens Lottergoalie kann man keine KO-Spiele gegen Grosse gewinnen... Jä nu🤷🏻‍♂️😋
    16 23 Melden
    • TheMan 18.05.2017 22:07
      Highlight Hast du einen besseren CH Goalie? Hiller? Nein. Schlegel? Nein.
      9 12 Melden
    • Rog007 18.05.2017 22:36
      Highlight Leo ist ein grossartiger Goalie - aber heute war nicht sein bester Tag (wie auch bei anderen Spielen). Kopf hoch. Weiter hart arbeiten und es nächstes Mal besser machen!!!
      4 2 Melden
    • Simsalabim 18.05.2017 22:42
      Highlight @TheMan
      Der richtige Goalie hat gespielt. keine Frage, aber Schlegel hat genauso gut gespielt.
      3 1 Melden
  • Hubertus Goggi 18.05.2017 21:55
    Highlight Who the Fcuk isch Edler?
    6 5 Melden
  • DingoAteMyBaby 18.05.2017 21:55
    Highlight Ich will einen Sieg oder schwedisches Blut sehen. Sonst seit ihr Ballerinas
    6 3 Melden
  • The Origin Gra 18.05.2017 21:21
    Highlight Genoni halte Dicht bitte 😥😦😱😰😖😣
    3 2 Melden
  • Der müde Joe 18.05.2017 21:14
    Highlight Die Schiris die gleichen Pfeifen wie die NLA-Refs🤦🏻‍♂️
    25 5 Melden
  • Hallo22 18.05.2017 20:49
    Highlight Brunner als nur als 13. Stürmer was lauft ??!
    6 27 Melden
    • Schreiberling 18.05.2017 21:16
      Highlight Passt scho.
      29 3 Melden
  • chnobli1896 18.05.2017 20:36
    Highlight Come on! Egal wie, hauptsache gewinnen!
    4 1 Melden
  • Hugo Wottaupott 18.05.2017 20:33
    Highlight Was los Schweiz? Bis jetzt unpräzises Rumgewurstel...
    7 4 Melden
  • The Origin Gra 18.05.2017 19:57
    Highlight Wann gehts endlich los? Warum ists nicht schon vorbei? 😓
    2 3 Melden

«Eine Schande fürs Hockey!» Adler Mannheim dreht kurz vor Schluss komplett durch 

Adler Mannheim scheidet in der Champions Hockey League im Achtelfinal aus und präsentiert sich dann als miserabler Verlierer. Mehrere unsportliche Aktionen bescheren dem deutschen Vertreter eine Strafenflut und einen Shitstorm in den sozialen Medien. Mittendrin: der frühere Nati-Coach Sean Simpson.

Wüste Szenen im Champions-Hockey-League-Spiel zwischen der schwedischen Mannschaft Brynäs IF und dem deutschen Vertreter Adler Mannheim. Die Schweden setzen sich mit 2:1 durch und können somit das Achtelfinal-Duell für sich entscheiden. 

Die Schlussphase ist hitzig und kurz vor dem Ende brennen Adler Mannheim, dem Team des früheren Nati-Coachs Sean Simpson, die Sicherungen komplett durch:

Bereits der Check an Brynäs' Nummer 31 hinter dem Tor ist in einem Graubereich. Der grösste Übeltäter …

Artikel lesen