Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Der FCB zieht nach Arbeitssieg in Lissabon in die Achtelfinals ein!

SRF 2 - HD - Live



Ticker: 5.12.17: Benfica - Basel

Die grössten Schweizer Europacup-Erfolge im Fussball

Sportler unterhalten uns ... auf allen Ebenen

Höhlenmensch, Schrei-Baby, Bikini-Beauty, lahmer Gaul: So sehen wir Federer, Djokovic und Co.

Link to Article

«Keiner schlägt seine Frau ausser Yassine, der denkt sich, das Chikhaoui» – wir haben mal wieder unseren Spass mit Fussballer-Namen

Link to Article

Und jetzt die besten User-Memes: «Ich habe noch keinen Spieler zu Hause besucht – ausser bei Daniel Davari» 

Link to Article

«Egal wie viele Medis er schon hat – Admir will Mehmedi» – die besten Egal-Memes mit Schweizer Sportlern

Link to Article

«In allen Ehen weiss es der Mann besser, ausser bei Andrew hat das Weibrecht» – wir haben unseren Spass mit Skifahrer-Namen

Link to Article

Shaqiri als Käse, Drmic als Katzenfutter oder Magnin als Guetzli: 10 Fussballernamen, die sich als Marke eignen

Link to Article

Ideal fürs Transferfenster: Shaqiri und Co. geben ultimative Bewertungen für Fussball-Klubs ab

Link to Article
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

12
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
12Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • NWO Schwanzus Longus 05.12.2017 23:00
    Highlight Highlight Glückwunsch an Basel. Sage ich als Hardcore FCZ Fan. Besiktas als Achtelfinalgegner wäre klasse da hätte man Chancen auf den Viertelfinal.
  • koks 05.12.2017 22:55
    Highlight Highlight Was würde die Schweiz ohne den FCB machen.
    Haben dieses Jahr eigentlich auch noch andere Schweizer Teams europäisch gespielt?
  • fandustic 05.12.2017 22:53
    Highlight Highlight Schon erstaunlich wie die Ansprüche mittlerweile sind. „Schlechte Leistung, keine Gala, etc.“ Man könnte meinen Basel hätte in Vaduz gespielt...Meine Güte, Basel ist immer noch ein kleines Licht in Europa und wird 2. in der Gruppe mit 12 Punkten und schlägt Lissabon mit dem Gesamtscore von 7:0!!! Ich weiss ja nicht, aber einfach so passiert dies ja auch nicht!
  • DingoAteMyBaby 05.12.2017 22:41
    Highlight Highlight Wer erinnert sich noch an die Wahrsagung des CSKA-Trainer? Hehe
    • Chäslade 05.12.2017 22:57
      Highlight Highlight ich nicht, verrate es uns doch einfach.
    • DingoAteMyBaby 06.12.2017 06:34
      Highlight Highlight Er meinte nach dem Spiel gegen Basel (nicht wortwörtlich): "Basel verliert sicher gegen ManU und Benfica wird wohl im eigenen Stadion die Ehre verteidigen und gewinnen. Daher sind wir (CSKA) praktisch weiter."
  • welefant 05.12.2017 22:38
    Highlight Highlight es ist halt einfach das einzige wirkliche team welches europäisch was zeigen kann!
    hoffentlich kommt barca nach basel 😘
  • Chäslade 05.12.2017 22:37
    Highlight Highlight Endlich hatte ich mal Freude am Stolpert aus Sursee. Egal wo der spielt, ineffizient wie selten etwas
  • Angelo C. 05.12.2017 22:19
    Highlight Highlight Es ist vollbracht - und dies schon eine Viertelstunde vor Abpfiff. Der FCB gehört nun definitiv zu den 16 besten Teams Europas und spielt im Achtelsfinale 👻👍🏼
  • reconquista's creed 05.12.2017 21:06
    Highlight Highlight Sieht irgendwie so aus als wäre der Match im Letzigrund - viele leere rote Stühle...
    • NWO Schwanzus Longus 05.12.2017 22:14
      Highlight Highlight Benfica spielt auch eine katastrophale CL Saison. Kann mich kaum erinnern wann Benfica so desolat gespielt hat in internationalen Wettbewerben.
    • Chäslade 05.12.2017 23:08
      Highlight Highlight @ Sch. Lo
      ist doch egal, die anderen Siege haben den Ausschlag fürs weiterkommen gegeben.

Daniela Ryf und Nino Schurter sind die Schweizer Sportler des Jahres

Nino Schurter und Daniela Ryf wurden an den Credit Suisse Sports Awards in Zürich als Schweizer Sportler und Sportlerin des Jahres ausgezeichnet. Den Preis für das Team des Jahres erhielt die Schweizer Eishockey-Nationalmannschaft.

Zahlreiche Schweizer Sportler haben 2018 Ausserordentliches geleistet, deshalb präsentierte sich das Feld der Nominierten für die Sports Awards von heute hochkarätig wie selten zuvor. Mit Triathletin Daniela Ryf und Mountainbiker Nino Schurter setzten sich im Gegensatz zum Vorjahr, als Wendy Holdener und Roger Federer triumphierten, zwei Athleten durch, die eher aus Randsportarten stammen.

Die weiteren Awards in der TV-Gala gingen an Eishockey-Nationaltrainer Patrick Fischer (Trainer …

Artikel lesen
Link to Article