Sport

Bild: Barbara Walton/EPA/KEYSTONE

Australian Open, Final

Novak Djokovic gewinnt das Australien Open – in vier Sätzen ringt der Djoker Andy Murray nieder

01.02.15, 09:26 01.02.15, 13:31

Ticker: 1.2.15: Djokovic - Murray

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
6
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
6Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Frau Bissig 01.02.2015 13:30
    Highlight Wirklich bedauerlich.
    0 1 Melden
  • DarkStanley 01.02.2015 12:51
    Highlight Humor hat sie, die schöne Kim.
    4 0 Melden
  • Mia_san_mia 01.02.2015 10:45
    Highlight Wer ist der Co-Kommentator auf SRF?
    0 0 Melden
    • Tobias Wüst 01.02.2015 12:48
      Highlight Heinz Günthhardt heisst der Gute.
      2 0 Melden
    • Mia_san_mia 01.02.2015 12:52
      Highlight Was ist denn mit seiner Stimme? Ich hab mir schon gedacht es hört sich nach ihm an, aber die Stimme ist irgendwie komisch...
      2 0 Melden
    • Tobias Wüst 01.02.2015 12:59
      Highlight Hab mich erst auch gewundert, ist wohl auf seine Krankheit zurückzuführen. Aber er muss es sein – ausser das SRF hat uns einen Hammer-Transfer verschwiegen :).
      1 0 Melden

Lieber Roger … Ein Brief an meinen guten Freund

Marco Chiudinelli ist Ex-Tennisprofi und Freund von Roger Federer seit Kindheitstagen. Zu seinem neusten Erfolg an den Australian Open schreibt er ihm einen Brief.

20: Seit gestern steht diese Zahl im Herren-Tennis für eine neue Bestmarke an gewonnenen Grand-Slam-Titeln und einmal mehr warst es Du, lieber Roger, welcher dieses neue Kapitel in die Tennis-Geschichtsbücher schrieb. Bezeichnenderweise schafftest Du diesen gewaltigen Meilenstein genau an demselben Ort, wo Du vor 14 Jahren dank Deinem ersten Australian-Open-Titel zum ersten Mal den Weltranglistenthron erklommen hattest.

In den vier Stunden, die Du gestern zwischen dem Betreten der Rod Laver Arena …

Artikel lesen